Frage von stabiloboss25, 28

zu viele träume (zu viele dinge die man machen möchte, die lange dauern), doch nur ein leben, habt ihr manchmal auch dieses problem?

Antwort
von PicaPica, 4

Mach eine Liste und sortiere das dir Wichtigste, Lukrativste etc. aus. Das was übrig bleibt, das machst du dann.

Also was interessiert dich am meisten und in dieser Richtung machst du weiter.

Antwort
von javera, 14

Ich glaube, dass ein jeder mal so eine Phase hat. Aber man sollte damit aufhören so zu denken und sich mit dem zufrieden geben, was man erreichen kann und das ist eben nicht alles auf einmal. 

Leider suggerieren die Medien aber, dass man heutzutage alles werden kann - und so denken sich manche Teenies, dass sie nicht mal eine Lehre machen und lieber Youtuber werden.

Antwort
von TimeosciIlator, 8

Ja, da muss man eben rumjonglieren, wie man die vielen Dinge am besten auf die Reihe bekommt. Meistens hilft es sehr, wenn man zunächst nur mal überlegt in welcher Reihenfolge man vorgeht. Oft erkennt man, dass es am besten wäre, zunächst sich mit Ding A zu beschäftigen und Ding B und Ding C zuerst noch außen vor zu lassen.

Antwort
von Rockuser, 11

Das holt man mit der Zeit alles auf. Wenn Du 40 bist, hast Du wahrscheinlich das meiste schon gemacht, was auf deinem " Zettel" steht. Dann überlegt man sich was neues und weiter geht es. :)

Viel Spaß.

Antwort
von bister88, 17

Ich wär auch gerne ein Stabilo :(

Das Leben ist knapp :) Luzidträumen hilft.

Antwort
von Sch0biW4n, 16

Gibt da ein ziemlich einfaches motto :D
Just do it
Und fang früh damit an sonst wird die zeit eng :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten