Frage von Lischen2932, 41

Zu viele Fische und perfektes wasser für sie?

Hallo, ich habe etwa 30 Fische in einem 120 l aquarium und wollte fragen, ob das zu viele sind?? Außerdem wollte ich noch fragen was das obtimale wasser für mein Aquarium wäre und wie ich es bekomme. Ich habe Perlhuhnbärblinge, Rotkopfsalmler, Rote Neons und 2 Ohrkitterhanischwelse. Ich weiß, dass das Wasser nach den Arten im becken bestimmt ist, aber es wäre schön, wenn mir jemand sagen könnte, was ungefähr das richtige Wasser für meine Fische ist und wie ich es hinbekommen? Würde mich über ANtworten freuen, danke ;)

Antwort
von Grobbeldopp, 14

Hallo

Du hast KEINESFALLS zu viele Fischindividuen (es sei denn du verzählst dich ganz gewaltig), sondern von zwei Arten sogar viel zu wenige. Denn für Ohrgitterharnischwelse und Perlhuhnbärblinge gilt ebenfalls die Mindestanzahl von 10. Beide sollten aufgestockt werden.

Du hast relativ viele SchwarmfischARTEN für ein 120 Liter Becken. Das ist aber nicht so schlimm.

Deine Fische, insbesondere die Rotkopfsalmler bevorzugen weiches Wasser mit einem eher niedrigen pH-Wert.

Bevor du in irgend einer Weise überlegst, wie du dein Wasser aufbereiten könntest wäre es zunächst mal wichtig zu wissen, wie hart dein Wasser im Moment ist. Dazu gib mal bei google ein "Trinkwasseranalyse" und deinen Wohnort. Dann hier verlinken. Wenn du das nicht willst, weil man den Wohnort erkennen kann musst du den pH-Wert sowie die Wasserhärte verlinken. Die Wasserhärte möglichst in KH und GH oder falls sie anders angegeben ist auch.

Kommentar von Lischen2932 ,

ok, danke du hast mir sehr geholfen :)

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Fische, 14

Hallo,

das perfekte Wasser für deine Fische müsstest du dir selbst herstellen.

- Rotkopfsalmler brauchen extrem weiches Wasser (Gesamthärte bis höchstens 10 GdH) und einen sauren bis höchstens neutralen PH-Wert. So ein Wasser kommt nirgendwo einfach aus der Wasserleitung, denn diese würden davon zerfressen werden. Will man diese Fische verantwortungsvoll und gesund halten, dann braucht man einen Vollentsalzer oder eine Osmoseanlage.

- Bei den Roten Neon ist es ebenso, sie brauchen sogar noch einen niedrigeren PH-Wert

- die Perlhühnchen sind da nicht so anspruchsvoll, da darf das Wasser auch härter sein, bis 18 - 19 GdH und der PH-Wert darf sich unter 8 bewegen.

Die Perlhühnchen solltest du auf mind. 10 Tiere aufstocken, sie sind ja sehr klein. Auch die Otocinclus sollten in einer Gruppe von 7 - 10 Tieren gehalten werden.

Mehr Fische dürfen in das AQ dann aber nicht mehr hinein, wobei die Rotkopfsalmler und Roten Neon in dem nicht passenden Wasser ohnehin nicht so sehr lange leben werden. Danach solltest du dir besser Fische aussuchen, die mit den Werten deines Leitungswassers klarkommen.

Gutes Gelingen

Daniela


Kommentar von Lischen2932 ,

ok, alles klar :) Meine Fische leben allerdings schon längere Zeit in meinem Becken und bis jetzt sind noch keine gestorben, also denke ich, dass der wasserwert bis jetzt ok war :) Ich wollte mein becken demnächst nur nochmal neu machen, weil langsam ein neuer nährboden rein muss und deshalb wollte ich mich nur mal informieren, welches wasser denn besser geeignet ist als leitungswasser :) Vielen Dank, du hast mir wirklich sehr geholfen!! Vielen Dank für deine Hilfe!!! :)

Kommentar von Lischen2932 ,

Da fällt mir ein, dass ich noch eine Frage hätte, undzwar wollte ich für den von dir angegebenen wert der am besten für mein aquarium ist, destiliertes wasser mit ein wenig leitungswasser mischen und ich wollte fragen, ob das so ok wäre und wie viel prozent ich von beidem etwa nehmen müsste??

Kommentar von dsupper ,

Das kannst du natürlich machen, allerdings solltest du dann besser im Zooladen nachfragen, ob sie dort Osmosewasser verkaufen, denn das ist viel viel preiswerter.

ABER: ein Mischungsverhältnis kann man nur ausrechnen, wenn man die Ausgangswerte deines Leitungswassers kennt

UND: diese Mischung des Wassers musst du dann IMMER machen, auch bei jedem Teilwasserwechsel. Noch schlechter als zu hartes und zu alkalisches Wasser ist es für die Fische, wenn die Wasserparameter ständig schwanken.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Lieschen2932: Wir können dir wirklich GAR nichts genaues sagen, wenn du uns nicht den Link zum Wasseranbieter raussuchst oder die Werte da rausschreibst.

Es kann sein, dass man gar nichts besonderes machen muss, oder dass du unbedingt dein Wasser aufbereiten musst. z.B. mit Osmosewasser, aber das ist eine Rechenaufgabe und dazu braucht man erst mal Zahlen :-)

Antwort
von Nik1500, 15

Hallo Lischen,

also man sagt ca 1cm Fisch braucht 1-2l Wasser.

Ich weiß nicht was ich von den 3 Schwarmfischarten halten soll. In einem 120l Becken wäre es eigentlich ratsamer nur eine, maximal 2 Schwarmfischarten zu halten. Wie viele von den Salmlern, Neons und Bärblingen hast du denn jeweils in deinem Becken?

Zu den Wasserwerten schau doch auf den Seiten Aquariumguide oder Zierfischverzeichnis, die bieten dazu Informationen.

LG, Niklas

Kommentar von Lischen2932 ,

Danke :)

Kommentar von Lischen2932 ,

also ich habe etwa 5 bärblinge, etwa 10 neons und 10 salmler, aber so genau weiß ich das leider nicht

Kommentar von Nik1500 ,

Also die Bärblinge sollten eigentlich besser auf 10 Stück aufgestockt werden, jedoch ist dafür in deinem Aquarium kein Platz mehr =/.

Ich würde sagen  es ist sehr grenzwertig, aber wenn du nicht noch mehr Fische hinein setzt sollte es bei guter Pflege in Ordnung sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten