Frage von Toboi, 23

Zu verarbeitende Datei zu groß für Premiere Pro CS6?

Hallo Leute,

ich habe heute ein Video von etwa 65GB (40 Minuten) im AVI Format aufgenommen und wollte dieses jetzt "runterschneiden" auf max. 10 Minuten, allerdings stürzt Premiere immer ab wenn ich das Video in die Timeline ziehe, manchmal hält es auch ein paar Minuten durch.... Ich habe überlegt, dass Premiere vlt. nicht mit eine so großen Datei umgehen kann, wisst ihr da genaueres, und könnt ihr mir helfen das Problem zu lösen?

Vielen Dank und Gruß

Toboi

P.S.: wenn es abstürzt heißt es "Premiere Pro CS6 reagiert nicht mehr"

Antwort
von Snowfire01, 20

65 GB?????? MIT WAS FÜR EINER AUFLÖSUNG HAST DU DENN AUFGENOMMEN??? Oder meinst du MB?

Als erstes Komrimierst du das Video (ACHTUNG: QUALITÄTSVERLUST) oder konvertierst es in ein Format, mit geringerer Größe. Dann probierst du es nochmal.

Wenn das auch nicht funktioniert geh auf Chip.de und lade dir dort ein Programm runter, das die Datei verarbeiten kann, dort sind die Programme von kasperski virengeprüft, im Gegensatz zu anderen Seiten. Probiere es mit verschiedenen Programmen dort, bis eins funktioniert.
Mit 65 MB Sollten die meisten arbeiten können, aber mit 65 GB kann meines Wissens so gut wie kein Programm arbeiten.

Viel Glück

Kommentar von Toboi ,

Ja, es sind wirklich 65GB ist eine AVI FullHD Aufnahme die 45 Minuten etwa gedauert hat. Mit welchen Programmen könnte ich die denn konvertieren? Danke!

Kommentar von Snowfire01 ,

ich hatte noch nie eine solche Riesen Datei, da kann ich leider kein Programm empfehlen. vielleicht ein Rechner mit mehr Leistung? noch eine frage meinerseits: was hattest du für eine Kamera mit so einem Speicher?

Kommentar von Snowfire01 ,

such doch mal bei Chip.de unter Downloads nach"Konverter" oder "Video Konverter" oder "Abitur Konverter". probiert einfach ein paar Programme aus.

Kommentar von Toboi ,

Ich habe ein Spiel aufgenommen -> keine Kamera ^^ und mein PC sollte genug Leistung haben... versuche es gleich mal mit nem Konverter

Kommentar von Toboi ,

habe es mit dem AVI Converter von DvDVideosoft versucht, egal wie ich es mache ist es ein enormer Qualitätsverlust....

Kommentar von Snowfire01 ,

dann weiß ich auch nicht mehr weiter tut mir Leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community