Frage von Jackdri, 138

Zu hohe Fahrzeuge bei der Feuerwehr?

Ich bin Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr und wir haben das Problem das unsere Fahrzeuge alle über 20jahre alt sind und auch bald den Geist aufgeben werden

deswegen brauchen wir neue Fahrzeuge von der Stadt aber unsere Fahrzeug Halle ist sehr flach weswegen die neuen Fahrzeuge bei uns nicht hinein passen
die Fahrzeug Halle ist teilweise unterkellert

und für eine neue wache haben wir kein geld

was Kan  man so machen damit auch größere (neue) Fahrzeuge hinein passen

danke im vor raus

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 76

Altes bekanntes Problem. Die Gerätehäuser wurden nicht nach der DIN gebaut und nun wundert man sich das die Fahrzeuge nicht in die Halle passen.

Eigentlich ist das ein Problem des Trägers des Brandschutzes, er hat eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen und zu unterhalten. Dazu gehören auch entsprechende Gerätehäuser und Ausrüstung entsprechend des Brandschutzbedarfsplan.

Eigentlich gibt es nur 2 Lösungen.

1. Gerätehaus nach DIN bauen.  oder....

2. Fahrzeuge beschaffen die ins alte Gerätehaus passen. Das sind dann Sonderbauten die ebenfalls entsprechend teurer werden.

Einige Fehler werden aber auch bei Beschaffungen gemacht. Oft werden Fahrzeuge durch größere Fahrzeuge ersetzt obwohl der Brandschutzbedarfsplan kein höheres Gefährdungspotiental hergibt. So werden LF 16 durch LF 20 ersetzt obwohl die eher einem LF 24 von früher entsprechen.

Für die Beschaffung sucht euch externe Experten, das ist heute nichts mehr was eine Feuerwehr mal ebenso nebenbei macht. Nur mal als Tipp http://www.hdt-essen.de/Feuerwehr-Fahrzeugtechnik_Tagung_W-H070-10-062-6/#{3}

Kommentar von Jackdri ,

ich habe davon gehört Das es auch Fahrzeuge geben soll die sich hydraulisch oder so absenken und anheben können

wäre sowas nicht auch eine lösung

Kommentar von Nomex64 ,

Ebenfalls wieder Sonderausstattung mit erhöhten Kosten. Gegebenenfalls ergeben sich damit wieder neue Probleme. Und was bei Fehlbedienung passiert dürfte klar sein. Gerade bei Feuerwehr gilt in verstärktem Maß Murphys-Gesetz. Alles muss so sicher sein das es der Kamerad auch die Nacht um 3 im Halbschlaf noch beherrscht, also quasi Poka-Yoke-Prinzip.

Kommentar von Jackdri ,

ebenfalls muss man bedenken das die wache 1945 gebaut wurde und sie immer noch zur besten der Stadt gehört obwohl es neue wache gibt die nicht mal 3jahre alt sind

Antwort
von Bley1914, 2

Ich kenne das Problem.

Aber ein Feuerwehrwagen sollte mit 20 Jahren noch kein Schrott sein.

Plant für die nächsten 5 Jahre ein vernüftiges Gerätehaus mit Aufenthaltsraum Lehrraum usw. und dann wenn die Feuerwehrwagen nicht mehr können oder wollen, gibt es von jetzt auf bald neue.

Das die Feuerwehr einsatzbereit ist dafür ist die Stadt bzw. der Landkreis

zuständig. Sollte ein Brand entstehen und nicht rechtzeitig gelöscht werden

dann kommt die Brandversicherung und macht Druck.

Mit freundl. Gruß

Bley 1914

Antwort
von Meandor, 47

Die Frage ist "Wer ist wir?"

So engagiert wie freiwillige Feuerwehr meist sind, so wenig gehen sie manche Probleme an.

Die Ausstattung und Ausrüstung der Feuerwehr ist Aufgabe der Gemeinde. Entweder es wird ein Sonderfahrzeug in Niedrigbauweise gekauft, welches schweineteuer ist, oder die Gemeinde schiebt die Neubeschaffung auf und baut ein neues Feuerwehrhaus. Denn das Problem mit den hohen Fahrzeugen wird sich in 20 Jahren erneut stellen.

Zum Thema "kein Geld". Eine Gemeinde hat nie Geld; aber wenn es nötig wird, dann findet sich auch in einem kleinen Gemeindehaushalt irgendwo die 1,2 Mio. die für einen Zweckbau notwendig sind.

Zudem schreibt Du "Fahrzeuge" in der Mehrzahl. Ihr seid also keine kleine Gemeinde.

Kommentar von Jackdri ,

das ist so die Berufsfeuerwehr bekommt alle 6jahre ein neues Fahrzeug und die alten bekommen die freiwilligen doch wir haben seit 15 Jahren kein neues bekommen

Kommentar von Meandor ,

BF und FF sind in Haushaltssachen so eine Sache. Ein BF ist halt relativ kostenintensiv und leider gibt der Gemeindehaushalt dann nicht mehr viel für die FFs her.

Aber ein Fahrzeug das nicht in den Stall passt, bringt einem ja nix. Notfalls kommt ne Fertigbaugarage mit Heizstrahler neben das Haus. Gab es alles schon.

Antwort
von liheido, 40

Die aktuelle Normhöhe der meisten ( gängigen ) Feuerwehrfahrzeuge liegt bei 3,30m oder darunter.

Dürfte also kein Problem geben, wenn eure Hallentore tatsächlich 3,50m hoch sind.

Antwort
von JuniorBJ92, 41

Wenn die Tore 3,50 m hoch sind, dürfte es doch überhaupt kein Problem geben, ein (H)LF 20 hat eine Höhe von 3,30 m.

Antwort
von Awkwardfan, 53

Wie hoch ist die Halle denn? 

Kommentar von Jackdri ,

in etwa 3,50m ist die Tor Höhe und die Fahrzeug Halle selber etwa 3,70m

Kommentar von Jackdri ,

unser größtes Fahrzeug ist ein TLF 16/25 (MAN 12.232 FA)

Kommentar von Jackdri ,

das tlf hat rund 2 cm zur decke

Kommentar von Jackdri ,

ich hatte versehentlich eine falsche Angabe gemacht unsere Fahrzeughalle ist 3,19m

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community