Frage von IamViper, 51

Zu viel Milch?

Hallo,

seit meiner Zeit als Kleinkind trinke ich täglich vergleichsweise recht viel Milch, im Durchschnitt 1,5 Liter pro Tag(1,5%). Ich habe bisher noch keine gesundheitlichen Probleme gehabt die mit Milch zu tun hatten, auch habe ich keine Verdauungsprobleme, als ich 3/4 Jahre alt war habe ich mich teilweise nur noch von Milch ernährt weil ich nix anderes zu mir genommen hatte, ich bin auch normal groß mit 1,77m und einem BMI von 19,1 ist alles im normalen Bereich.

Meine Frage ist also: Ist der Konsum von genannter Menge Milch am Tag irgendwie riskant? Oder ist es nicht eher von Person zu Person unterschiedlich? Ich habe auch keine Allergien oder ähnliches, es gibt auch nichts was ich nicht konsumieren kann außer wenn etwas zu fettig ist.

Grüße IamViper

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, 26

Hallo! Du kannst natürlich täglich Milcht trinke aber in Mengen ist es eben eher nicht gesund.  ARD daserstede sagt : 

Vergleicht man Vielmilchtrinker, die täglich mehr als einen halben Liter Milch und rund 50 Gramm Käse zu sich nehme,n mit Wenigmilchtrinkern, die weniger als ein kleines Glas Milch und etwas Käse essen, dann haben die Vielmilchtrinker ein um 22 Prozent höheres Risiko an Krebs zu erkranken. Dr. Katharina Nimptsch erklärt das erhöhte Risiko damit, dass die Zellteilungsrate in der Prostata erhöht ist, einmal auf Grund des Zusammenhangs mit dem Vitamin-D-Stoffwechsel und zum anderen ist bei Vielmilchtrinkern das Wachstumshormon IGF1 im Blut erhöht, was ebenfalls zu  einer erhöhten Zellteilungsrate der Prostata führt.

Aber auch : 

Bei manchen Krebsarten kann Milch das Risiko sogar senken.

Und sagt Ergo : 

Milch fördert Krebs? Stimmt bei Prostatakrebs, aber nicht pauschal!

Bedeutet für uns : Milch ja - aber nicht zu viel. Alles Gute

Antwort
von Schwoaze, 51

Du bist gesund, es schmeckt Dir, Du bist nicht übergewichtig, Du hast auch keine Allergien, also alles ok. Ich wünsche Dir, daß es so bleibt. Milch ist schon was Feines!

Antwort
von Brunnenwasser, 51

Du bist scheinbar ein Beweis daß extremer Milchkonsum sich nicht negativ auf den menschlichen Körper auswirkt. Genaueres könnte natürlich nur ein Arzt sagen. Respekt und Glückwunsch.

Antwort
von Goodnight, 48

1,5 Liter ist schon viel. Milch ist ein Nahrungsmittel und weniger ein Getränk. Wenn du nicht übergewichtig bist ist das aber ok, wenn du dich ausgewogen ernährst.

Antwort
von Omnivore07, 33

Ist nicht riskant. Milch ist gesund! Kannst du weiterhin drinken!

Antwort
von Steffile, 43

Wenn du keine Probleme hast, dann lass dirs schmecken!

Antwort
von YukiYuki, 31

Es kann gut sein, dass du im Alter dann an brüchigen Knochen leiden wirst. Osteoporose kommt tatsächlich von zu viel Calcium. Man sagt ja immer das ist gut für die knochen, allerdings ist Calcium ab einem gewissen alter für den Körper relativ wertlos bzw man benötigt nicht mehr so große Mengen.

Kommentar von scheggomat ,

Das ist irgendwie Quark. Warum werden gewisse Formen der Osteoporose dann unter anderem mit Calcium (und Vitamin D) behandelt?

Kommentar von scheggomat ,

Das ist irgendwie Quark. Warum werden dann gewisse Formen der Osteoporose unter anderem mit Calcium (und Vitamin D) behandelt? Nur um Kohle zu machen?

Kommentar von scheggomat ,

Uuuuh, wie habe ich das denn geschafft? Magische Kommentarvermehrung?

Antwort
von Otakumitherz, 35

Ich stimme der Antwort von Schwoaze zu! Aber ich warte auch auf einen Öko-veganer der sich gleich aufregt :33

Antwort
von Kuestenflieger, 36

trink doch mal richtige milch  , gehts dir noch besser.

Kommentar von IamViper ,

Was ist denn "richtige" Milch, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Kuestenflieger ,

..die mit rd. 3.8% fettgehalt .

Kommentar von ArchEnema ,

Nur pasteurisiert, nicht homogenisiert. I.d.R. in der Bio-Ecke im Kühlregal zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community