Frage von Amyy15, 75

Zu viel Fleisch in Hunde Nassfutter?

Habe erst gelesen das manche Nassfutter für Hunde (Wilderness o.ä) bis zu 95% Fleischanteil bzw. tierische Proteine haben. Es soll aber in der Hundeernährung nur 70-80% tierischer Anteil vorkommen. Ist das dann nicht zu viel?

Frage rein aus interesse zum Thema, also bitte keine Antworten wie zb dass man barfen soll usw., das würde mir nämlich nicht die Frage beantworten. Danke :)

Antwort
von Inmetsu, 39

Sind es Reinfleischdosen, und ist genau definiert was an Fleisch drin ist? Also zum Beispiel 20% Lunge, 50% Muskelfleisch etc? Vitamine fehlen keine, Hunde ziehen sich alles wichtige aus Fleisch, nur das Problem ist, dass die Ballaststoffe und der Rohfaseranteil aus Fell und Pansen bei purem Fleisch fehlen, damit muss sich der Hund dann arrangieren

Antwort
von friesennarr, 41

Reinfleischdosen haben immer nur Fleisch drin. Man kann einen Hund vollkommen auf reinem Fleisch ernähren, da ist dann auch nicht zu viel Eiweiß drin, weil der ganze Organismus vom Hund ist ja auf diese Nahrung ausgelegt.

Wilderness hat ca. 80 % Fleisch 15% Fleischbrühe (Deklaration lesen).

Wo hast du gelesen, das in der Hundeernährung nur 70 - 80 % Fleisch drin sein sollen?

Ein Hundeartiger, der ein Wild reisst frisst das mit Haut und Haar und macht sich nicht einen Salat dazu.

Das Gemüse das man beim Barf zugibt dient zu 90 % als Balaststoff, wird also sehr wenig verdauut. Obst wird zumindest der Zucker verdaut, bei sehr weichen Zellwänden (z.B. Beeren) können auch noch einzelne Mineralien und Vitamine aufgenommen werden und damit hat es sich schon.

Wenn ein Hund mal tatsächlich zuviel des guten Fleisches bekommen hätte, kann er sich durch Baumrinde behelfen.

Aber ich würde bei so einem sensiblen Thema nicht auf die Meinung von anderen Vertrauen, sondern mir ein Hundeernährungsbuch anschaffen (besser gleich mehrere) und mir daraus herauslesen, was das Tier braucht und wie man es ins Tier bekommt, ohne das man es jagen schicken muß.

Antwort
von Delveng, 39

Für einen Hund ist ein 100 prozentiger Fleischanteil im Futter das Beste.

Antwort
von Ironfredy, 50

Hunde essen fleisch und sind sehr flexibel wenns nicht passt, zu viel fleisch bei einem Fleischfresser is kein problem

Kommentar von Amyy15 ,

Aber fehlen dann nicht nötige vitamine usw?

Außer man setzt sie künstlich zu, aber das ist ja auch nicht gerade was man will

Kommentar von Ironfredy ,

Hund stammt vom wolf ab....reine Fleischfresser bilden sich die Vitamine aus dem fleisch wenn sie brauchen

Kommentar von friesennarr ,

Aber nur aus rohem Fleisch, nicht aus verkochtem Dosenfutter oder totgekochtem und getrockneten Trockenfutter.

Kommentar von friesennarr ,

Ob du das willst oder nicht, in Dosenfutter ist es immer künstlich zugesetzt, weil beim Kochvorgang diese Vitamine zerstört werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community