Frage von AABBFF, 232

Zu viel Ohrenschmalz im Ohr was tun?

Ich habe zu viel Ohrenschmalz im Ohr und deswegen auch schon Druck auf den Ohren was tun?

Antwort
von kadchelena, 60

jeder mensch produziert Ohrenschmalz manche wenig manche viel ich viel darum gehe ich jeden 2monat zum HNO Arzt und der saugt mir es mit einem metalrohchen raus das tut nicht weg oder ist auch nicht unangenehm das einzige was ist das es kalt ist aber sonst alles gut

Antwort
von AnToKo, 166

Wenn du es mit einem Wattestäbchen nicht raus bekommst, kannst du zu einem Arzt gehen.  Der spült das Ohrenschmalz raus...

Kommentar von Foecky1 ,

mit dem wattestäbchen macht man es nur schlimmer xD

Kommentar von AnToKo ,

Stimmt auch wieder :-D

Antwort
von Dirndlschneider, 118

Notlösung - mit warmem Wasser spülen , falls keine Trommelfellverletzung vorliegt . Man staunt , was da herauskommt ! 

Am besten morgen früh in die Apotheke , es gibt Sets mit Tropfen und einer Art " Klistier " , mit denen man den Schmalzpfropf selber herausspülen kann .

Auf gar keinen Fall mit dem Wattestäbchen versuchen , du schiebst das Zeug nur ins Ohrinnere und es verhärtet sich .....

Antwort
von FachGoldAnwalt, 92

Das hier  http://www.ebay.de/sch/i.html?\_odkw=Othwaxol&\_osacat=0&\_from=R40&...  hilft.

Wichtig ist das man nicht nur den Ohrenreiniger, sondern auch die Ohrenspritze kauft. Oft ist die mit in der Packung dabei.

Den Reiniger träufelt man in den Gehörgang, lässt ihn dort 10 bis 15 Minuten einwirken und spült ihn dann mit der, mit warmen Wasser gefüllten, Ohrenspritze wieder aus.

Eventuell wiederholt man den Vorgang. Man muss darauf achten, sich diese 10 bis 15 Minuten so zu bewegen, dass der Reiniger nicht aus dem Gehörgang raus fließen kann.

Nicht erschrecken:  Eventuell "arbeitet" der Reiniger sehr gut ( ist mit Alkohol versehen ) und du bekommst durch leichtes kribbeln ( tut nicht weh ) spürbar mit, wie dein Ohrenschmalz gelockert wird.

Othowaxol gibt es in jeder Apotheke für ca. 12 € . Als Alternative kannst du dir bei einem HNO Arzt deines Vertrauens deine Ohren ausspülen lassen.

Auf keinen Fall Wattestäbchen verwenden. Damit schiebst du den Schmalz in der Regel erst recht an das Trommelfell ran.

Antwort
von Alanikus1111, 83

Der HNO kümmert sich darum. Mach einen Termin- es lohnt sich

Antwort
von teddy1202, 79

Könnte aber auch was mit dem Blutdruck zu tun haben. Lass dich auf jeden Fall besser mal durchchecken

Antwort
von vanillakusss, 94

Entweder du gehst damit zum HNO Arzt oder du benutzt Audilyse, das wirkt gut.

Antwort
von teddy1202, 79

Zuviel Ohrenschmalz gibt´s eigentlich nicht, denn das Ohr reinigt sich selbst.

Kommentar von AABBFF ,

Ich bin aber nicht krank oder habe schnupfen also woher soll der Druck auf den Ohren kommen?

Kommentar von FachGoldAnwalt ,

Zuviel Ohrenschmalz kann es sehr wohl geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten