Frage von steinersass, 124

Zu selten daheim?

Ich (16) schlafe in letzter Zeit meist bei meinem Freund (16) was meinem Vater allerdings gar nicht gefällt, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann. Am morgen gegen wir zusammen in die Schule am Nachmittag bin ich dan zuhause und dann geh ich eben wieder zu meinem Freund... Ich weiß mein Vater mag meinen Freund nicht aber das ist doch kein Grund immer so durchzudrehen wenn ich sage ich schlaf nicht zuhause... Hat er recht und sollte ich zuhause bleiben oder reagiert er über ?? Danke sehr :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dermitdemball, 15

Du musst mal das Ganze mit den Augen Deines Vaters sehen! Besonders Väter haben oft ein sehr großes Problem, wenn ihre Töchter "flügge" werden!

Du bist auf dem besten Weg erwachsen zu werden, aber in den Augen Deines Vaters, bist Du noch immer seine kleine "Prinzessin", die er vor der "Rauhen, kalten, gemeinen (Männer)Welt" beschützen will/muss!

Er war ja auch mal in Deinem Alter und kann sich nur noch allzu gut daran erinnern, was viele Jungs, da sehr oft, von Mädchen "nur" wollen!

Versuch Deinem Vater, immer mal wieder zu vermitteln, wie sehr Du ihn noch magst! Mit einer innigen Umarmung, - durch festes Drücken, mit einem "fetten" Wangenbussi!

Dann kann er es auch leichter annehmen und verstehen, wenn Du ihm freudig erzählst, wie glücklich verliebt Du bist und das Dein Freund nicht nur das "Eine" von Dir will! (Das ihr auch sehr vernünftig seid, und Euch dementsprechend schützt!)

Alles Gute für Dich/Euch!

Antwort
von seyoo, 40

hallo erstmal :) vorneweg: du kannst deinen vater wahrscheinlich nicht verstehen, da du verliebt bist. aber du musst es mal so sehen: 1. wenn du nie zuhause bist sieht dein vater dich sehr selten was schade ist, da familie sehr wichtig ist 2. sind väter immer sehr empfindlich was töchter anbelangt, ich darf zb garkeinen freund haben, habe damit aber persönlich kein problem da ich mit abitur und allem eh keine zeit für sowas hätte plus ich komme wahrscheinlich aus einem anderen kulturkreis als du. deshalb kann ich hier nicht aus erfahrung sprechen aber ich versuche dir trotzdem zu helfen :) also ich würde dir raten mit deinem vater zu sprechen (auf vernünftiger ebene, sprich: ausreden lassen, sich in die lage des anderen hineinzuversetzen) und versuche vielleicht nicht deine familie  (und besonders nicht die schule! hahaha) zu vernachlässigen. finde einen ausgleich zwischen familie, freund und schule. vielleicht hat dein vater auch das gefühl, dass dein freund dir wichtiger ist als er. möglicherweise macht er deshalb den anschein, dass er deinen freund nicht mag oder er macht sich generell einfach sorgen um dich. versuche deinen vater zu verstehen, redet miteinander und versucht einen kompromiss zu finden. wenn man darüber nachdenkt ist es echt nicht so cool für eltern, wenn das kind rund um die uhr nicht zuhause ist und auch nie zuhause schläft

ich hoffe ihr findet eine lösung und alles gute weiterhin :) auch viel glück in deiner beziehung wünsche ich dir

Antwort
von Majumate, 26

Hallo, 

vielleicht solltest du gelegentlich mal daheim übernachten, damit du deinem Vater das Gefühl vermittelst, dass du ihn auch lieb hast. Er sieht dich praktisch ja kaum noch, weil du nur am Nachmittag kurz mal da und mit den Hausaufgaben beschäftigt bist. Dann bist du schon wieder auf dem Sprung und bei deinem Freund bzw dessen Familie. 

LG 

Antwort
von Digarl, 25

Das ist echt sehr oft! Also du schläfst ja laut deiner eigenen Aussage öfter bei deinem Freund als zuhause.

Antwort
von cazo2, 67

Wie würdest du reagieren wenn dein eigenes kind nicht bei dir zuheuse schlafen will jetzt im ernst

Kommentar von FranziiCookiie ,

Hast du noch nie bei Freunden geschlafen?

Kommentar von cazo2 ,

Klar doch aber nicht jeden tag

Kommentar von FranziiCookiie ,

Ja da hast du recht.

Antwort
von Julia2016, 49

Du bist minderjährig und bist unter der Obhut von deinen Vater.

Aber zahlst du von deinen Taschengeld Miete bzw. deinen Anteil an dem Essen, was du von den Eltern von deinen Freund bekommst? Das alles ist ja nicht gratis.

Antwort
von Kl3ks, 71

Na ich finde es ein bisschen krass mit 16... aber als Grund auszurasten sehe ich es eher weniger ;/

Antwort
von FranziiCookiie, 28

Naja, ich fänds als Vater einer 16-jährigen auch nicht so geil, wenn sie ständig wo anders ist, auch ind er Schulzeit und nur nachmittags zuhause.

Ich würde vielleicht die Anzahl ein wenig zurückdrehen und einen Kompromiss finden.

Antwort
von Ask4Answer, 36

Naja, wenn es jetzt nicht wirklich jeden Tag ist, dann ist es schon aktzeptabel. Sonst könnte ich schon seine Meinung verstehen, da du sowieso schon bald erwachsen bist und bald auch ausziehen wirst. Somit will er doch noch sie meiste Zeit mit dir verbringen können. Ich weiß ja auch so nicht, wie lange er arbeitet und ob ihr euch an Tag sieht :).

Grüße, Ask4Answer

Antwort
von bench23, 25

Er hat woll eher Angst das du schwanger werden könntest aber ich finde es nicht so heftig das du das machst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community