Frage von gewitterwolk, 119

Zu schüchtern was soll ich tun?

Hallo😉 Ich hab mal eine etwas doofe Frage aber gibt es irgendeine Möglichkeit meine Schüchternheit loszuwerden? Mich stört das echt😯🤐 wenn ich mit meinem Schwarm rede kann ich nicht ein Wort sagen ohne rot zu werden:( Und ich finde es auch total schlimm einen Vortrag zu halten oder gar ein rollenspiel zu machen:( wie bekomme ich mehr Selbstbewusstsein ? Das nimmt mich nämlich echt mit.

Antwort
von Kuno33, 46

Der erste Schritt wäre es zu akzeptieren, dass Du schüchtern bist und rot wirst, wenn Du mit Deiner Freundin sprichst. Dagegen anzugehen hilft überhaupt nichts. Wenn Du Dein Selbstwertgefühl steigern willst, musst Du anfangen, Dich zu akzeptieren.

Ein Rollenspiel kann dazu führen, dass Du Dich besser an derartige Situationen gewöhnst und so auch weniger stark reagierst. Aber auch das hilft nur, wenn Du Dich besser akzeptierst.

Antwort
von zahlenguide, 18

manche Dinge müssen geübt werden:

Bei Vorträgen gehöre ich eindeutig zu den besten an allen Schulen, an denen ich wahr. Dies hat einen einfachen Grund: Ich habe 2 oder 3 Wochen vor dem Vortrag, den Vortrag bereits runter geschrieben und übe dann den Vortrag jeden Tag 3 mal. Ich muss mindestens 7 Tage vor einem Vortrag den Vortrag vollständig kennen und dann 3 mal wiederholen - besser sind 10 Tage um ihn überhaupt zu können. Wenn ich es anders mache, dann kommen - und das ist nicht übertrieben - 50 ähs und komische Formulierungen zu stande. Habe ich aber dieses Prinzip umgesetzt, bin ich kaum aufregt, sondern eher gelangweilt, weil ich den Vortrag eben zwischen 20 und 30 Mal schon gehalten habe und nun das 31 mal auch kein Problem ist. Zusätzlich überlege ich mir immer, was für Fragen kommen könnten und wie ich die z.B. auf eine lustige oder eine bildliche Weise erklären kann.

Was nun das Thema reden mit einem Schwarm etc. angeht, ist es ja schon mal sehr sehr sehr lobenswert, das du überhaupt mit ihm redest. Die meisten schüchternen Menschen trauen sich ja nicht mal zu Winken. Und nein, das ist auch keine Übertreibung.

Es gibt einen einfachen Tipp, wie du besser mit Menschen reden kannst - rede über Dinge, die dich IN DIESEM AUGENBLICK wirklich interessieren. Du machst mit hoher Wahrscheinlichkeit den Fehler, das du über Dinge mit ihm redest von denen du glaubst, das er gerne darüber redet. Aber das Gegenteil ist oft der Fall. Oft finden wir Menschen Gespräche interessant, die uns mit neuen Ansichten und die vor allem lustig an kommen. Rede also über lustige Themen - richtig toll ist z.B. wenn du über Themen redest, über die andere gar nicht reden würden - z.B. letztens bin ich schwimmen gegangen und plötzlich kam ein Mädchen in die Mädchenumkleide. Sie war schon nackt und knall rot. Sie war in die falsche Umkleide gelaufen, war schon nackig, als plötzlich paar Jungs rein gelaufen sind. Sie war total geschockt und fast am weinen. Wie hättest du reagiert, wenn du in einer Mädchenkabine dich versehentlich ausgezogen hättest und dann kommen fremde Mädchen rein...?" - du hast ein lustiges Gespräch und redest nicht mit ihm über die immer gleichen Themen.

Antwort
von Lylenna, 56

ich persönlich kenne jetzt keine, bei der man jeden Tag fünf Minuten irgendetwas macht und dann ist man gar nicht mehr schüchtern, aber ich glaube es wird besser wenn man sich öfter einfach mal überwindet und jemanden anspricht oder einen Vortrag hält. das ist klar echt schwer, aber mit der Zeit fällt es einem immer leichter und man ist weniger schüchtern.

ich hoffe ich kann dir damit zumidestens ein bisschen helfen

lg;)

Antwort
von Kayden, 46

Ich will auch mal ehrlich sein ich persönlich wünsche mir schüchtern zu sein du musst wissen ich habe viele Probleme mal meinen Mund zu halten und schäme mich im Nachhinein deswegen 😓aber wenn es dir hilft denke an deinen schlimmsten Tag und sag dir immer das es nicht schlimmer als der Tag werden kann 🙂ich hoffe ich konnte dir helfen
Lg Ich C:

Kommentar von gewitterwolk ,

naja ein bisschen ist ja auch ok aber so wie ich ist es mir schon fast wieder peinlich 😂

Antwort
von Maimaier, 21

Vermutlich liegt die Wurzel in der Kindheit, die Eltern haben dich zu wenig geliebt und du bekamst nur Anerkennung wenn du ihre Wünsche erfüllt hast (emotionale Erpressung), du gibst dir dann selbst Schuld an ihrer Lieblosigkeit und das erzeugt Schüchternheit. Du bist liebenswert, auch wenn deine Eltern dich leider nicht so lieben wie du es verdienst, das ist ihr Fehler nicht deiner, verzeihe ihnen und dir selbst und gehe deinen Weg, lasse sie zurück und suche dir einen Partner der weiß was Liebe ist.

Kommentar von gewitterwolk ,

mh meine Eltern lieben mich über alles und das war noch nie anders und ich liebe sie auch

Antwort
von lla31, 51

Hab das selbe Problem. Red einfach mehr mit Leuten die du vlt nicht so gut kennst. Mir wird immer gesagt das ich zu leide Rede, aber irgendwann ging das auch weg. Du musst dich einfach überwinden.

Antwort
von BrainForTheRain, 37

Probiers mit Alkohol ^^
Raj aus big bang Theorie lässt grüßen

Kommentar von gewitterwolk ,

ne danke bin ich nicht so der Fan von😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community