Frage von sophieee256, 62

Zu viele falsche Freunde?

Hallo Leute,

Ich wollte mal fragen ob es jemandem auch so geht wie mir und wie ihr damit umgeht...

Also erstmal zu mir, ich bin weiblich 15 Jahre alt, lache sehr gerne bin ein offener und verlässlicher Mensch der anderen gerne hilft und ihnen zu hört. Mit mir kann man auch spaß haben da ich sehr gerne mehr Unternehmen würde nur leider geht das nicht, da mein "Freunde"skreis sehr sehr klein ist und man sie eigentlich nicht Freunde nennen kann..

Es ist ständig dieses Grundschul gezicke von wegen "Heute bist du meine 'Freundin' und morgen oder übermorgen mag ich dich nicht mehr" (wenn ihr wisst was ich meine). Naja meiner Meinung nach ist es einfach nur schade, da ich denke das man aus diesem Alter schon lange raus sein sollte. Mein eigentliches Problem ist, dass sich meine "aller beste Freundin" plötzlich zu einer anderen Person entwickelt (kurz zur Info wir kennen uns schon 5 Jahre lang und waren von da an unzertrennlich) sie hat einfach keine Lust mehr etwas zu unternehmen geschweige denn überhaupt annähernd Guten Kontakt zu haben.

Ich weiß einfach nicht was ich falsch mache, da ich immer für alle da bin wenn sie mal etwas haben.. ich selber unternehme auch nichts mehr bin ständig nurnoch in meinem Zimmer weil ich keinen habe der für mich da ist und mit dem ich etwas machen könnte.. ich würde auch so gerne neue Leute kennen lernen aber ich weiss nicht wo..

Tut mir leid für den Roman hoffentlich kann mir jemand helfen ich will nicht weiter in meinem Zimmer hocken

LG ❤

Antwort
von Kastille, 32

Eig sollte man meinen, dass andere auch für ein da sind, wenn man immer nett ist und Leuten hilft, aber das ist nicht der Fall, wie ich es bis jetzt erlebt habe. Ein A**ch zu sein bringt ein aber auch nichts wirklich. So eine goldene Mitte ist evtl das Richtige, aber das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da ich selbst noch ein Weg suche wie es richtig ist, bzw damit man nicht mehr von anderen verletzt wird.

Da ihr noch recht jung seid, denek ich mal, dass deine Freundin sich durch die Pubertät ändert und deswegen so ist. Vllt lässt es nach der Pubertät nach. Ich war mit 15 auch nicht sonderlich reif, eher dumm, wenn ich so zurückdenke

Antwort
von HRobD, 20

Hat deine "Beste Freundin" nur mit dir keinen guten Kontakt mehr , oder generell zu andern? Wenn es generell ist , dann sprich sie drauf an und frag was sie bedrückt. Ich kann dir da leider auch nicht so gut helfen :/

Kommentar von sophieee256 ,

Naja eigentlich ist sie ein mensch der eher nie was vor hat und immer alleine im zimmer hockt da sie generell nie Lust auf irgendwas hat und das regt mich auch auf

Antwort
von Neunmalschlauer, 24

Andere Mädchen in der Schule kennenlernen und mit denen unterhalten :) Da du ein offener Mensch bist hast du gute Chancen. Bis dahin musst du wohl alleine in dein Zimmer hocken... Was gar nicht schlimm ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community