Frage von Undsonstso, 33

Zu viel Internet ungesund?

Ich bin gern im Internet und verbringe viel Zeit damit. Gewöhnlich surfe ich von 7-12 Uhr und von 15-16 Uhr auf Arbeit und dann von etwa 19-24 Uhr zu Hause und an Wochenenden den ganzen Tag. Mein ehemaliger Freund hat sich immer darüber aufgeregt,aber ich denke,dass es allein meine Sache ist,wie oft und wie lang ich im Internet bin. Meine Tochter habe ich zu meinen Eltern gegeben und mit meinem Freund habe ich Schluss gemacht,weil ich das ewige Meckern nicht mehr ertragen konnte. Was meint Ihr? Ist das übertrieben oder gar ungesund?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 23

Hallo!

Sofern du Realität & Fiktion (also Internet & Real-Life) noch trennen kannst, möchte ich dir nicht mit dem Vorschlag einer "Therapie" entgegenkommen. Es liegt faktisch im eigenen Ermessen & wenn man damit umgehen kann, sehe ich in einem so hohen Internetkonsum kein Problem --------> ich kenne Leute, die im selben Zeitfenster nonstop vor dem Fernseher hängen oder an der Konsole daddeln.. ist das gleiche.

Wenn sich allerdings Familienangehörige von einem abwenden oder man die Tochter zu den Großeltern gibt, um mehr Zeit am PC verbringen zu können sollte man sich ernsthaft fragen, ob das alles echt so sein muss und ob man vllt. nicht doch was ändern kann.

Kommentar von Undsonstso ,

wozu etwas ändern,das funktioniert?

Antwort
von herzilein35, 9

Eie kann man seine Tochter weg geben. Such dir gegen deine Sucht professionelle Hilfe.

Antwort
von HorrorSuchti88, 30

Warte du hast deine Familie aufgegeben nur um mehr Zeit im Internet zu verbringen???

Um deine Frage zu beantworten: ich glaube nicht nur das es übertrieben ist, ich denke das du psychotische Hilfe brauchst

Kommentar von Schattensucher ,

Psychiatrische* aber ja da hast du recht

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

ups der Fehler ist mir Jzt erst aufgefallen. Die Auto Korrektur meines Handys hat wohl wieder mist gebaut

Kommentar von Undsonstso ,

Ich hab meine Familie nicht aufgegeben....meine Tochter sehe ich fast täglich von 17-19 Uhr und mein Exfreund hat genervt.Ich hab mit ihm Schluss gemacht,weil er mir fast alle Accounts gelöscht hat...das geht ja wohl gar nicht.

Kommentar von herzilein35 ,

Das geht sehr wohl und hat er gut gemacht. 17-19uhr dein Ernst, das geht garnicht. Das ist viel zu wenig.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Ca 10 h täglich fürs Internet, und nur ein Fünftel dieser Zeit für die Tochter. Es ist nicht böse gemeint, aber du solltest dich in Therapie begeben

Kommentar von Undsonstso ,

ich bin ja nicht jeden Tag so lange im Internet....am Wochenende gehe ich auf Partys mit Freunden oder fahre weg und meine Tochter freut sich wenn ich sie mitnehme

Antwort
von Herpor, 7

Die Vernachlässigung der realen Welt zugunsten der virtuellen bewirkt, dass soziale Kompetenzen verkümmern.

Antwort
von Aurorile, 6

Das ist ne fatale Sucht und muss behandelt werden. Du hast deswegen deine Familie vernachlässigt bzw teilweise verloren. Wenn du weiter so machst ... landest du sehr tief.i mein es ernst. Familie ist wichtiger 

Antwort
von Kurpfalz67, 19

Wenn das wirklich so ist, dann brauchst du psychologische Hilfe.

Das schreibe ich nicht, um dich zu provozieren, es ist wirklich mein Ernst!

Solch ein Verhalten ist definitiv nicht mehr gesund.

Kommentar von Undsonstso ,

so ein Quatsch....andere sitzen vorm Fernseher und ich am PC....ich fühle mich gut und nur weil andere was zu meckern haben muss ich nicht auf jede Freude verzichten

Kommentar von herzilein35 ,

Also wenn das wirklich deine Freude ist, anstatt dich mal mit deiner Tochter uu beschäftigen, ist es bereits kurz vor 12.

Kommentar von Undsonstso ,

meine Tochter hat ein Handy,ein Tablet und einen Laptop....sie kann sich selbst beschäftigen und selbstständig werden

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Super Erziehung. Gratulation!

Antwort
von FrageHey, 33

Alter du hast n Fehler gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community