Frage von hermann50665, 63

Zu hohe Versicherungskosten bei einem Neuwagen und meinem alten Auto, welches in Kürze verkauft wird?

Guten Abend, habe mir einen Neuwagen gekauft, welches morgen zugelassen wird. Mein Problem ist jetzt, dass ich den alten Wagen noch nicht verkaufen konnte. Ich wollte es nicht beim Autohändler in Zahlung geben, da mir dieses Angebot nicht zusagte.Mein Problem ist nun, wie ich das mit der Versicherung kläre, damit ich nicht für zwei Wagen zahlen muss. Habe gehört, dass es so etwas wie eine Überbrückungszeit von 14 Tagen gibt? Kennt jemand einen Rat? Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von kim294, 31

Frag doch einfach bei deiner Versicherung nach.

Du musst zwar für jedes Auto die Versicherung zahlen, aber meist können beide Fahrzeuge für eine kurze Zeit über den gleichen Vertrag laufen.

Kommentar von Apolon ,

 für eine kurze Zeit über den gleichen Vertrag laufen.

Nein - dies ist nicht möglich.

Für jedes Fahrzeug muss es einen eigenen Vertrag geben.

Nur - für kurze Zeit bis ca. 14 ist es möglich, dass beide Kfz-Verträge mit der gleichen SF-Stufe berechnet werden.

Kommentar von kim294 ,

Sowohl bei meiner vorherigen als auch bei meiner aktuellen ist es so, dass beide Fahrzeuge dann über die gleiche Versicherung laufen.

Wäre ja auch sehr umständlich, wenn Fahrzeug A erst zwei Tage nach Anmeldung von Fahrzeug B abgemeldet wird und man dafür für Fahrzeug B einen kompletten Neuantrag aufnehmen muss.

Antwort
von schleudermaxe, 23

Aber warum sollten Zoll und Versicherung auf etwas verzichten, nur weil ein Kunde teuer einkauft?

Und was sagt Dein Berater dazu? Meiner sagt, bis vier Wochen gleiche SF-Klasse, keine Umstellung auf ZF.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 16

Der Rat ist, das mit deiner Versicherung abzusprechen. Darauf hättest du aber auch von alleine kommen können.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 23

Wenn beide Wagen angemeldet sind, musst du auch für beide zahlen. Für eine (kurze!) Übergangszeit geht das mit der gleichen SF-Klasse. Danach kommt die  Zweitwagenregelung zum Tragen. Dann musst du dich entscheiden für welchen Wagen dein SF-Rabatt gelten soll.

Antwort
von BenniXYZ, 40

Ja es gibt eine Überbrückungszeit. Wenn du bei der gleichen Gesellschaft bleibst und wenn es kein Online Tarif ist, dann halten die auch 4 Wochen die Füße still. Sonst sind 14 Tage gängige Praxis.

Kommentar von DerHans ,

Zahlen muss man selbstverständlich für beide Fahrzeuge. Man könnte ja auch weiter damit fahren.

Antwort
von jbinfo, 9

Wenn beide Fahrzeuge zugelassen bleiben zahlst du auch für die zwei Fahrzeuge. Kannst dir nur aussuchen welcher als Zweitwagen laufen soll.

Zwei Fahrzeuge = Zwei Verträge.

Antwort
von TorDerSchatten, 34

Wenn du nicht für zwei Autos zahlen willst, mußt du eines davon abmelden. Dann kannst du es aber auch nicht mehr fahren, z.B. für eine Probefahrt. Hierzu wären Kurzzeitkennzeichen nötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community