Frage von Tharnatos, 116

Zu viel Steuern gezahlt?

Hallo zusammen,

habe eine Frage: Meine Frau und ich mussten in den letzten Jahren immer Steuern nachzahlen. Deswegen hat das Finanzamt einen Vorschuss von 260 EUR, alle 3 Monate verlangt. Auf Anraten unseres Steuerberaters sind wir dann jedoch in Steuerklasse 4/4 gewechselt. Wenn ich unsere monatlichen Steuern, welche wir zahlen, auf 3 Monate hoch rechen, zahlen wir nicht die geforderten 260 EUR, sondern sogar 400 EUR.

Bekommen wir das zu viel gezahlte Geld mit der Steuererklärung zurück?

Antwort
von DatSchoof, 74

Ja, Du bekommst mit der Steuererklärung das zu viel gezahlte Geld zurück. In der Steuererklärung erfasst halt alle Deine Einnahmen, das was Du absetzen kannst und was Du bereits als Steuern gezahlt hast. Differenzen plus wie minus werden hernach ausgeglichen. Eben entweder als Zahlung ans oder vom Finanzamt. Solltest Du unterjährig den Vorschuss anpassen wollen, dann stellst Du einen Antrag auf Anpassung von Steuervorauszahlungen. Ansonsten sollte die Anpassung nach deiner Steuererklärung ebenfalls automatisch erfolgen. Sonst im Zweifel den Steuerberater alles machen lassen.

Antwort
von kevin1905, 45


Bekommen wir das zu viel gezahlte Geld mit der Steuererklärung zurück?

Ja.

Antwort
von wurzlsepp668, 53

wieso fragst Du das nicht Deinen Steuerberater?

Kommentar von Tharnatos ,

Weil mein Vertrauen zu ihm durch diese Verwirrung ein wenig gelitten hat. Aber danke

Antwort
von kenibora, 59

Üblicherweise gibt es zuviel bezahlte Steuer, nach der nächsten Einkommensteuererklärung, zurück. Weis das Euer Steuerberater nicht? Er kennst doch Eure Einkommensverhältnisse am Besten und sollte Euch auch entsprechend beraten/können!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community