Zu langsam auf der Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

das sind alles Sachen die gehen nicht von heute auf morgen. Du bist im 2. Lehrjahr und jeder Mensch hat (egal wie Kompetent) sein eigenes Tempo, wieso vergleichst Du dich mit den anderen im 3. Lehrjahr?

Lass Dich da nicht unter Druck setzen, viel wichtiger finde ich es dass die Aufgaben richtig erledigt werden. Vielleicht arbeitest du auch gründlicher als deine Kollegin/Innen und brauchst deshalb auch mehr Zeit.

Dein Tempo wird schneller, sobald du eine gewisse Routine beim Arbeiten besitzt. Dazu ist es erforderlich dass man immer die selben Arbeitsschritte sowie Rechtsfragen sicher ausführst. Wenn jedes mal was neues kommt, bekommt man schwer Routine und arbeitet folglich langsamer.

Falls du jetzt jedoch das Gefühl haben solltest dass dir vieles schlecht gelingt und dich extrem anstrengt und es Dir kein Spaß macht, würde ich mich nach der Ausbildung fragen ob Dir der Job liegt und du nicht lieber was anderes machen möchtest. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkyy121
31.10.2016, 19:30

Es gibt auch Tage, wo ich etwas schneller bin und mir viele Sachen gut gelingen, aber es gibt Tage, wo ich einfach nur heulend nachhause laufen würde. Ich hab halt Angst, wenn die weg sind ich nichts hinkriege, weil die Anwältin immer alles aufeinmal haben möchte und ja und ich will zwar nicht perfekt sein aber ich will halt das meine Kanzlei sieht, wie ich Fortschritte mache.

0

Hey,Schnelligkeit kommt nur durch Training Routine und die Nerven im Zaum behalten.Wenn es gar nicht geht und Du merkst,das Du Angstzustände bekommt empfehle ich Dir unbedingt eine andere Berufsrichtung zu wählen.Durch zu viel Stress kann man ganz schnell depressiv werden.Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück bei Deiner weiteren beruflichen Ausbildung.Mit freundlichen Grüßen Archimedes777!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
hab mir deine anderen Fragen auch noch kurz angeschaut.

Mach dir nicht so viele Gedanken.

Deine Kollegen machen den Job ja nun auch schon ein ganzes Jahr länger als Du. Vielleicht bist du in einem Jahr mindestens genau so schnell

Versuch dich auf die Dinge, die Du zu erledigen hast zu Konzentrieren und zweifel nicht an dir selbst :)

Mehr Rechtswissen kannst Du durch lernen aneignen. Öffentliche Gerichtsurteile und die Begründungen dazu lesen, stumpfes Paragraphen pauken und so weiter.

Was beim telefonieren hilft ist, sich gerade und aufrecht hinsetzen (oder sogar sich hinzustellen, wenn man die Möglichkeit hat) und langsam und deutlich sprechen. Und stets ein lächeln beim telefonieren im Gesicht zu haben :)

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung