Frage von robinnger, 64

Zu viele psychotherapeutische diagnosen?

In therapien bekomme ich immer verschieden diagnosen (die auch SEHR verschieden sind) und dies ist verwirrend.kann man einen endgültige diagnose stellen und zu wen sollte man sich wenden?

Antwort
von FrAnzii96, 30

Hast du denn mal geschaut was genau die Diagnosen bedeuten ? (z.B. anhand des ICD-10 Codes) Oft gibt es für eine Krankheit viele verschiedene Namen oder die Diagnosen ähneln sich halt sehr in der Symptomatik :)

Antwort
von Harald2000, 37

Psychotherapeutische Diagnosen gibt es nicht, sondern solche, die von Ärzten oder fähigen Psychologen gestellt werden nach ICD-10.

Kommentar von robinnger ,

Ich bin sehr lange in therapien und es wurde immer verschiedenes gesagt.Sowas ist verwirrend. Wie bekommt man klarheit? 

Kommentar von Harald2000 ,

In dem man das Problem mit dem Therapeuten bespricht.

Antwort
von Dahika, 25

Möglicherweise bekommst du  immer dieselbe Diagnose, nur merkst du es nicht, da dir der fachliche Hintergrund fehlt, sie zu verstehen.

Ich wundere ich aber sowieso, wieso du eine Diagnose bekommst. Normalerweise sagt man die dem Patienten nicht, da sie ihn in eine Schublade stecken würde, wie ein Etikett wirken würde.
Zudem sind psych. Diagnosen nie wie medizinische Diagnosen, sondern immer nur vor dem HIntergrund eines Prozesses zu verstehen. Prozessuale Diagnostik.

Diagnosen im Sinne eines Wortes: "Sie haben eine Borderlinepersönlichkeit" ist ohnedies völlig uninteressant. Wichtig ist allein, wie man zu der Diagnose gekommen ist und was dahinter steckt.

Ein Arzt kann dem Patienten sagen: "Sie haben die Grippe oder Ebola oder das Sprunggelenk gebrochen." Bei psychologischen Diagnosen läuft das aber nicht so ab.

Es gibt niemals "die" Diagnose im psychotherapeutischen Prozess. Und sie würde dir auch nichts nützen, außer dich abzustempeln.
Diese Diagnosen sind letztlich nur eine Anpassung an die Krankenkassen, an den Finanzier. Krankenkassen denken in medizinischen Kategorien. Darum bekommt die Krankenkassse irgendwas anhand des ICD Codes. Aber für die wirkliche Arbeit, die wirkliche Einschätzung des Patienten ist das uninteressant.


Antwort
von aleah, 37

am besten wendest du dich an eine Spezialambulanz und lässt dort eine Diagnostik durchführen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community