Zu viel Motorl was passiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

zuerst kann es sein, dass der Motor übermäßig viel Öl mitverbrennt und so der KAT beschädigt wird. Weiterhin kann das Öl "aufschäumen" wenn viel zu viel im Motor ist und die Kurbelwelle auf das Öl "schlägt". Das kann schnell zu einem Motorschaden führen. Wenn der Ölstand nur 2-3mm über Max ist, dann würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn der Ölstand allerdings noch höher ist, dann würde ich schnellstmöglich(!) etwas (nicht zu viel) Öl ablassen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höherer Verschleiß, ist fast genau so schädlich, wie zu wenig Öl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder führt das zum Motorschaden, oder das Öl wird über den Vergaser mit verbrannt, was wiederum den Katalysator kaputt machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zu einem gewissen Punkt hin passiert Nichts, aber Irgendwann ist es so viel zu viel dass es aus der Motorentlüftung direkt der Ansaugung zugeführt wird. Bei einem Benziner setzt dies dann den Kat zu, bei einem Diesel kann dies zu Überdrehen führen (der könnte dann auf Öl statt Diesel weiterlaufen und unkontrolliert hochdrehen).

Bei sehr viel zu viel Öl drückt es die schwächsten Dichtungen raus, sehr wahrscheinlich sie Simmerringe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung