Zu kleiner Penis um Freundin zum Orgasmus zu bringen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wie in Wikipedia nachzulesen ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Vagina ist die weibliche Vagina ca. 8-12cm lang - was sollen Frauen also mit den "Überlängen" anfangen? Diese stoßen oft nur unangenehm gegen den Muttermund, was für die Frau ein böser Lustkiller sein kann.

Meiner Erfahrung nach genügen bereits 4 oder 5 Zentimeter vollkommen, um eine Frau von einem Orgasmus zum nächsten zu bringen - weiter bekomme ich meine Zunge auch gar nicht aus dem Mund!

Die meisten Frauen kommen beim Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt - unabhängig von der Länge. Das Innere der Vagina enthält auch kaum Nerven - der Kitzler ist der Schlüssel zum Höhepunkt der Frau. Allerdings besteht dieser nicht nur aus der sichtbaren Klitoriseichel, sondern ragt weit in den Körper hinein. Somit ist die Klitoris auch für den "vaginalen" Orgasmus verantwortlich. Daher ist die ganze Diskussion um vaginalen und klitoralen Orgasmus auch überflüssig... . 

Ich habe meinen Penis noch nie nachgemessen und kenne daher weder Länge noch Breite oder Durchmesser und kann somit auch keine Vergleichswerte liefern. Ich weiss aber, dass wenn ich die Erregung einer Frau beim Lecken erst einmal so aufgeschaukelt habe, dass sie darum bettelt endlich kommen zu DÜRFEN, Keine mehr nachmisst... .


Der Schlüssel zum Orgasmus einer Frau ist also nicht das "Reinstecken", sondern der Kitzler - und diesen verwöhnst Du am besten mit Finger oder Zunge.  Mit der Zunge kannst Du am feinfühligsten agieren und kannst die Erregung Deiner Partnerin auch am besten erspüren und steuern.

Stimuliert man die Klitoris mit einem Finger kann man eine Frau ebenfalls relativ leicht zum Orgasmus bringen - hier ist aber auf genügend Feuchtigkeit zu achten, was die Zunge ja schon "mitbringt". Wenn Du unter "Fingern" verstehst möglichst viele Finger möglichst tief in Deine Freundin zu rammen, so ist ein Orgasmus eher ein Glückstreffer - auch wenn viele Frauen das Gefühl des "ausgefüllt seins" beim Lecken genießen und so ein oder zwei Finger durchaus hilfreich sein können.

Das Wichtigste zum Lecken in Kürze:

- Nimm Dir Zeit und hör nicht auf wenn sie "feucht wird" - das ist vermutlich überwiegend Dein Speichel...

- Es ist NICHT Ziel der Übung Deine Zunge einzuführen - kümmere Dich damit um den Kitzler!

- Achte auf ihre Reaktionen! Wenn sie zurückweicht gefällt es ihr wohl nicht, wenn sie Dir entgegenkommt, dann schon! Unkontrolliertes Zittern, Spannung in Bauchdecke und Oberschenkeln, Atemfrequenz, Menge und Geschmack des Scheidensekrets verraten Dir eine Menge über ihren Erregungszustand...

- Wenn sie signalisiert, dass es ihr gefällt, dann werde nicht automatisch schneller - da ihr ja genau DAS gefällt, was Du JETZT tust!

- Nicht die Geschwindigkeit zählt - versuch' es mal so langsam wie möglich! Überhaupt ist Variation der Schlüssel zum Erfolg

- Übertreibe es nicht mit dem Fingern. Viele Frauen schätzen zwar das Gefühl des Ausgefülltseins, aber es geht nicht darum möglichst viele Finger möglichst tief in sie zu stopfen!

- 69 ist was für Fortgeschrittene. Sie soll sich ganz auf das eigene Vergnügen konzentrieren können!

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast, dann ist das Ziel nicht mehr sie einfach zum Orgasmus zu lecken - das ist relativ leicht - sondern die Erregung aufzuschaukeln und sie möglichst lange kurz VOR dem Orgasmus zu halten, (indem man auch mal im entscheidenden Moment die Stimulation zurückfährt), bis sie kurz vor dem Durchdrehen steht und sie erst dann kommen zu LASSEN…

Eine Frau hat beim Verkehr dann die besten Chancen auf einen Orgasmus, wenn sie auf Dir reitet - weil sie dann ihren Kitzler an Deinem Schambein reiben kann. Was DIR am besten gefällt, kannst Du (nach ihrem Höhepunkt) dann selbst herausfinden... . 

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 11:32

Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort und Beschreibung. Ich werde dies baldmöglichst ist die Tat umsetzen und schauen was passiert ;-) geleckt hab ich sie noch nie. Ich denke aber das es ihr gefallen wird.

0

Hallo!

Zumal meine Kumpels beim Sport alle viel größere haben.

  • Dann hast Du andere Sportkumpels als ich.
  • "hängend " sind die Unterschiede viel größer als "steif".

Der durchschnittliche Penis ist erigiert 13,12 cm lang und hat einen Umfang von 11,66 cm. Schlaff sind es 9,16 cm. Dafür wurden 15.000 Männer in einer Studie untersucht. 

Übrigens funktioniert der Orgasmus der Frau schon aus anatomischen Gründen besser mit dem Mund als mit dem Glied. Und bevor Du fragst - die Größe der Zunge ist dabei egal.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit dir zu tun das sie nie kommt. Das eine Frau nie kommt kann andere Ursachen haben, entweder weil sie sich nicht richtig fallen lassen kann, in Gedanken versunken ist, Stress, Sorgen, Druck, Hormonelle Ursachen.

Viele Frauen sind schwer zu erregen und kommen nur selten oder nie. Das kann wieder zur Belastung führen.  Beide setzen sich dann unter druck und sind dann enttäuscht und frustriert. Da hilft nur Reden. Sie könnte sich einmal beim Frauenarzt informieren oder ihr beide macht eine Se***ualltherapie.

http://www.stern.de/gesundheit/sexualitaet/medizin/erregungs--und-orgasmusstoerungen-bei-frauen-manchmal-bleibt-die-lust-auf-der-strecke-3151098.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 10:27

Sie ist immer unter Stress und macht sich einen zu großen Kopf über ihre Arbeit.  Auch Zuhause.  Manchmal kann sie sich auch nicht richtig mir hingeben und ist verkrampft. Ich denke dies ist ein Problem. Danke für deine Antwort.

0

Falsche Technik oder Zuwenig Praxis, das sind die Ursachen, wenn die Freundin nicht auf ihre Kosten kommt. Da musst du noch viel üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EILoco
17.11.2016, 10:34

Kann auch davon kommen, dass viele Frauen sowieso Probleme haben, einen vaginalen Orgasmus zu bekommen?

1

Dein Penis hat eine ausreichende Größe. Viele Frauen haben Probleme damit, während des Geschlechtverkehrs zum Höhepunkt zu kommen. Du könntest Sie ja mal mit der Zunge verwöhnen, vielleicht hilft ihr das beim kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt daran, daß du nicht den richtigen Punkt triffst. Versuchs doch mal an der Klitoris.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spielt überhaupt keine Rolle, wie groß dein Dödel ist. Wenn deine Freundin nicht zufrieden ist, dann sollte dir das etwas über DICH und nicht über deinen KÖRPER sagen.

Außerdem sollte dir klar sein, dass Frauen nicht so easy und standardmäßig zum Orgasmus kommen, wie Männer. Bei manchen geht es leicht, bei manchen schwer, bei manchen nur mit ganz bestimmter Praxis, bei manchen gar nicht.

Habt ihr denn schon mal darüber geredet? Hat sie dir mal gesagt, was sie besonders gern hat und wie sie besonders gut zum Orgasmus kommt? Das sind nützliche Tipps für dich. Viel nützlicher als ein Vergleichswert von irgendeiner Zahl.

Der Bundesdurchschnittspenis ist übrigens 13,12cm lang und 11,66cm im Umfang (das sind 3,7cm im Durchmesser).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 10:25

Das Problem ist ja das sie noch nie einen Orgasmus hatte... SB macht sie nicht. Habe alles gemacht ausser geleckt. Das hab ich noch nie gemacht weil es glaube ich nicht so meins ist. Aber ich werds glaub mal versuchen. Danke für deine Antwort.

2

Nö, an der grösse liegt es nicht...die ersten Zentimeter sind bei Frauen am empfindlichsten also spielt das eher nicht so eine grosse Rolle....wird also andere Gründe haben die ihr herausfinden müsst....schafft sie es denn alleine zum Höhepunkt, übt sie mit Toys, könnte man was anders machen, vlt nachdem du gekommen bist nochmal sie auf andere Art verwöhnen etc. etc.....grundsätzlich darf man als Frau auch nicht erwarten das der Zauberer mit den Wunderhänden (oder anderes) kommt, man muss es auch schon selbst hinbekommen und je mehr man übt um so mehr Spass hat man später auch mit dem Partner...; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 10:33

"Leider" macht sie keine SB bei sich und toys besitzen wir auch nicht... Ich glaub ich werde uns mal welche anschaffen. Danke für deine Antwort.

0

Phantasie und "Liebstechnik" sind wichtig, nicht der Zipfel.

Weiblicher Orgasmus kommt auch erstklassig ohne den Schniedelwutz, man muss nur wissen, wie.

Universalrezepte gibt es nicht. aber ein paar Grundregeln.

  • Zuerst einmal den Tagsstress abbauen, ohne gleich ans Bett zu denken.
  • Sehr aufmerksam die Reaktionen der Frau beobachten, bis man ein Gespür dafür bekommt, was ihr gefällt.
  • Lernen das di ausschließlich für sie da bist und dass SIE glücklich werden muss. Klappt das kommt die Retoure automatisch
  • Vorsichtig mit neuen Ideen experimentieren und die Reaktion testen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt definitiv nicht an der Größe. Die Scheide ist normalerweise nicht länger als 14cm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt zu wenig über die weibliche Anatomie. Der Kitzler befindet sich vorne an der Vagina. Da kommt es auf die Technik an und nicht auf die Länge. Zwei gesunde Hände hast du auch noch sowie eine flinke Zunge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu kleiner Penis um Freundin zum Orgasmus zu bringen?

Du hast wohl keine großen Erfahrungen, was die weibliche Anatomie betrifft, oder?

Ich finde das zu klein.

Die meisten Frauen sicher nicht, zumindest nicht dann, wenn sie wissen, wie sie selbst funktionieren.

Zum Thema Technik wird sich der anerkannte Fachmann R.Fahren sicher noch zu Wort melden. Ich denke, er hat da einige Textbausteine vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsche Technik,normaler,etwas unterdurchschnittlicher Penis.Spielzeug,Dildo,Dilator,kuscheln,streicheln,küssen,lecken,Tittenf..,andere Stellungen,mehr Zeit,mehr Erotik,und schon klappts mit dem Orgasmus bei Euch beiden.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von offeltoffel
17.11.2016, 10:21

1. ist sein Penis in keiner Hinsicht unterdurchschnittlich (vorausgesetzt er hat richtig gemessen)

2. bezweifle ich, dass seine Freundin beim "Tittenf" besser zum Orgasmus kommt als bislang. Ich rate eher zum Gegenteil...weniger auf sich selbst und mehr auf die Bedürfnisse seiner Freundin eingehen.

2

"Es kommt nicht auf die Länge an."

Es liegt eher an der Technik ... Vllt auch das er nicht breit oder hart genug ist.

Als Tipp kann ich dir nur sagen, dass du auch andere Möglichkeiten hast, zB mit Hand und mit Mund.

Wenn Sie da auch keinen bekommt liegt es an Ihr. Entweder wegen der fehlenden Lust oder wegen der falschen Position.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 10:50

Hart genug wird er. sehr hart sogar. Ich weder es mal mit dem Mund probieren. Danke für deine Antwort.

0

Solang er im steifen Zustand 5 cm lang ist. reicht es.

Hinten spürt die Frau nix. und der ominöse gpunkt ist auch nicht hinter der milz

Frauen spüren nur weit vorne wirklich was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht die Länge entscheidend. Leider denken das viele Männer. Aber es ist ja so, dass die Frau eher vorne Gefühle hat und nicht hinten.

Von daher kann der kleine Freund kaum zu kurz sein. Außerdem hat die Frau noch andere erogenen Zonen, denen du dich mal zuwenden solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird wohl andere Gründe haben ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problem1992
17.11.2016, 10:12

Welche denn?

0