Frage von mimi1330, 64

Zu jemanden kommunion hingehen wenn die selbst nicht gekommen sind?

Hallo,ich habe ein kleines Problem und würde mich über ernst gemeinte Ratschläge freuen. Ich bin mit meinem Partner über 3 Jahre zusammen und habe 2 Kinder in die Beziehung gesagt. Meine beiden Kinder hatten vor 2 Jahren Kommunion. Ich habe auch die beiden Schwesten von meinem Partner mit deren Familien eingeladen. Wir waren persönlich da und meine Kinder haben die Einladungen verteilt,Kommunion War im April und Einladungen gab es schon im Januar.Keine von beiden Schwestern ist zur Kommunion erschienen es gab auch keine absage oder zusage. Meine Kinder haben nicht mal eine Karte oder Glückwünsche erhalten.Ich und die kinder waren sehr enttäuscht darüber. Es kam nie ein Wort darüber wieso und weshalb die nicht gekommen sind. Jetzt hat der Neffe von meinem Partner Kommunion und meine Tochter will absolut nicht mitkommen sie sagt ,,Die waren auch nicht auf meiner Kommunion" Ich würde am liebsten auch nicht hingehen aber will nicht meinen Partner doof dastehen lassen. Was sagt ihr dazu ? Vielen dank im voraus

Antwort
von Susanne464, 43

Also wenn die Tochter nicht möchte, dann würde ich sie zu Hause lassen.

Ich an deiner Stelle würde dahin gehen, damit die anderen sehen, dass du einfach zur Familie bzw. zu deinem Partner gehörst und ich würde es gar nicht ansprechen wieso die nicht gekommen sind. Vielleicht ist es denen sogar peinlich.

Nicht verstecken, immer präsent sein bei so was.

Antwort
von Nordseefan, 5

Klar das die kleine Enttäuscht ist und keine Lust hat. Du solltes sie nicht zwingen hinzugehen. Aber mal nachfragen warum genau. Geht es um stolz oder Neid?

Du solltest es besser machen. Rede zum einem mit deinem Partner darüber. Und wenn du dich entschließt nicht zu gehen, dann sei du so "cool" und sag ab.

Antwort
von Elizabeth2, 34

Das war einfach gemein von den Schwestern. Euch ohne Zu- oder Absage (besonders übel!) im Regen stehen zu lassen.  Also ich sehe das so, dass die Schwestern deines Freundes keinen Wert auf euch legen, und deshalb hätte ich auch momentan an deiner Stelle keine Lust. Das musst du in allererster Linie mit deinem Partner klären. Er MUSS Stellung beziehen. Er hat keine andere Wahl, als dass er sich mit seiner Schwester austauscht darüber. Du und die Kinder sind seine neue Familie. Also muss er das klären. Erst dann kannst du entscheiden, ob du und ihr mit gleicher Münze zurückzahlen MÜSST, oder ob ihr klugerweise über Irritationen (wenn es nur das war) hinwegseht und es bewusst besser handhabt.

Antwort
von Akka2323, 34

Ihr solltet alle nicht gehen. Ich wundere mich, dass Dein Mann nicht mit seinen Schwestern geredet hat.

Antwort
von CounterLPonMC, 33

Natürlich ist es Schade das sie nicht bei der Kommunion deiner Kinder waren. Aber willst du dich jetzt etwa genau so dumm wie die anstellen und auch nicht kommen? Ich denke wenn andere Leute sich blöd benehmen, muss man ihnen es ja nicht gleich nachmachen.

Kommentar von mimi1330 ,

Stimmt,will mich nicht so dumm anstellen wie die es gemacht habe,deshalb werde ich und mein Sohn mitgehen aber meine Tochter bleibt zuhause will sie auf keinen Fall zwingen.

Kommentar von CounterLPonMC ,

Gute idee! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community