Zu viel kilometer gefahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ehrlich gesagt ist das glaube ich nicht so schlimm! Frag einfach mal nach,aber ich denke das es kein Problem sein wird, da man ja nie genau sagen kann wie viel man jedes Jahr fährt! Ich habe auch weniger Kilometer angegeben gehabt und bin mehr gefahren! So was kann man nicht genau planen! Ich musste glaube ich 50€ mehr pro Jahr zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du bist in drei Jahren 26.000 km gefahren, das paßt. Bis zu 30 % darfst Du ohnehin überziehen. Wenn Du also bis Ende 2016 96000 bis 100000 km auf dem Tacho hast, stimmt die Richtung. Solltest Du tatsächlich mal mehr gefahren sein und es kommt zu einem Schadensfall, würde die Versicherung trotzdem bezahlen, Du müßtest nur für die Mehrkilometer nachzahlen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreierBerater
14.12.2015, 14:34

30% Überziehungsrahmen bei der Jahreskilometerleistung? Dazu hätte ich gern mal die Rechtsquelle!!!

0

Ich versteh grade nicht, worüber du dir Sorgen machst. In deiner Rechnung passt doch alles. Wenn du ab Feb. 2016 einen längeren Weg fahren musst, sag deiner Versicherung bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht wie bei Urlaub, den man ins nächste Jahr mitnehmen kann. 9000km pro Jahr. Ende, aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?