Frage von okch1007, 28

Zu spät einen zweiten Wellensittich zu kaufen?

Uns wurde vor kurzem ein 3 Jahre Alter wellensittich abgegeben. Er war jetzt die ganze Zeit alleine und mir ist klar, dass er eigentlich einen Partner braucht. Wäre es möglich , ihm auch nach der langen Zeit einen Partner zu besorgen? Und wenn ja, lieber ein Männchen, oder ein Weibchen?

Antwort
von Malavatica, 7

Mit drei Jahren wird es höchste Zeit, dass er einen Partner bekommt. 

Wenn du einen Hahn, also einen männlichen Welli hast, ist es egal ob Henne oder Hahn. 

Schön wäre es, wenn der Neuling im selben Alter ist. 

Dazu kannst du auf ebay Kleinanzeigen schauen, oder bei wellinet unter Vermittlung. Du musst dich nur registrieren. 

Eine Anlaufstelle wäre auch das Tierheim. Die Tiere dort haben auch ein neues zu Hause verdient. 

Wichtig ist, dass der neue Welli zu einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt wird. Damit er keine Krankheiten einschleppt. 

Beachte außerdem, den neuen Vogel erst einmal in einem Extrakäfig in Sichtweite unterzubringen. So können sie sich langsam erstmal nur sehen und es kommt zu keinen Beissereien. 

Nach ca einer Woche, wenn er sich eingelebt hat und die beiden neugierig aufeinander sind, kannst du sie vergesellschaften. 

Gönne deinem Welli auf jeden Fall einen Partner. 

Viel Glück! 

Antwort
von gregor443, 5

Am besten würde zu diesem 3 Jahre alten Hahn eine junge Henne passen.

Sie sollte idealerweise nicht älter als ein Jahr sein.

Dann stehen die Chancen für eine harmonische Paarbildung recht gut.

Zwei Hähne zusammen halten - das geht selbstverständlich auch.

Aber dann ist die Dynamik im Verhalten zwischen den Tieren eine andere.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort
von NewYorkerin87, 20

Ist er selbst männlich oder weiblich?

Also ich würde es langsam probieren, denn es ist wirklich wichtig für einen Wellensittich, dass er nicht alleine ist. Also: Käfige nebeneinander stellen, abwarten, langsam aneinander gewöhnen lassen! Dann siehst du, ob sie sich auch vertragen und mögen.

Kommentar von okch1007 ,

Er ist männlich 

Antwort
von buzzer1, 18

also ich hatte das selber mal so. habe auch erst später einen 2. gekauft weil ich vorher täglich viel zeit hatte aber durch die ausbildung ihm nicht mehr so viel zeit widmen konnte. oft liest man ein spiegel zur überbrückung ist viel wert im käfig aber ein artgenosse ist immer schön. 

wenn es ein männchen ist undbedingt auch männchen und bei weibchen eigetnlich auch männchen. da ist die wahrscheinlichkeit dass die sich anzicken nicht so hoch. 

aber kauf einen vom züchter. die von zoo und co haben oft durch transporte und so psychisch einen weg. und sind überteuert und oft schon ein halbes jahr alt.

such mal nach einem züchter in deiner nähe, achte auf den schnabel und ob der schwanz ganz ist. 

züchter würde ich immer bevorzugen, selbst wenn es teurer wäre. kostet aber meistens auch nur 10-15 so ein kleiner welllensittich

hoffe ich konnte helfen

Kommentar von buzzer1 ,

ach ja und die newyorkerin hat recht. hab ich vergessen. lieber erstmal 2 wochen nebeneinander. da können sie labern und sich kennenlernen ;) und viel zeit nehmen. nach 2-3 tagen einfach die hand in tür halten und nicht bewegen 10 minuten. paar mal täglich damit er sich an dich gewöhnt . nach ner woche kannst du das mit futter auf der hand versuchen. aber nicht die hand zu ihm sonder er muss zu dir. dann baut er vertrauen auf und bisschen zahm schadet nie und ist ja auch für den besitzer schön :)

Kommentar von okch1007 ,

Okay danke euch beiden :)

Kommentar von Deamonia ,

Drei Hinweise:
1. Egal wie viel Zeit man hat, es sollten IMMER mindestens 2 Sittiche sein.
2. Ein Spiegel ist keine gute Idee, er schadet dem Vogel mehr, als das er ihm nutzt.
2. Man sollte sich erst einmal im Tierheim umsehen, ob man einen Sittich im gleichen Alter findet, und generell sowieso erst einmal im Tierheim schauen, bevor man zu Züchtern geht! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community