Frage von nousernames008, 41

Zu tief schlafen?

Ich bin ein Mensch, der recht lange schläft. Manchmal bzw. gerade wenn ich wenig geschlafen habe auch relativ fest. Normalerweise höre ich einiges im Schlaf, werde wach wenn ich weiß das am nächsten Tag was ganz wichtiges ist, allerdings höre ich einfach nie meinen Wecker, wenn ich weniger Schlaf habe, als ich "normalerweise" brauche. Ich höre manchmal nichtmal meine Mutter wenn sie reinkommt und mich weckt.

Muss ich mich irgendwie umgewöhnen? Hat das was mit meiner Schlafgewohnheit zutun, oder sollte ich mir am besten einen Schlafphasenwecker anschaffen? Hat damit irgendjemand schon Erfahrungen?

Ich habe echt keine Ahnung, deswegen bedanke ich mich schonmal für die Antworten!

Antwort
von Ninni381, 20

Hi und willkommen im Nacht-Club;-)

Zum Wecken: ich arbeite seit Langem mit 3 unabhängigen Weckern, alle in 5-Minuten-Abständen gestellt. Das gibt einem die Sicherheit, wirklich wach zu werden.

Als Tipp: es gibt Tagmenschen und Nachtmenschen, und wenn du halt wie ich leider das zweite bist, dann lebst und kämpfst du dein Leben lang konsequent gegen deinen eigenen Bio-Rhythmus...

Kommentar von DancePrinces ,

willkommen im Club

Kommentar von nousernames008 ,

Haha, okay, ich danke dir! Das mit den verschiedenen Weckern probiere ich auch mal aus. :) Vielleicht gewöhnt man sich irgendwann an diesen Rhythmus.

Antwort
von Tryder, 30

Die einfachste Lösung ist es früh genug schlafen zu gehen

Kommentar von DancePrinces ,

Das Problem ist auch bei mir man legt sich ins Bett wälzt sich Stunden lang Rum und schläft einfach nicht ein ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten