zu unterschiedliche Ansichten einer Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Lilly,

ich verstehe deine Gedanken und kann auch die von deinem Freund sehr gut nachvollziehen.

Normalerweise ergreife ich selten Partei, aber in diesem Fall muss ich dir eines sagen... Ich finde die Ansicht deines Freundes als sehr reif und erwachsen..

Er denkt nicht wie die anderen kleinen Jungs, die nur in den Tag hineinleben, sondern macht sich Sorgen um deine Gesundheit und vorausschauend um die eurer 'vielleicht' zukünftigen Kinder (bezogen auf Alkohol oder Drogen). Jeder kann mal was probieren, aber ihr solltet euch auf einen gesunden Weg einigen, der Umwelt und Gesundheit zuliebe.

Jungs und Männer fühlen sich öfter zu Frauen und Mädels hingezogen und scheuen sich nicht davor auch mal mit einer zu flirten, die vergeben ist. Er scheint das zu wissen und will dich dementsprechend schützen, denn unter Alkohol oder anderen "chemischen Substanzen" kann man aus Versehen oder einmalig schon Mal Dummheiten begehen, die die Beziehung sehr stark belasten könnte (ich hoffe du verstehst, was ich meine).

Eine Freundin, die "Hab dich lieb" zu anderen Jungs schreibt, ist auch in meiner Welt ziemlich fehl am Platz, denn die anderen Jungs machen sich dadurch Hoffnung oder fühlen sich dadurch angezogen. Er hat da, meiner Meinung nach, völlig recht. Du würdest dich doch auch nicht sehr wohl fühlen, wenn er anderen Mädels schreiben würde "Du siehst süß aus" oder ständig *Küsschen*-Smileys.

Allein die Tatsache, dass er dir nichts verbietet, sondern dir seine Gedanken und Sorgen mitteilt, ist ein Zeichen seiner Liebe zu dir und diese oben genannten Eigenschaften sind wirklich Goldwert, für einen Mann.

Er denkt voraus und scheint ehrgeizig, intelligent und sorgsam zu sein. Er weißt auch, dass ihr noch Jugendliche seid, die Fehler begehen werden, daher will er die Risiken so gering wie möglich halten.

Ich empfehle dir folgendes zu tun (denn ich kann auch deine Gedanken verstehen):
-Gebe ihm Zeit dich besser kennenzulernen
-Zeige ihm, dass du treu bist und niemals "sexuelle Fehler" begehen würdest
-Lebe gesundheitsbewusst, damit er sehen kann, dass er dir wichtig ist und du ihm

Mit der Zeit wird er dir immer mehr vertrauen und ihm würde dann später nichts ausmachen, wenn du mal eine Woche weg bist oder ab und zu mal nen Sekt trinkst.

Es geht hierbei nicht um "Ich will dies und das, aber er lässt mich nicht", sondern um "Im Moment hat er noch nicht genug Vertrauen in mir". Verstehst du den Unterschied? Seine Sorgen sind doch berechtigt und schaden dir in keiner Weise..

Fazit: Zeige ihm, dass er dir vertrauen kann und sich keine Sorgen machen braucht. Gebe ihm die Zeit und versuche dich in ihm hineinzuversetzen. Du wirst sehen, dass du mit etwas Geduld eine wunderbare Beziehung aufbauen kannst mit solch einem Mann =)


Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt ja wirklich eine kleine Pause machen - wenn ihr danach Merkt ihr könnt nicht ohne einander und es ist euch dann egal ob der andere mal Alkohol trinkt oder nicht, weil ihr den Menschen selbst vermisst und nicht an seine Makel denkt - dann gehört ihr zusammen und er muss dich so akzeptieren wie du eben bist.
Wenn es euch in der Zeit aber besser geht als mit dem Partner dann trennt euch nach der Pause, denn dann würde es so oder so nicht lange halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er versucht dich zu andern aber du das nicht willst, dann solltest du die Beziehung beenden. Außerdem sind eifersüchtige Männer (und auch Frauen) nicht wirklich für eine reife Beziehung geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol in Maßen ist ja noch ok, aber mit dem Kiffen hat er absolut Recht, das muss man nicht "ausprobiert" haben! Seine Eifersucht ist zum Teil auch nachzuvollziehen, zumindest würde ich es auch nicht toll finden wenn mein Partner anderen Frauen Sachen wie "hab dich lieb" schreibt. Zu sagen "mich würde es nicht stören" ist leicht wenn er es nicht tut...

Ihr solltet also Kompromisse finden, mit denen ihr beide leben könnt. Sonst könnte eure Beziehung auf Dauer scheitern...Von der Pause (und "dein Ding" durchzuziehen) halte ich persönlich nichts, der Schuss könnte auch nach hinten losgehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey erstmal, 

natürlich kann man die Sicht deines Freundes verstehen. Seine eifersüchtige Ader ist wohl ziemlich stark ausgeprägt :D 

Aber ich kann es natürlich auch verstehen, wenn du sagst, dass du darauf jetzt keine Lust mehr hast, weil (wie du gesagt hast) DU ein FREIER MENSCH bist. Problem: Er auch. Deswegen kann er auch, wenn es ihm nicht passt, was du machst, Schluss machen. (siehe "Konsequenzen")...

Mein Vorschlag für dich wäre, dass du mit ihm redest (WOW! denkst du jetzt bestimmt :P), aber stell dir mal vor, dass er dich verstehen würde, dass er verstehen würde, warum du manche Sachen machst/machen willst. Und vielleicht könnte er dann auch aufhören, eifersüchtig zu sein. Dich leben lassen, wie du es willst. Und dich dabei glücklich machen. Was gibt es denn Tolleres für einen Freund? :D

Ich hoffe, ich konnte dir helfen... 

LG TimelapseCruise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, Also die Sache ist das mein Freund und ich irgendwie total
unterschiedlich von einer guten Beziehung denken. er ist
Leistungssportler und ist total gegen Rauchen, Alkohol ..(usw) Ich
dagegen bin eher der Meinung das wir Jugendliche sind und jetzt noch die
Chance haben die Sachen auszuprobieren und ´"Fehler" zu machen.

Beide Sichtweisen sind absolut legitim aber nicht kompatibel bis auf das kiffen, das finde ich nicht in Ordnung. Er ist eben sehr konsequent, zielorientiert während du das genaue Gegenteil darstellst und das wird auf Dauer nicht funktionieren. Würde mein Mann anderen Frauen "hab dich lieb" schreiben würde ich darüber auch nicht hinweg sehen.

In einer Beziehung kann man eben nicht nur machen was man will - wie du schreibst sondern es geht schon um ein respektvolles, achtsames Miteinander denke aber auch, dass du für eine solche Beziehung noch zu jung bist. Unterm Strich betrachtet habt ihr beide jederzeit die Möglichkeit euch zu trennen dann muss er nicht sagen "ja ich will keine Freundin die das und das macht.." und du musst dir nichts verbieten lassen. Wenn du dich nicht trennen willst wird es die Zeit erledigen. Ihr habt einfach zu unterschiedliche Ansichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, auf Dauer hält Eure Beziehung nicht.

Früher oder später platzt einem von Euch der Kragen.

Kein Unglück: Beziehungen sind dazu da, Erfahrungen zu sammeln, positive wie negative. Trennungen inklusive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte, ihr passt überhaupt nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung