Frage von Larinaars, 39

Zu viel Blut abnahme?

Hallo, Mir wird seit Ca. 5 Monaten wöchentlich Blut abgenommen, 4 Röhrchen à 25ml, und jetzt habe ich gemerkt, dass die Stelle weh tut und mir etwas schwindelig wird. Woran kann das liegen? Vielen lieben Dank im Voraus!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Larinaars,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Blut

Antwort
von Arckanum, 10

Nein 100ml wöchentlich ist nicht zu viel. Dein Körper produziert ausserdem immer wieder Blut nach. Evtl isst und trinkst du davor auch zu wenig. Das es irgendwann mal weh tut wenn ständig wieder Blut genommen wird ust auch nachvollziehbar, manchmal wird auch leicht daneben gestochen. 

Antwort
von mrlilienweg, 17

Das solltest du  alles dem Artz erzählen, der das veranlasst hat und der die Blutabnahme macht.  Normalerweise macht solche eine geringe Blutmenge nichts aus, dass die Einstichstelle schmerzt kann passieren, da ist die Nadel etwas tiefer gegangen. Wenn es dir schwindelig ist, kann es am niedrigen Blutdruck liegen, trinke einen Kaffe oder ein Glas Sekt.

Antwort
von Kandahar, 17

Wenn die Stelle weh tut, dann bitte darum das nächste Mal den anderen Arm bzw. eine andere Vene zu nehmen. Das mit dem Schwindel hat damit nichts zu tun. Ich vermute, du hast einen niedrigen Blutdruck, was aber nicht mit der Blutentnahme zusammen hängt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten