Frage von sunflower26, 59

Zu viel Zucker arg schädlich?

Hallo,

eigentlich esse ich unter der Woche und auch am Wochenende sehr wenig bis fast gar keinen industriell verarbeiteten Zucker in Form von Süßigkeiten oder Kuchen. Doch an wenigen Tagen habe ich Ausfälle, wo ich dann binnen kurzer Zeit viel Ungesundes nasche. Ist das sehr schädlich für mich, wenn ich zudem jeden Tag 30 Minuten Sport treibe? Was meint ihr?

sunflower26

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von krzzr, 16

hi,
es gibt bestimmt zig statistiken, wieviel zucker ok ist und und ab wann schädlich und daß man meiden soll etc...

aber so, wie du das beschreibst, kann es gewiss nicht schädlich sein, wenn du ab+zu mal heißhunger (den berühmten jiieper^^) drauf hast. schließlich ist zucker auch in bestimmten mengen notwendig für unseren organismus.

das kann verschiedene 'ursachen' haben, vielleicht muß das 'depot' aufgefüllt werden, vielleicht die hormone, vielleicht grad mal eben auch nur einfach lust drauf - das ist garantiert nicht schädlich. wobei ich davon ausgehe, daß du jetzt nicht grad 500gr kuchen auf einmal schlemmst. 

dein körper gibt dir schon die richtigen signale, wenn er genug zucker inne hat und ich kann mir nicht vorstellen, wenn du sport treibst, daß du diabetes kriegen würdest..

hör auf deinen körper..

Kommentar von sunflower26 ,

Vielen Dank für die tolle Antwort! Neee ein ganzer Kuchen wirds dann nicht hahah, nur mal einige Cookies :S Dennoch hab ich danach kein gutes Gefühl, weil ich mir denk, dass ich meinem Körper etwas Schlechtes zugefügt hab...Danke, ich werde versuchen, vor allem den letzten Satz zu befolgen, weil ich glaube, dass das bei mir nicht oft klappt...

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 27

Wenn es nur hin und wieder mal vorkommt dann ist das vollkommen ok. Sollte eben nicht täglich oder so sein. Bei mir kommt sowas höchstens 4x im Jahr vor wenn ich irgendwo eingeladen bin oder selbst Geburtstag habe das ich dann eben deutlich mehr davon esse. Da ich aber das ganze Jahr über ansonsten nichts in der Richtung esse machen die ca. 4 Tage im Jahr nicht viel aus. 

Antwort
von dasadi, 20

Ich glaube, du verwechselt da was. Durch Sport treiben wird der Zucker ja nicht gesünder, nur werden dabei Kalorien verbraucht. Raffinierter Zucker ist nicht gesund, aber in Maßen genossen auch nicht ungesund. In jedem Falle aber weniger ungesund als künstiche Süßstoffe. Fressattacken hat fast jeder Mensch, damit muss man leben. Und krank wirst Du davon auch nicht.

Antwort
von olimit95, 2

Quatsch, zu wenig Zucker ist sogar schädlich. Wenn du zu wenig oder zuviel natürlichen Zucker zu dir nimmst steigt das Deabitis Risiko. Die optimale Anzahl beträgt 50~60 Gramm Zucker pro Tag. mfg Oli ;)

Antwort
von fragenloeser20, 7

Drei Tipps für dich:
1. Zucker ist nicht von Natur aus "böse", in einer ausgewogenen Ernährung sind Ausrutscher okay.
2. Vielleicht versuchst du aber nicht auf Zucker die Woche über zu verzichten, dann kommt es seltener zu Ausrutschern.
3.Und wenn es doch sein muss, dann können auch dunkle Schokolade, Obst (z.B Banane) oder eine Saftschorle den Süßhunger relativ gesund stillen.

Antwort
von heinzelmax, 20

Für die Zähne ist es nicht gesund, auch nicht für den Blutzucker.

Antwort
von alphonso, 10

Zwischen gesund und ungesund gibt's auch noch einen Mittelweg! Fast alle Lebensmittel sind in Maßen konsumiert nicht ungesund.....

Antwort
von Tortuga240, 14

Ja, zucker ist immer schädlich

Kommentar von alphonso ,

Blödsinn!

Kommentar von Tortuga240 ,

Quatsch unfug!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community