Frage von Mantaso, 69

Zu hohe bzw. realistische Prozessor Temperaturen?

Also da mein PC ab und zu mal ausgeht, was ich auf ein überhitzen zurückführe, habe ich mal die Temperaturen gecheckt. Also der Prozessor ist im Leerlauf konstant unter 30 grad und bei voller Beanspruchung bei konstant 55 grad. nur zwei aussetzer sind mir aufgefallen: zwei mal gab es einen peak wo die Temperatur auf ca 200(!) grad anstieg!! Liegt hier wohl ein temporärer Messfehler vor oder kann das tatsächlich sein ? Könnte das dann der Grund für den Shutdown sein den ich ab und zu bekomme? Die Peaks sind nur etwa eine Minute aber dennoch klar erkennbar.
Worin liegt evtl die Ursache für das Problem ?

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 26

Die 200°C sind sehr sicher ein Fehler und solche Temperaturen sind dort nicht vorgekommen.

Normalerweise setzten Prozessoren "schon" bei 100°C aus, sodass der Computer sich ausschaltet. 

Das doppelte ist dabei absolut unmöglich. 

Erst taktet die CPU runter, um weniger Wärme zu produzieren, und wie gesagt schaltet sie sich bzw. den PC dann bei ca. 100°C aus. Mehr als 130°C dürfen da nicht drin sein, 200°C sind absolut unmöglich.

Antwort
von Rogerboy, 37

Hallo,

ein so heißer Prozessor ist mir nie untergekommen. Vermutlich weil sich die meisten System, wie deins scheinbar auch, bei ca. 80-120°C abschalten um einen Schaden zu verhindern/einzudämmen.

Check mal deine Treiber oder ob die Hardware beschädigt ist. Wenn du kannst tausch einzelne Teile aus und guck ob es an ihnen lag ;)

Ich hoffe das war ein guter Anstoß

Kommentar von Mantaso ,

Treiber alles auf dem neuesten Stand und auch einen Hardware Fehler schließe ich nahezu aus, da das Problem schon beim Neukauf vorhanden war:) 

Pc ist auch noch relativ neu. 

Kommentar von Rogerboy ,

Was ist mit ner Garantie? Schick ihn ein. Kann nervig sein, lohnt sich aber. Zum Hardwarefehler: Hast du mal reingeguckt oder ausprobiert? ;)

Antwort
von Arrestes, 35

Also wenn der Pc manchmal einfach ausgeht und wie du das eben beschrieben hast, kann die Temperatur falsch gemessen werden und eine Schutzschaltung fährt den rechner herunter..oder wie war das..naja, welchen kühler hast du denn? Und welche cpu? Ist sie übertaktet?

Kommentar von Mantaso ,

AMD FX(tm) 8120 8 kern processor

woran sehe ich ob er übertaktet ist ? :) 

Kommentar von Rogerboy ,

In der Regel benutzt man dann eine Software oder eine veränderung der BIOS/UEFI Einstellung um zu übertakten. Es gibt auch einen standardmäßigen Taktboost bei Prozessoren der recht einfach einzuschalten ist ;)

Es scheint jedoch so als würdest du nicht übertakten ^^

Kommentar von Arrestes ,

ja gut, wenn du's nicht warst, wer sonst :D

Kommentar von Arrestes ,

schau mal, ob der kühler eventuell ein bisschen Spiel hat, da er eventuell nicht komplett fest am Prozessor hängt und den cpu nicht genug kühlen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community