Frage von xlxJustmexlx, 136

Zu niedriger Puls?

Ich habe Letztens nach den Folgen einer Magersucht gesucht. Sachen wie kältere Körpertemperatur oder Haarausfall waren das Ergebnis. Dann habe ich gelesen: 'Niedriger Puls' und mich hat mein Puls sofort interessiert. Ich habe also 30 Sekunden lang gezählt und mal zwei genommen.

Ergebnis: 66

Ist das für 13 Jahre (Mädchen) passend oder zu wenig? Würde mich mal interessieren!

Antwort
von napoloni, 63

Bist du denn magersüchtig?

Der Ruhepuls ist bei Magersüchtigen niedrig, aber auch bei Sportlern.

Bei Sportlern vergrößert sich das Herz, um den sportlichen Anforderungen gerecht werden zu können. In der Ruhe hingegen wird dieses Leistungsplus nicht gebraucht. Weil das größere Herz mit jedem Schlag mehr Blut transportieren kann, muss es in der Ruhephase weniger schlagen.

Bei Magersüchtigen vergrößert sich nicht das Herz, aber bei gleichem Herz verkleinert sich der Körper. Der Effekt ist dann so ähnlich wie beim Sportler.

Ich hoffe, du hast ein sportliches und kein magersüchtiges Herz :o)

Kommentar von napoloni ,

Ich habe deine andere Frage gelesen.... also bist du doch magersüchtig :(

Bei den Folgen würde ich nicht Haarausfall oder das immerwährende Frieren auf die ersten Plätze setzen.

Platz 2 der Folgen einer Magersucht ist, dass du schon mit jungen Jahren unter Osteoporose leiden kannst (Knochenschwund). Das ist sonst eigentlich eine Alterserscheinung. Mit 20 möchte ich sowas nicht haben.

Platz 1 der Folgen ist übrigens der Tod. Die Sterberate liegt irgendwo zwischen 5 und 20 %.

Beim Ritzen sehe ich noch die Gefahr einer Blutvergiftung (Sepsis). Am besten mal im Internet schlau machen, wie man diese erkennt, damit du bei ersten Anzeichen keine Zeit verlierst. Sonst verlierst du nach der Zeit vielleicht noch Hände und Füße, oder eben dein Leben.

Selbstverständlich muss meine erste Empfehlung sein, dass du deinen Hausarzt aufsuchst und deine Probleme schilderst.

Dann würde ich dir anraten, Sport zu machen und so den auf dir lastenden Druck abzulassen. Statt Ritzen also lieber einmal um den Block wetzen und dich auspowern. Sport ist auch eine gute Möglichkeit, den Körper zu formen, ohne ihn auszuhungern. Stärkt außerdem dein Selbstbewusstsein. Sehr gut geeignet ist übrigens Triathlon oder Tauchen, wenn dabei ein Neoprenanzug zum Zuge kommt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Antwort
von Chessur, 85

Ein Puls von 66 ist normal. Ich hab in der Pflege gearbeitet, da war das häufig so, dass die einen Puls zwischen 60-70 hatten.

Antwort
von Kugelflitz, 74

Das ist ein ganz normaler Ruhepuls, der übrigens wenig über deinen Blutdruck aussagt.

Kommentar von xlxJustmexlx ,

Upps. Ich meinte eigentlich Puls und nicht Blutdruck. Sorry

Antwort
von Phoenix32, 64

Das Problem wird eher der Blutdruck sein, liebes ...

Wenn du zu niedrigen Blutdruck hast, merkst du es z.B daran , dass wenn du schnell aufstehst dir schwindlig oder sogar schwarz vor Augen wird.

Wenn das über Monate/Jahre geht wird es mit der Zeit nicht dabei bleiben und du wirst regelmäßig in Ohnmacht fallen.

Kämpfe, und lass dich nicht beherrschen von der Krankheit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community