Zu Spät ein Instrument zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mit 22 noch Gitarre gelernt. Das geht noch. Geige geht evtl. auch noch. Klavier auf gutem oder gar hohem Niveau ginge nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt ja: Man lernt nie aus.

Es ist nie zu spät etwas neues zu lernen. Du kannst auch mit 50 noch ein Instrument lernen. Allerdings geht es in jungen Jahren noch viel einfacher.

Außerdem kann ich dir ein Beispiel liefern, bei dem es funktioniert hat. Und das bin zufällig ich selbst. Ich bin jetzt 17 und habe mir in den letzten 2 Jahren (ohne irgendwelche Lehrer wohlgemerkt) Schlagzeug, Gitarre und Mundharmonika beigebracht und beherrsche diese ziemlich gut.

Wenn du bereits Vorkenntnisse hast, dann ist das umso besser!

Nimm deinen Mut zusammen und fang einfach damit an. Am besten gestern!

Viel Spaß,

DerWoDaSteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musbaum
28.12.2015, 01:29

Danke :)

0

Meine Mutter hat sich mit über 40 noch Gitarre damals beigebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, kannst du das machen, willst ja kein Philharmoniker werden ....oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nie zu spät vorallem nicht mit 15, du hast dein ganzes Leben noch vor dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist für nichts zuspät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Leute die lernen noch viel später

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?