Frage von kk1808, 72

Zu strenger Vater?

Hallo liebe Community,

ich weiß nicht ob das der richtige Ort für diese "Frage" ist, aber ich versuche mein Glück und vielleicht ist der ein oder andere dabei der mir bzw. meiner Freundin helfen kann.

Also es geht um ihren Vater. Ihr Vater ist Kroate/Serbe und dementsprechend auch sehr altmodisch und streng was die Erziehung seiner Kinder angeht. Man könnte auch noch dazu sagen, dass er ein relativ junger Familienvater ist, aber ich weiß nicht ob das viel Bedeutung hat. Hört sich für's erste nicht besonders schlimm an, aber die Probleme werde ich noch schildern. Ich bin mit seiner ältesten Tochter zusammen und wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt, ist er wie viele andere kroatische/serbische Väter stets gegen einen Freund, aber darum soll es erstmal nicht gehen. Sie steckt im Moment in einer nicht so tollen Situation. Sie leidet schon des längeren an Depressionen und weint eigentlich jeden Tag aufgrund ihres Vaters. Dies interessiert ihn aber gar nicht. Egal was sie macht, ob sie raus geht oder nur zu Hause in ihrem Zimmer bleibt und nichts tut. Sie kriegt ärger. Er hat keinerlei vertrauen in sie und denkt immer aufs Neue, dass er sie belügen würde, egal ob sie die Wahrheit sagt und beweist oder nicht. Außerdem kommt noch hinzu, dass wenn sie mal raus darf, was selten der Fall ist, er sie ausspioniert und sehr oft anruft um zu fragen was sie macht. Er nimmt ihr auch oft das Handy weg um all ihre Nachrichten zu lesen. Also so gesehen, hat sie keinerlei Privatsphäre. Er hat sie auch schon geschlagen, wie oft und wie genau weiß ich leider nicht. Es gibt noch viele weitere Probleme, die ich aber nicht nennen möchte. Aber die genannten Probleme sind nicht erst vor kurzem entstanden, sie sind schon längere Zeit vorhanden und seitdem sie weggezogen ist, hat sich diese ganze Lage eigentlich nur noch verschlimmert. Sie hat all ihre wichtigen Freunde "verloren" und wir führen eine nicht all so einfache Fernbeziehung, aber das soll nun gar nicht das Thema sein. Was man wieder dazu sagen kann ist, dass ihr Vater ihr auch verbietet ihre alten Freunde und mich zu besuchen oder sehr selten, was einer der Hauptgründe der Depressionen sind. Sie hat schon ziemlich oft versucht mit ihren Eltern über dieses Thema zu diskutieren, oder zumindest versucht, aber das einzige was dabei rauskommt ist, dass diese die ganze Schuld auf sie schieben und sie den ganze Ärger wieder abbekommt. Sie hat auch schon oft übers abhauen nachgedacht, doch ich hab sie bis jetzt immer davon abgehalten. Ich denke, dass er das alles tut um seine Tochter zu beschützen, aber will man seine eigene Tochter so "quälen" um sie zu "beschützen"? Aber eins steht fest, so kann und muss es nicht weitergehen! Ich möchte sie nicht länger leiden sehen!

Nun kommt meine Frage an euch. Was würdet ihr mir oder ihr raten zu tun? Übertreibt er? Ich selbst bin mittlerweile ziemlich ratlos, da alle Versuche etwas zu tun nichts gebracht haben. Danke schon mal im Voraus!

Antwort
von conelke, 36

Ich nehme mal an, dass da auch religiöse Gründe eine Rolle spielen bzw. die Stellung der Frau innerhalb der Familie und in der Gesellschaft. Entweder sie lässt die Familie hinter sich oder sie erträgt es weiterhin bis sie ausziehen kann - eine andere Möglichkeit wird es wohl nicht geben, denn bekehren wirst Du den Vater nicht. Je nachdem wie alt Ihr seid, könnte sie sich an das Jugendamt wenden oder nach Möglichkeiten fragen, wo sie als junger Mensch betreut unterkommen könnte. Aber ob sich Deine Freundin das traut steht auf einem anderen Blatt.

Kommentar von kk1808 ,

Die religiösen Gründe stehen nicht außer Frage, da hast du recht. Leider kenne ich ihn nicht so gut, um sowas zu sagen, deswegen wollte ich auch keine falschen Sachen nennen. Sie versucht schon ihr bestes, all diesen Schmerz nur runterzuschlucken, aber ich denke das es nicht ewig so weitergehen kann wie es jetzt ist. Ich werde sie auf jeden Fall drauf ansprechen was das Jugendamt angeht. Danke für den Rat!

Antwort
von DOCDOCTOR, 32

Hallo ich möchte dir dringend raten auf eine polizeidienststelle in euren dorf\Stadt zu gehen Oder wenn das nicht geht könnt ihr auch jederzeit die nummer gegen kummer anrufen ... Bitte so schnell wie möglich AM BESTEN JETZT SOFORT das ist nicht mehr witzig .... Du willst doch nicht das der durchdreht sie dumm trifft und er sie zu tode prügelt bitte halte mich auf dem laufendem Lg Dokdoktor

Antwort
von MaggieundSue, 46

Wie alt ist sie?

Sie soll aufs Jugendamt gehen. Denn dort kann man ihr helfen...die sprechen dann mal mit Herr Papa.

Kommentar von MaggieundSue ,

Noch etwas, wenn es religiöse Gründe hat und er merkt, dass seine Tochter mit dir weiterhin trifft....er aber einen Schwiegersohn seines Glauben will....und sie schon 18 ist....dann rate ich sogar zum Frauenhaus! 

Ansonsten muss sie dann in die Ferien und kommt Verheiratet zurück......

Kommentar von kk1808 ,

Nochmal zum Jugendamt. Könnte es sein das sie in eine noch schwierigere Lage geriet, wenn etwas schief gehen würde? Auszuschließen ist es ja nicht, wenn er es erfahren würde. Und wie läuft das genau ab? Ich entschuldige mich schonmal, aber ich bin leider nicht gut informiert was dieses Thema angeht..

Kommentar von seguiendo ,

Wenn sie zum Jugendamt geht, dann muss sie das auch auf jeden Fall durchziehen. Weil, falls der Vater das mit dem Schlagen abstreitet und sie einknickt, muss sie womöglich doch da bleiben und dann wird alles noch schlimmer. Du solltest ihr dann also so gut du kannst den Rücken stärken, dass sie auch bei ihrer Aussage bleibt.

Antwort
von jimpo, 29

Das ist kein Vater. Das ist ein Tyrann.


Kommentar von kk1808 ,

Da kann ich nur zustimmen. Ein gutes Beispiel für einen schlechten Vater.

Antwort
von bibi8888, 31

Darf ich dich kurz fragen, wie alt deine Freundin ist?!?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten