Frage von LouXoXo, 37

Zu viele Nurofen Schmerztabletten?

Immer wenn ich Kopfschmerzen habe, hole ich mir zwei Nurofen Kopfschmerztabletten (1ne wirkt garnicht mehr). Als ich letzte Woche in der Apotheke war um neue zu kaufen hat die Apothekerin gesagt das man nicht mehr als fünf im Monat nehmen sollte. Ich nehme aber allerdings ungefähr zehn im Monat (manchmal auch ein paar mehr). Sie hat auch gesagt dass die Kopfschmerzen vielleicht von einem Überschuss an Tabletten kommen könnten. Und sollte nicht mehr wegen den Nebenwirkungen nehmen. Ich habe schon relativ oft Kopfschmerzen, ist es schlimm wenn ich zu viele Tabletten nehmen, also mehr als mehr als fünf im Monat? Manchmal nehme ich auch mehr am Tag weil ich einmal zwei nehmen dann vergehen die Kopfschmerzen für 3 Stunden oder so ähnlich und dann kommen sie wieder.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chumacera, 18

Wenn du so oft Kopfschmerzen hast, wäre es in der Tat mal sinnvoll, nach den Ursachen dafür zu forschen.

Geh doch einfach mal zum Hausarzt. Das könnten Spannungskopfschmerzen sein oder du bist irgendwie wetterfühlig oder das ist psychosomatisch oder, oder, oder.

Auf jeden Fall ist es nicht gut, sich ständig mit Schmerztabletten vollzustopfen. Das schadet deinem Körper auf lange Sicht ganz bestimmt.

Antwort
von seabird63, 13

Wow! Da spielst du mit deiner Gesundheit...und das sagt dir jemand, der Migräne kennt. Das, was du schilderst hört sich nach Migräne an. Klär das mal lieber mit dem Arzt ab. Medikamente in starker Dosis, sollten vielleicht gegen andere ausgetauscht werden - unter ärztlicher Aufsicht natürlich - da eine andere Medikamentenkombination dir vielleicht besser helfen kann. Vielleicht auch noch ander Sachen zusätzlich (bei mir beispielsweise Kälte) wie regelmässig Sport oder verzichten auf Kaffee usw.

Kommentar von LouXoXo ,

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kopfschmerzen und Migräne? Wie kann man den Unterschied erkennen?

Antwort
von Wepster, 5

Die Gesellschaft von heute spricht sehr gut auf Pharma-Chemie an. Dabei gehts auch ohne, in 80% der Fälle. Viele Menschen wissen gar nicht, dass der Körper bei bestimmten Mediakamenten einfach zu schnell abbaut und so die Wirkung verloren geht. Manchmal reicht ein Glas O-Saft dass die Tabletten nicht mehr wirken. O-Saft ist schon mächtig. Deswegen sollte man keinen O-Saft zur einnahme nehmen. Ganz schön gemein aber nur so kann die Chemie im Körper richtig arbeiten, inklusive der Nebenwirkungen.

Kopfschmerzen kommen auch von zu wenig trinken und zu wenig Bewegung. Wenn du zu wenig trinkst und Tabletten einwirfst vergiftest du deinen Körper.

Leider ist es auch so, dass Ärzte von heute den Patienten nicht vermitteln, WARUM sie eine Erkrankungen haben und stattdessen die SYMPTOME behandeln und nicht die URSACHE.

Schmeiße die Tabletten weg, wenn du nicht irgendwelche anderen organischen, inoperable Hirnschädigungen hast die Kopfschmerzen verursachen.

Antwort
von Peaches78, 11

Du könntest mal Tablette mit einem anderen Wirkstoff probieren, vielleicht helfen die besser!  Wenn du wirklich so oft Kopfschmerzen hast solltest du vielleicht mal zum Arzt gehen! 

Antwort
von seabird63, 9

Kopfschmerz: Kopf tut weh, ist unangenehm und lästig aber aushaltbar.

Migräne: fühlt sich an als würde dein Kopf explodieren vor Schmerz und ist oft begleitet von Symtomen wie Erbrechen, extreme Lärmempfindlichkeit (einer legt einen Löffel auf den Tellerrand und man hat das Gefühl man hört einen Presslufthammer...), extreme Lichtempfindlichkeit (muss dann oft Sonnenbrille bei normalem Tageslicht  tragen) und man hat nur den Wunsch ins abgedunkelte Zimmer zu verschwinden.

Migräne wünsche ich niemand anderem!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten