Frage von ApTyP, 77

Zu viel Fleisch an einem Tag ?

Hallo. Ich bin 19. lebe alleine und bin auch kaum übergewichtig. Ich bin 1,92m groß

Ich bin heute um 12 Uhr aufgestanden.  Bzw gestern und habe nicht viel gegessen. Bisschen Nudeln noch vom Vortag. Dann war ich einkaufen. Und habe mir 2 mal pro 500g hänchenfleisch Knochenfrei gekauft. In den Backofen damit und ich ging nicht davon aus das ich das alles weg haue. Dachte den Rest wenn ich satt bin tue ich weg für den nächsten Tag. Ja und im Endeffekt habe ich es geschafft alles wegzuessen. Weiß Gott wie auch immer. Und habe mich selber sehr gewundert weil ich so viel eigentlich nicht schaffe.

Jetzt wollte ich fragen ob das echt zu viel war. Ich fühle mich weder schlechter noch besser. Nur natürlich gesättigt. Ich habe danach auch nix mehr zu mir genommen.

Sprich 2 Mahlzeiten am Tag.

Antwort
von mojo47, 46

achwas, da passiert nix. auf dauer ist ein enormer fleischkonsum einfach nicht besonders gut, aber da gibts viele kontroversen und noch mehr verschiedene meinungen drüber. das hier ist meine.

ich persönlich beschränke meinen fleischkonsum auf 1-2 mal die woche und esse dann was "richtig gutes", da ich nix vom abgepackten discounter-antibiotika-frische-atmosphäre-fleisch halte und ich es mir nicht leisten kann jeden tag frisch beim bauer zu kaufen oder ins steakhaus zu gehen ^^

mir gehts übrigens auch sehr gut :)

Kommentar von TheComedian93 ,

Hey, 

wie würdest du denn "enormen Fleischkonsum" definieren? ^^

Ich bin Sportler und decke meinen Eiweißbedarf zum Großteil auch aus Rind und Pute. 400-500 Gramm pro Tag sind da schon die Regel.

Kommentar von mojo47 ,

dann solltest du dir alternativen suchen, laut WHO ist ein fleischkonsum von 300-600 gramm in der woche empfohlen, darüber sollte man nicht gehen.

aber wer hält sich schon an sowas? solang es dir gut geht ist doch alles ok. ich bin kein vegetarier und finde fleisch wichtig für die ernährung aber zu viel ist einfach zu viel in meinen augen ^^

Kommentar von Sarriii ,

entweder so oder 200g pro Tag ist gesund. pute ist sehr gesund( fettarm) bei Rind weiss ich nicht so genau.:)

Antwort
von dragasestra, 8

Als Ausnahme wird das eher keine negativen Konsequenzen für deine Gesundheit haben. Auf Dauer kann ein übermäßiger Fleischkonsum allerdings einige Krankheiten (beispielsweise Gicht) begünstigen, deshalb solltest du darauf achten, ausgewogen zu essen. Beim nächsten Mal vielleicht einfach ein bisschen mehr Gemüse und weniger Fleisch, dann ist schon alles in Ordnung ;-)

Antwort
von TheComedian93, 38

Ich wäre schon 10 mal gestorben, wenn man von einem Kilo Fleisch abkratzt ^^ 

Ich esse jeden Tag 2 Rindersteaks und manchmal noch bisschen Pute dazu. 

Mach dir kein Kopp. 

Kommentar von Sarriii ,

ungesund:D

Antwort
von Sarriii, 8

Jeder meint ja Fleisch ist gesund ist es auch, allerdings in maßen. Man soll pro Tag nur 200g Fleisch zu sich nehmen. Dazu muss man sagen, dass hähnhenfleisch auch nicht zu dem gesündesten Fleisch gehört.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community