Frage von amjegle, 118

Zu unrecht beschuldigt was kann ich tun?

Mein Lebenspartner hat eine Anklageschrift vom Amtsgericht Tiergarten bekommen.Darin steht das er eine Frau mit zwei Kinder bedroht haben soll.Er hat angeblich gesagt ich bring dich um und mit einer Waffe auf ihr Kopf gezielt.Er hat angst zu unrecht ins Gefängnis zu gehen.Wir wissen nicht mehr was er am tag des Verbrechens gemacht hat.Unsere Wohnung wurde von der Polizei durch sucht.Sie haben unsere schreckschuss waffe gefunden die wir legendlich für Silvester benutzt haben.Wir haben sie im Jahre 2011 legal im laden gekauft.

Er hat angst was jetzt auf ihn zukommt und ich ebenfalls.

Einen Anwalt können wir uns nicht leisten da wir momentan vom Arbeitslosen Geld 2 Leben.

Eins ist klar er ist unschuldig!

Wir wissen nicht was wir jetzt machen sollen.Er macht gerade den Führerschein.

Ich hoffe uns kann jemand tipps geben.

Antwort
von ilknau, 106

Hallo, amjegle.

Das Beste ist: die Wahrheit sagen sprich zur Polizei gehen, wenn sie dich zur Vernehmung laden, wobei du das nicht mußt.

Erst, wenn ein Brief vom Gericht kommt, mußt man erscheinen, aber...

Konkreter selbst erlebter Fall:

Jemand bekam im Wochenabstand von 4 Leuten richtig was aufs Maul, weil er nur Lügen verbreitete, um einen davon mit einem Küchenmesser von 25 cm Klingenlänge zu bedrohen.

Der Geschädigte wollte dann alles mir allein anhängen, nachdem ich als # 4 ihm eine reinzog.

Also zeigte er mich bei der P. an, worauf ich das Küchenmesser mitnahm zum Vernehmungstermin.

Und ich erzählte nun einfach alles Vorgefallene, denn die anderen Prügelgeschehnisse hatte ich auch erlebt, Namen verschweigend, wies das Messer vor, und der Bulle grinste: Das legen wir aber doch beiseite., tat das auch, und das Ende vom Lied war: Anzeige vom Tisch, denn der Beschuldiger hatte in dem Fall einfach gelogen, als er mich als Alleintäter darzustellen versuchte, lG.

Antwort
von Schwoaze, 110

DIch verteidigen! Deine Unschuld beweisen!

Antwort
von goali356, 105

Wobei wurdest du denn beschuldigt? Wenn du nichts gemacht hast, brauchst du auch nichts befürchten.

Kommentar von sleepy55 ,

Jetzt hab ich auf Bedanken gedrückt. Da vertue ich mich oft. 

Sag das mal den ganzen, die unschuldig hingerichtet wurden (wenn auch nicht hier.) Aber auch bei uns sitzen bestimmt einige unschuldig im Gefängnis. Z.B. wegen falscher Zeugenaussage. Und das solltest Du wissen.

Antwort
von futzlbaum, 84

Schweigen oder deine Unschuld beweisen.

Antwort
von Drakus86, 78

Du bist unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist.

Ist nicht dein Job :) 

Also musst du nix machen.

Antwort
von oxygenium, 86

Schweigen darauf ist manchmal die beste Antwort

Antwort
von sleepy55, 71

Am Besten beweisen, dass Du es nicht warst.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community