Frage von doriox, 87

Zu hoher Kostenaufwand um eine ebenerdige Dusche einzubauen?

Hey ihr Handwerker also mein Problem geht mit der Frage einher.

Ich bin nun in ein Neubau eingezogen und wohne EG in einem Mietverhältnis. Nun ist mir nach einiger Zeit aufgefallen, dass ich keinerlei Spritzschutz an die Badewanne befestigen kann (Keine Dusche lediglich eine Wanne mit einem befestigten Duschhahn an der Wand) da ich auch neben der Wanne direkt mein Fenster liegen habe. Einen Duschvorhang möchte ich nicht, weil dies schrecklich aussieht und eine Befestigung gelingt auch nicht da ich sonst das Fenster nicht öffnen kann.

Also habe ich mir in den Kopf gesetzt, etwas umzubauen und eine begehbare ebenerdige Dusche einzubauen um es zu verschönern. Baden gehe ich sowieso nie und wenn ich mich in die Wanne stelle ist der Abstand zwischen Wannenboden und befestigter Haube ca 1.70. Ich bin 1.86m also muss ich dementsprechend mit gebückter Haltung duschen. Zum schießen aber naja daher der Umbau.

Nun zu meiner Frage

Ist das erstmal möglich ? Wen könnte ich für einen solchen Umbau organisieren ? Was würde dies alles kosten ?

Und bevor ich überhaupt erstmal was mache müsste ich dies natürlich mit dem Vermieter klären und auch im Mietvertrag festhalten. Aber er hat mir schon bei dem Wohnungsbesuch gesgat, dass ich mir eine Dusche einbauen könnte.

naja erstmal dazu

Antwort
von Gerneso, 87

Also habe ich mir in den Kopf gesetzt, etwas umzubauen und eine begehbare ebenerdige Dusche einzubauen um es zu verschönern. Baden gehe ich sowieso nie

Na, da wird sich der Vermieter aber sehr freuen, wenn Du das Badezimmer des Neubaus rausreißt und umgestaltest! Zuallererst benötigst Du dafür dessen schriftliche Zustimmung und ich habe da so meine Zweifel, dass Du die bekommst!

Ich bin nun in ein Neubau eingezogen und wohne EG in einem Mietverhältnis.

Antwort
von lohne, 75

Wenn der VM dir die Dusche finanziert ist doch alles OK. Kosten: Wanne rausreißen, Fliesen ersetzen an Wand und Boden, bodengleichen Ablauf schaffen (oder sehr flache Duschtasse), abdichten des Bodens und der Fugen, Duschstange und Brausekopf Gesamt ca. 4.000€

Antwort
von Allexandra0809, 81

Frag erst mal bei einem Handwerker nach, mit welchen Kosten Du zu rechnen hast. Erst dann kannst Du überlegen, ob Du es machen lassen willst oder nicht. Dann mit dem Vermieter reden, dass er Dir sein Einverständnis schriftlich gibt, damit Du hinterher kein böses Erwachen hast.

Antwort
von JollySwgm, 73

kann man so nicht sagen.

Das kann von vielleicht 2.000€ bis 10.000€ oder mehr kosten. Es kommt ganz darauf an, was du machen lässt und was du ausgeben willst. Und natürlich ob du auch selber was machen kannst oder alles machen lässt.

Antwort
von Hexe121967, 66

wenn das mit deinem vermeiter abgestimmt ist, du das aber nicht selber machen willst, such dir eine sanitärfirma die dir einen kostenvoranschlag macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community