Frage von MeInNeed, 60

Zu meinem Vater will ich nicht und meine Mutter will mich raus schmeißen, was soll ich tun?

Hallo guten Tag, Abend etc. kommt drauf an wann wer das lesen tut.. Anyway das kann ein länger Text sein; weiß ich noch nicht. Jedenfalls habe ich 1,5 Jahre lang alleine bei meinem Vater gelebt, das endet aber im Disaster. Den will ich auch nie wieder sehen. Also bin ich von da zu meiner Mutter das geht jetzt seit 0,80 Jahren so. Nun es gibt da so einige Probleme. Also zum einen

Meinen Vater, der uns immer Probleme macht, wenn es nur irgendwie geht.

Irgendwie mich, ich bin vergesslich und meine "Eltern" glauben mir das nicht; Handysucht; muss immer unpassend schauen, wenn es unangebracht ist.

Teils den Freund meiner Mutter, da er meint zu wissen, dass ich meinen Vater auch so liebe und meine Mutter nur verar...en tue.

Zum Beipiel hat er mal so ein Antrag paar Tage später abgegeben als sie und beide mussten bezahel, was theoretisch nur 1 müsste. Und das soll der "Beweis" sein, und sie sagt immer dass sie keine Beweie braucht um ihr etwas zu beweisen. Da es jetzt schon 1 ihr bestätigt glaubt sie das !? Mein Vater behindert mich im Schulwechsel und einfach allem. Meine Vergesslichkeit? "So dumm kann doch niemand sein" "Das glaube ich dir nicht" etc. zum Arzt will sie nicht, da sie nicht so viel Zeit und Laune hat (Sie hat echt keine Zeit).

Ansonsten kommen wir zu mir, das größte Problem im Moment wäre das hier : Wir müssen bei ihrem Freund jedes Wochende sein. Und da bin ich weit von Zuhause weg, habe niemanden, es ist da langweilig und voller Arbeit.. Dann passt den nichts! Alles was ich gemacht habe wurde genaustens untersucht, also meine Blicke etc.

Für schlechte Laune wurde ich noch angemotzt. "Du verbreitetst nur lauter schlechte Laune". Auf so Sprüche und Nummern etc. hatte ich keine Lust und bin kurzer Handy verschwunden von ihnen und habe gesagt, wenn sie was brauchen sollen sie bescheid sagen. (Später war das auch ein Probelm, da ihnen das nicht fein genug ist und ich von alleine helfen soll..) ich mein hatte da ne Freundin als schrieb ich lieber mit ihr oder hörte Musik oder schaute YouTube..

Und ja sie haben einiges für mich getan, er auch ! aber mich an einen Ort mit Gewalt zerren.. Nee lieber nicht.. Dann soll es mir gut gehen und ich solle mir selber sagen, dass alles perfekt ist, weil einen "Eltern" das passsen würde !? Dann war es ein Montag Morgen und ich musste zur Schule, doch ich habe verschlafen und hatte nur noch 15 Minuten. Ich zog mich schnell an und musste gehen, ihren Freund konnte ich nicht finden und wir gingen. Das reichte ihm und er gab mir meine Sachen zurück und ja.. Also bin ich bei ihm rausgeflogen. Was meiner Mutter gar nicht gefällt mich hier alleine zu lassen odr halt, dass das da läuft. Sie will den sehen und naja er kann mich net sehen .. Was ihr zu viel wurde und sie das kombiniert hat und es ihr reicht und jetzt ich am fliegen bin und das ganz :( Sie sagtr ich soll ihn nicht anrufen ..

Was jetzt? Heute haben wir uns darüber rund 1,5 Stunde unterhalten...

Antwort
von beangato, 34

Schade, dass Deine Mutter so gar nicht zu Dir hält. Ich würde Dir empfehlen, mal im Jugendamt vorstellig zu werden.

So einfach Rausschmeißen geht nicht.

Antwort
von Kito101, 39

Versuchs mal beim Jugendamt, da kommst du in ne wohngruppe mit anderen Jugendlichen oder in eine nettere Pflegefamilie. Rausschmeißen kann sie dich so einfach nicht

Antwort
von teafferman, 23

Ok. 13. Na, da hast Du ja ein reichlich asoziales erwachsenes Umfeld. Ohne, dass ich Deinen Text nun zu Ende gelesen hätte. Ist nicht nötig. 

Wirft Dich Deine während normaler Bürozeiten, also zwischen 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, vor die Tür, dann ist Dein Weg zuerst das Jugendamt. 

Danach gehst Du schnurstracks zur Polizei. 

Fertig. 

Bis dahin nutze bitte die in anderer Antwort schon einkopierte Seite. Sie ist am kompetentesten. 

Handysucht?

116 116

Das wirst Du dann ja auch schaffen. Ohne Vorwahl, jederzeit. Müsste funktionieren. Wenn nicht, dann setz 0800 davor. 

Antwort
von Satiharu, 16

Hatte ne ähnliche Situation, und haute dann ab. Ging freiwillig zur Polizei und dann ins Heim.

Google mal nach Krisenintervention(skliniken)

Antwort
von Rockuser, 37

Wie alt bist Du?

Kommentar von MeInNeed ,

13

Kommentar von Rockuser ,

Ups, das tut mir Leid. Geh zum Jugendamt, die helfen dir.

Bleib Stark und viel Erfolg.

Antwort
von robi187, 24

man könnte viel dazu sagen? aber es ist besser wenn du mit menschen redest die viel erfarung haben?

rufe einer jugendberaungstelle an z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort
von Berlinfee15, 32

Guten Morgen,

wer Deine Geschichte versteht verdient `ne eins plus:)

Kommentar von Zicke52 ,

@Berlinfee: Genau das hab ich mir auch gedacht! Ich verstehe nur Bahnhof - ich bewundere die Leute, die da geantwortet haben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community