Frage von lkro93, 48

Zu viel Gehalt erhalten, was nun?

Hallo, also ich habe im Oktober ein komplettes Bruttogehalt überwiesen bekommen, obwohl ich erst am 15. Oktober angefangen bin. Darauf hin hat mein Arbeitgeber mich auf diesen Fehler hingewiesen und gefragt, ob es okey ist, wenn die steuerlichen Abzüge beim nächsten Gehalt abgezogen werden, das habe ich bejat. Nun ist es so, das mir aber von meinem Novembergehalt natürlich die Steuerbezüge von Oktober und November abgezogen wurde, aber auch ein komplettes halbes Monatsgehalt von Oktober, welches ich zu viel bekommen habe. Darf der Steuerberater das gleich komplett abziehen oder muss er mir soviel überlassen, dass ich davon leben kann? Leider verstehe ich das Prinzip mit der Pfandfreigrenze nicht so ganz und ob ich damit überhaupt was zu tun habe. Danke für die Hilfe schon mal!

Antwort
von DonCredo, 21

Das darf er und Du solltest das zuviel gezahlte Geld nicht ausgeben, sondern für den nächsten Monat zurücklegen .... wo ist das Problem? Technisch ist das jetzt eine Vorrauszahlung Deines Gehalts und wenn Du es jetzt schon auf den Kopf haust ist es eben nächsten Monat weg - Deine Entscheidung. Gruss

Antwort
von herja, 25

Das darf er natürlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten