Zu viel Watt Netzteil? Macht es den Pc kaputt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein warum auch? Deine Hardware nutzt das was sie braucht. Vorteil ist halt wenn du später mal mehr Watt brauchst, dass du schon das passende Netzteil hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kaputt gehen kann er davon nicht. Es sei denn, das Netzteil raucht irgendwann ab, weil es ein Billigböller ist. Ansonsten ist es einfach nur Geldverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym223
10.12.2015, 09:50

Ein bequite Dark Power pro 11, ist das ein gutes?

0

Nein, da als Ausgangsspannung immer 12V anliegt.

Wenn das Netzteil mehr Strom liefern kann, als der PC braucht, ist das in Ordnung, aber auf keinen Fall schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,  dein PC wird normal funktionieren.  achte aber darauf dass es ein qualitativ hochwertiges Netzteil ist (welches ist es denn?) 

Dazu kommt dass der Wirkungsgrad nicht Grade hoch sein wird.  Die meisten nt's haben den höchsten Wirkungsgrad bei ungefähr 75% Auslastung 

edit: ja das Dark power pro ist gut...  theoretisch reicht auch ein straight Power 10 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym223
10.12.2015, 09:52

Ein bequite Dark Power Pro 850 Watt, ist das hochwertig?

0

Nein der geht nicht kaputt. Die Hardware hohlt sich soviel wie sie braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, der PC geht deswegen nicht kaputt. Die Hardware nimmt auch nur soviel "Leistung" vom Netzteil ab, wie es braucht.

Daher machen mehr Watt auch nicht wirklich Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaputt gehen wird es nicht, aber wenn der Rechner 500 Watt unter Volllast zieht (was äußerst selten bis nie auftritt, im Desktop-Betriebw erdene s wohl eher unter 100 Watt sein) und das Netzteil 850 Watt leistet, macht das eine Auslastung von knapp 60%. Und nur bei etwa einer solchen Auslastung läuft ein Netzteil effizient.

Aber alles darunter verringert den Wirkungsgrad des Netzteils enorm und du kannst dir das 80+-Label sparen!

Dann doch lieber ein Netzteil mit 550 Watt und dafür einen höheren Wirkungsgrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, umgekehrt ist es schlimm. Wenn dein PC mehr Leistung benötigt, als dein Netzteil liefern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber ich hole mir ein 850 watt netzteil

Hoffentlich mindestens mit 80+ Gold & kein FAKE-Netzteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube das System nimmt nur soviel wie es braucht dementsprechend 500W. Wie sich das auf deine Stromrechnung auswirkt weiß ich nicht..

Glaube nur wenn das netzteil zu wenig saft hat heult die grafikkarte und dein pc schmiert ab^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaputt geht ein PC durch ein zu schwach ausgelegtes Netzteil und nicht durch ein etwas höher ausgelegtes ( wobei 350 Watt mehr ein bisschen viel zu gut gemeint sind - "normal" wären 50 - 100 Watt mehr)!

"Zieht" Dein System 500 Watt, läuft ein 500 Watt Netzteil - sozusagen - immer an der "Kotzgrenze". Ein 850 Watt Netzteil stellt aber die benötigte Power mit - vielleicht - 60-70% seiner eigentlichen Volllast zur Verfügung,- läuft also praktisch im "Standgas". Heisst: Weniger Hitzeentwicklung, geringere Lüftergeschwindigkeit ( leiser! ), dadurch weniger Verschleiß und somit längere Lebensdauer.

Ob nun 500 oder 1200 Watt,- die Hardware "zieht" lediglich soviel Saft vom Netzteil, wie sie benötigt. Der eigentliche Stromverbrauch bleibt also gleich!

Ein weiterer Vorteil eines etwas größer dimmensionierten Netzteils ist, das eine größere CPU oder Grafikkarte problemlos eingebaut werden kann, wärend ein "gerade so" Netzteil ebenfalls aufgerüstet werden muß!

Achte nur auf eine 80+ Zertifizierung und kaufe ein Markennetzteil, auch wenn es teu´rer ist. Deine Hardware wird´s Dir danken! Diese "China Böller" mit 850 Watt für 39,95 T€uronen taugen keinen Schuß Pulver: Kein Überspannungsschutz, völlig veraltetes Strom Management, Billigheimer Stecker, die von selbst rausrutschen, "dürrwänstige", störrische PVC Kabelchen, die meistens viel zu kurz sind u.s.w.. Was man beim Netzteil spart, zahlt man dann für Verlängerungen drauf! Dann lieber gleich was Gescheites....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar besser. Ein Netzteil geht schneller kaputt, wenn es so viel Watt hat wie der PC verbraucht oder ein wenig mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?