Frage von derPianist92, 145

Zu viel Verständis?

Folgendes:

Seit 10 Monaten führe ich eine Fernbeziehung.
Die ersten paar Monate klappte alles gut und es funktioniert jetzt ansich auch noch wie das Vertrauen zueinander, die Gefühle sind da.

Allerdings ist es so, dass der Sex überhaupt keinen Bestandteil mehr hat in der Beziehung. Wenn sie bei sich zu Hause ist, fehlt es ihr. Das geht mir aber genau so. Sie lässt sich aber auch nicht darauf ein wenn man sich gegenseitig schöne Gedanken austauscht. Anfangs war das noch ein Kompromiss der Situation halber, mittlerweile kotzt sie das an. Sie will es dann haben wenn sie es braucht was ja nicht geht. Leider sieht man sich auch nur einmal im Monat oder schlimmstenfalls alle 2 Monate ( 600 km Entfernung )

Die Konsequenz die Sie daraus geschlossen hat ist, dass man es erst gar nicht mehr hat damit sie es nicht vermisst.

Leider hat sie diese Meinung und ich  versuche gegenüber Ihr Verständnis zu zeigen, was sie in Verwirrung bringt, da Sie der Meinung dass ich eigentlich kein Verständnis dafür haben kann weil ich es ja will. Im Endeffekt sagt sie nehme ich es einfach so hin.
Ich weiß aber nicht wie ich einfach argumentieren soll da sie auf ihre Meinung beharrt und ich im Endeffekt damit leben muss oder es ist halt vorbei. Zeige ihr einfach zu viel Verständnis ? Bin ich zu nett? Ich will einfach nicht auf Grund der Sache dass alles vorbei ist.

Freue mich wirklich ernst gemeinte  Antworten zu bekommen.

Antwort
von KittyCat2909, 42

Ihr solltet euch mal 'zusammen setzen' und überlegen, wie ihr euch die Zukunft miteinander(?) vorstellt und wie realisierbar sie ist.

Sex ist nun nicht das einzige, was eine Beziehung ausmacht- aber den meisten geht es so, dass Lust auch gelebt werden will- Zuneigung austauschen usw.

Wenn es ihr nicht genügt, dass ihr euch nicht sehen könnt und daher für sich den Entschluss getroffen hat, erst gar keine mehr empfinden zu wollen, ist das dann überhaupt noch Liebe, wenn sie sie so eingrenzt? Und  würde überhaupt eure Liebe auf die Dauer halten?

Diese Fragen solltet ihr euch - erst einmal jeder für sich stellen und miteinander bereden.

Fernbeziehungen sind für beide Seiten beziehungstechnisch sehr belastend und nur wenn beide wirklich starke Persönlichkeiten sind, können sie halten.

Leider sagst du nicht einmal wie alt ihr seid.

Zeige ihr einfach zu viel Verständnis ? Bin ich zu nett? Ich will einfach nicht auf Grund der Sache dass alles vorbei ist.

Was hat es mit Verständis zu tun, wenn beim einen etwas passt und beim anderen nicht?

Sie kann ihre Gefühle und Verlangen nicht ändern und du deine auch nicht.

Ob sie wirklich ohne körperliche Zuneigung auskommen kann, kann nur sie wissen- evt weiss sie das nicht einmal, und merkt dass ihr das fehlt.

So ist doch nur die Möglichkeit miteinander zu reden und gemeinsam eine Lösung zu finden, was ihr für euch vertreten könnt.

Vielleicht gefällt es dir nicht- aber ob diese Beziehung halten wird, hast du vermutlich nicht in der Hand und manchmal ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen, wenn es nicht gut tut, auch wenn es weh tut.

Kommentar von derPianist92 ,

Zu deiner Frage wie alt. Ich 24 sie 23^^
Zu den anderen fragen:
Natürlich ist Sex nicht alles aber natürlich ein wichtiger Bestandteil:
Sie wirft mir halt vor dass ich es einfach nur hinnehme und nicht klar meine Stellung dazu nehme, dabei weiß sie das es zum kotzen ist versuche aber gegenüber der Situation Lösungsansätze zu finden die Sie allerdings sofort abwägt, da sie es nicht will/kann.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Diese Art Vorwürfe sind für euch leider ein Teil, den ihr zu tragen habt,  wenn ihr ineiner Fernbeziehung seid.

Sie belastet beide Seiten und die Liebe extrem, fast wie eine Dauerprobe.

Mal muss der eine, dem es emotional gerade besser geht und der 'Sträkere' ist, auf den anderen zu kommen, aufbauen, auf  jede erdenkliche Weise seine Liebe zeigen und mal der andere.

Nur so funktioniert das, wenn beide dazu bereit sind auch an sich zu arbeiten und die Liebe und was sie bedeutet nicht zu vergessen.

Ich denke, sie wäght nicht ab- sie will nur ihr 'Leiden' so gut als geht vermeiden, was natürlich dafür diech verletzt oder ähnliches.

Stellt euch beide für euch vor, dass ihr zb ein paar Jahre auf diese Distnaz klar kommemn müsst und stellt euch selbst die Frage, ob ihr glaubt, dass ihr das schafft und eure Liebe und Kraft zu und für einander stark genug ist und am Ende noch dieselbe sein wird.

Eine Fernbeziehung ist sozusagen eine Dauer- Prüfung der Liebe und der inneren Stärke und Reife.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Redet viel miteinander und verbringt Zeit miteinander- vllt habt ihr ein
gemeinsames Hobby oder Interesse, was euch mehr miteinander verbindet und euch zusammen hält.

Nur so kann es auf die Dauer funktionieren,.falls ihr nicht gleich in einem halben Jahr schhon zusammen zieht.

Kommentar von derPianist92 ,

Sie sagt selber was mir natürlich sorgen macht dass sie nicht weiß wie lange sie es noch so aushält.... genau das ist auch ein Punkt der mir sorgen macht.... ich weiß einfach nicht ob ich ihr gegenüber falsch mich verhalte oder ob es die richtige Entscheidung ist Ihr Verständnis zu zeigen und einzustecken...

Kommentar von KittyCat2909 ,

ihr steckt doch beide ein-nicht nur einer.

Und es liest sich, als ob du evt selbst Fehler machst.

Wenn sie nicht auf Cybersex oder Telefeonsex steht, kann man da nicht viel machen- oder du gehst es 'falsch' an.

Wenn du sie körperlich anmachst- also du schon der Typ bist, auf den sie wirkliich steht, dann fall nicht gleich mit der Tür ins Haus- sondern vielleicht verführst du sie?

Wenn ihr zb telefoniert und du ihre Stimme magst, oder du gerade besonders an sie denkst, 'flüster' ihr doch deine Gefühle zu, verspielt und verführerisch, oder wenn sie dir ein Foto von
sich schickt, sag ihr wie süss sie ausschaut. usw?

Als Aussenstehende liest sich das von dir, als ob du eine Erwartungshaltung an sie hast und sie sie auf diese Weise nicht 'einfach' erfülllen kann.

Es hilft euch beiden und der Beziehung nicht euch Vorwürfe bei Dingen zu machen, die ihr in der jeweiligen Situation nicht in der Hand habt.

Damit liegt es an euch, was ihr daraus am besten macht.

Oder ihr beendet die Beziehung, wenn ihr das nicht schaffen könnt.

Kommentar von derPianist92 ,

Nené als Erwartungshaltung sollte das nicht rüber kommen. Aber selbst was du gerade geschrieben hast wie wenn sie mir ein Foto schickt und ich Andeutungen mache oder direkt bin und ich ihr sage dass ich mehr will.... ich falle auch nicht gleich mit der Tür ins Haus. sie blockiert einfach bewusst dann ab, da sie keinen klaren Kopf dann mehr hat und es vermisst richtigen Sex zu haben....

Kommentar von KittyCat2909 ,

Du sollst nicht direkt sein, wenn du doch merkst, dass du genau das Gegenteil damit bewirkst. xD

Verführ sie so, wie wenn du sie das erste mal siehst und du  sozusagen um sie wirbst- ich kenne keine Frau, die man nicht mit feinem Charme und etwas Witz gewinnt.

Vielelicht gehst du die Sache falsch an- sie muss nicht merken, dass du sie verführen willst, wenn es so doch nicht geht und sie sich verschliesst.

Hab ein bisschen mehr Fantasie und lass dir und ihr Zeit- sowas kann man auch wie in Nahkontakt nicht über den Zaun brechen.

Selbst wenn ihr nach einem Monat noch immer nicht diese Nähe hattet, die du dir wünschst, bedeutet das nicht, dass sie evt nicht doch etwas offener geworden ist- gerade unbekanntes  kann eine Frau ängstigen oder abturnen, wenn man nichts postives damit verbindet.

Kommentar von derPianist92 ,

Klar kann man auch es durch die Hintertür spielen lassen aber selbst das ist bei ihr nicht möglich da sie so drauf beharrt auf ihre Meinung....

Kommentar von KittyCat2909 ,

Dann solltet ihr euch wie gesagt zusammen überlegen, ob es überhaupt mit euch eine Zukunft hat.

 Oder du befriedigst deine Gelüste eben ohne sie - händisch und sie was sie halt mag oder nicht..

Gefühle sind keine Meinungen- sie sind schlichtweg vorhanden.

Mach ihr das nicht als Voruwurf oder sehe es als Sturheit an, wenn sie sich nicht an denselben Dingen wie du erfreuen kann ist es eben so. Dann passt ihr evt einfach nicht für eine Fernbeziehung.

Kommentar von derPianist92 ,

Hat sie denn recht dass ich eigentlich kein Verständnis haben kann ?

Kommentar von KittyCat2909 ,

Ihr geht es doch nicht anders als dir?

Euer Beider Situation ist eben nicht so, wie ihr es euch wünscht.

Du bist doch nicht der einzige, der darunter 'leidet'- sie ebenfalls.

Dir bleibt nichts anderes übrig, als ihre Gefühle zu akzeptieren- ich denke nicht, dass sie absichtlich so fühlt- warum sollte sie auch?

Antwort
von SeBrTi, 49

Naja so ist das leider bei fernbeziehungen. Das körperliche ist kaum vorhanden. Wir Frauen können und wollen auch nicht auf Knopfdruck "Sexy Time" haben, Frauen wollen oft umarmt und geküsst und verführt werde. "gegenseitig schöne Gedanken" meinst du Telefonsex bzw cybersex? Wenn ja, beides ist für mich so unpersönlich und null erotisch. Darauf hab ich auch keine Lust. Ich war 2 Monate wegen der Arbeit nicht zuhause und hatten übers Internet "Sex" es war für mich wenig erregend und habe die Wärme von meinem Mann vermisst. 

Desto länger Frau sexuell nicht mehr aktiv ist desto weniger Lust hat sie - so ist es meistens, nicht immer. Hat Frau dann wieder öfters Sex hat sie dann wieder mehr Lust. Die wird aber nicht wirklich körperlich befriedigt und frustriert sie vl noch mehr - so das sie das ganz aufgeben möchte. 

Mehr als miteinander zu sprechen könnt ihr eig kaum. 

Kommentar von derPianist92 ,

Klar reden tut man und ich versuche Ihr Verständnis zu zeigen sage aber auch das es auf gut deutsch zum kotzen ist aber es bringt leider nichts da sie halt die Meinung hat und wenn ich problemorientierte Vorschläge bringe dann werden diese abgeblockt. Das Cybersex oder Telefonsex nicht gerade das optimalste ist, ist klar...  aber ein Kompromiss aufgrund der Entfernung.

Antwort
von rockylady, 38

Sie ist echt stressig gestrickt, wie du es auch versuchst, du kannst es ihr nicht recht machen. Jetzt will sie sogar GAR NICHT mehr. Du hast eindeutig zu viel Verständnis, denn du vergisst dich vollkommen selbst. Und das dann dafür, dass man sich so 5 Mal im Jahr sieht. Alles keine gute Grundlage.

Kommentar von derPianist92 ,

Leider.... nur gibt es Lösungen? Was kann ich tun? Es hat ja anfangs geklappt. Warum soll es jetzt scheitern nachdem die Gefühle klar sind.

Kommentar von rockylady ,

Am Anfang klappt es immer. Der Bestand ist das Wichtige. Es gibt keine Lösung, wenn sie sich nicht auf Kompromisse einlässt und du bloß tust, was sie möchte. Ich mein du kannst dich da ewig dran klammern, nur das mit dem glücklich sein wird schwer.

Antwort
von breezyishere, 37

Hey renn ihr nicht bei allem hinterher, sag nicht zu allem ja, obwohl du nicht einverstanden bist. Sag doch mal deine ehrliche Meinung. Beispiel & Meine Meinung:  ich finde es ehrlichgesagt dämlich den Sex wegzulassen auch wenn ich dich teilweise verstehen kann (aber was erwartet sie von einer Fernbeziehung??). Und ich "nehme es einfach so hin" weil ich dir gegenüber Verständnis zeigen möchte, da ich das Risiko dich zu verlieren nicht eingehen möchte. Und zu etwas zwingen kann ich dich auch nicht, erst recht nicht zu Sex. 

Kommentar von derPianist92 ,

Das Problem ist:  klar habe ich meine Meinung dazu. Auf gut deutsch: es ist zum kotzen. Aber was bringt es mir dass zu äußern. Das weiß sie denke ich selber und ist nicht so einfach behebend da sie ja die Meinung dazu hat die ich geschildert habe aber leider nicht auf meine Kompromisse eingehen kann/will.

Kommentar von breezyishere ,

Dazu kann ich ebenfalls nur eins sagen: Redeee!! Kommunikation, Mund aufmachen, texten, schreiben was auch immer aber rede mit ihr. Sag ihr was dich stört, versuch es nett auszudrücken. Sie braucht sich nicht wundern, wenn du deine Meinung für dich behältst, da sie sich doch eh auf keine Kompromisse einlässt. Ich kann dich zwar schon verstehen, dass du meinst es ist sinnlos deine Meinung dazu zu sagen. Aber wies aussieht nicht. Sie wollte etwas von dir hören, denn als du es sofort und einfach so akzeptiert hast, hat ihr das ja offensichtlich nicht gefallen. Vielleicht will sie das Gefühl verspüren, dass du sie willst, verstehst du wie ich das meine? Denn für mich würde es sich auch anhören, als würdest du garkein so großes Interesse an Sex mit mir haben. 

Kommentar von derPianist92 ,

Naja Interesse an Sex mit ihr habe ich schon as zeige ich ihr ja...Es ist dann auch dann Thema dass sie es nicht will da sie halt diese Meinung hat die sie mir schon gesagt hat.

Antwort
von Ostsee1982, 16

So schön und romantisch wie man sich auch als junger Mensch eine Fernbeziehung vorstellt holt einen doch früher oder später die Realität ein und sieht, dass man vieles gar nicht leben kann, was für eine gesunde Beziehung "normal" wäre. Ihr solltet euch mal besprechen ob diese Beziehung, unter den Umständen, überhaupt noch Sinn macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten