Frage von lumic147, 42

Zu perönliche frage gestellt?

Ich schreibe derzeit, mit einem etwas älteren Herren. 10 Jahre unterschied ich bin 18 da er sehr sehr verschlossen ist und eher so der hartnäckige typ, ist es sehr schwer mit ihm zu kommunizieren. Es wundert mich auch wieso er imomemt so viel mit mir gesvhrieben hat, jedoch nur oberflächlich.. denn ansonszen schreibt er alle 2 Wochen mak zurück und jetzt nach wenigen Minuten, das kennt niemand von ihm.. jedoch habe ich ihn heute eine frage gestellt, wieso er den aus seiner Traumstadt weggezogen sei, da wir über diese geschrieben haben. Jedoch bekam ich nie eine Antwort darauf. War ihm das vielleicht zu persönlich ? Er lebte nur 5 Jahre dort und ich fragte mich halt wieso er weg gezogen ist. Soll ich ihm sahen, das er mir das nicht sagen muss, wenn ihm das zu persönlich ist ?

Antwort
von Fortuna1234, 20

"älterer Herr" mit 28...? Der wird sich bedanken xD

Kann auch sein, dass er sie überlesen hat, weil es vielleicht gerade NICHt wichtig ist. Ansonsten lass es einfach. Er wird es dir ja nicht sagen, wenn es zu persönlich ist (hat er ja auch nicht).

Kommentar von lumic147 ,

Haha okay habs gemerkt. Falsxhe Wortwahl mit älterem :D..    was meinst du mit lassen ?  Soll ich einfach jetzt gar nichts mehr schreiben?   Oder soll ich ihm schon sagen, das er mir es nicht sagen brauch, wenn er nicht möchte?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Schreib doch einfach was anderes, wenn du nicht abwarten willst. Warum schreiben, dass er es dir nicht sagen muss? Das tut er auch so nicht...

Ich würde vllt schreiben..

"ups, hab ich was falsches gesagt oder bist du nur anderweitig beschäftigt.. und dann bla bla bla irgendwas anderes"

Er wird dir eh nicht antworten, wenn er nicht will. Das musst du ihm dann nicht "erlauben", dass er darauf nicht antworten muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community