Frage von AnonymWebUser, 133

Sind das zu viel Watt für den Computer?

Hab mir damals aus Dummheit ein Netzteil mit viel zu viel Watt gekauft (1200) Ich gehe mal davon aus das es für meine Komponenten nur die Menge an Strom liefert den sie auch benötigen. Dennoch frage ich mich momentan ob ein Netzteil mit weniger Watt sinnvoller Wäre. (Wegen dem Stromverbrauch)

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 63

Wenn das Netzteil kaum ausgelastet wird, ist der Wirkungsgrad entsprechend miserabel und der Stromverbrauch erhöht sich damit. Aus ökonomischer Sicht ist also ein Netzteil sinnvoll, das im Leistungsbereich des PCs eine hohe Effizenz hat, praktisch also ein Netzteil mit nur geringfügig größerer Leistung, als der PC bei Volllast benötigt.

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 40

Hey!

Wenn es ein gutes Netzteil ist, gibt es keinen Unterschied, es wird nämlich nur so viel Strom aus der leitung geholt, wie auch deine Hardware verbraucht, das netzteil ist bloss das Zwischenelement, was Hardware und Strom verbindet...

Wenn deine hardware nur 500Watt verbraucht, zieht das Netzteil auch nur so viel, ob es für das Netzteil nun so gesund ist, ist eine andere Frage.

Antwort
von HardwareGuru, 52

Dein Netzteil verbraucht ja auch so keine 1200 watt, allerdings ist es nur sehr schwach ausgelastet worunter die Effizienz starkl leidet.

Wichtig wäre zu wissen was es für ein Netzteil ist.

Kommentar von AnonymWebUser ,

be quiet! BN255 Netzteil Dark Power Pro 11

Kommentar von HardwareGuru ,

Das ist super, da seh ich kein Problem

Antwort
von ichweisnix, 16

Das Netzteil sollte die Spannungen stabil halten. Es fließt dann natürlich nur so viel Strom wie benötigt wird. Ferner hängt der Stromverbrauch natürlich davon ab, vieviel Strom das Netzteil liefern muß. Sprich das Netzteil zieht natürlich keine 1200 Watt, wenn der Rechner die Leistung gar nicht benötigt.

Allerdings unterscheidet sich der Wirkungsgrad je nach Lastbereich.

Wieviel Strom das Netzteil im kongreten Fall braucht, hängt letztlich vom Netzteil ab. Die maximale Leistung sagt nichts über die Effizienz an einen bestimmten Arbeitspunkt aus. Ein gutes 1200 Watt 80 Plus Titanium Netzteil wird weniger verbrauchen als ein Billignetzteil mit 400 Watt. 

Es ist allerdings schwieriger Netzteile zu bauen, die über einen sehr breiten Lastbereich einen gleichmäßig hohen Wirkungsgrad haben.

Um mal eine grobe Vorstellung zu geben, ein 80 Plus Netzteil muß ab 20% Last ( also 240W) 82% Wirkungsgrad liefern. Ein 80 Plus Titanium muß ab 10% ( also 120W ) 90% Wirkungsgrad liefern.



Kommentar von ichweisnix ,

be quiet! BN255 Netzteil Dark Power Pro 11

Das liefert Laut Hersteller bei 20% 92,4% Wirkungsgrad. Sprich wird es mit 240Watt belastet braucht es 260W aus der Steckdose. Sie können davon ausgehen, das die Verlustleistung von 20W nicht steigt, wenn die Leistung reduziert wird. Sprich wird es mit 50W belastet sollte es weniger als 70W ziehen.

Antwort
von Roderic, 62

Natürlich wäre ein kleineres Netzteil sinnvoll.

Selbst wenn dein 1200W Netzteil eins mit ner hohen Effizienz ist, erreicht es diese Werte nur bei einer hohen Auslastung. Bei einem üblichen PC liegt dein Netzteil bei einem Lastfaktor von 10-20%.

Das auch die guten Netzteile bei so einer geringen Auslastung schlechte Effizienz Werte haben, ist allgemein bekannt.

Antwort
von cimbom93x, 42

Zu niedrige Auslastung = uneffizient = durchschnittlich höherer Stromverbrauch...

Antwort
von Tetmin, 32

Das macht nichts. Dein PC nimmt nur soviel wie er braucht. Mehr haben als man braucht ist nicht so dumm da man so besser auf leistungsstärkere Bauteile upgraden kann ;)

Antwort
von chris8328, 18

An sich ist das kein Problem.

Das Netzteil läuft nur nicht in seinem idealen Effizienzbereich, wen es "unterbelastet " wird.

Also schluckt das netzteil  halt prozentual mehr energie, die es nicht weitergibt.
aber das ist ein eher kleiner Prozentbereich.

Antwort
von Nasaman, 96

Kommt drauf an wie lange dein PC rennt. Wenn er 24/7 rennt(so wie meiner XD) dann ist das schon ziemlich viel mehr Geld auf der Stromrechnung im Jahr

Kommentar von smokechiller ,

Das Netzteil zieht niemals die volle Leistung vom Strom. Lediglich das, was es braucht. Ist beim Handyladegerät auch so. Wenn es nur in der Steckdose steckt, aber kein Handy dran steckt, dann verbraucht es weniger. Steckt ein Handy dran, verbraucht es mehr.

Kommentar von Nasaman ,

Da hast du mich gut verbessert. Hab ich zwar gewusst aber hab ich so nicht bedacht

Antwort
von captron15, 51

Ein größeres Netzteil ist immer von Vorteil..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community