Frage von JRJRJR, 37

Zu früh oder zu stressig um sein Führerschein zu machen?

Ja also die Fragen stehen da. Ich wiederhole jetzt auch freiweillig die 10.Klasse,wieder auf einer Realschule. Hab jetzt auch in etwa ne Ahnung davon,was ich beruflich machen möchte bin mir allerdings immernoch unsicher, ob Abi oder Ausbildung.. Naja ich überlass das jetzt dem Zufall bzw den ZAPs...Aber würdet ihr davon abraten während einer Ausbildung oder während dem Abi mitten in den Fahrprüfungen usw zu sein? Also 16 und halb wär ich schon im November jetzt deswegen... Wie sind eure Erfahrungen zu dem Thema Führerschein halt generell? Und noch eine Frage aus Neugier,an die Mädchen also Frauen: Welches Auto war euer erstes?xd

Antwort
von Lilo626, 16

Also ich finde es sehr stark ablenkend wenn man seinen Führerschein in der wichtigsten Phase der Schullaufbahn macht. Man hat doch genug zeit danach oder in den Ferien aber viele denken halt es wäre cool oder sonst was. Was bringt es denn mit 16/ 17 einen Führerschein zu haben wenn man eh nicht alleine Fahren kann und bestimmt kein Auto hat?
Klar kann man üben und co. Aber man kannst genauso schnell wieder verlernen. Wenn man schon einen Führerschein hat dann sollte man auch schnellstmöglich mit dem Fahren beginnen, das verhindert die schule in den meisten Fällen leider.
Viele meiner Freunde beginnen jetzt /haben schon einen Führerschein und ich denke mir warum so viel Stress? Und dann besteht noch die nicht seltene Gefahr es zu verlernen!
Aber natürlich ist auch dieses Thema personenbezogenen d.h. es liegt ganz bei dir was du tun willst. Aber ich rate davon ab weil es unnötig im jetzigen Alter und der Lage ist.

Antwort
von Sanja2, 12

Den Führerschein zu machen hat den Vorteil, dass du das Tempo selbst bestimmen kannst. Ob du nun 4 Fahrstunden die Woche ausmachst oder eine ist dir überlassen. Wie lange du brauchst den Theorieunterricht besucht zu haben ist dir auch selbst überlassen. Wann du dich zur Prüfung anmeldest ist auch egal. Also mach es ruhig und lass dir dabei die Zeit die du eben brauchst.

Mein erstes Auto vor 15 Jahren war ein Ford Ka.

Antwort
von RexImperSenatus, 17

Also wenn Du Mädchen beeindrucken magst, such Dir eine doofe, die dich wegen Deinem Auto liebt - springt die Karre nicht an, sitzt sie im Sportcabrio des Nachbarsjungen und düst mit dem davon - Dein Bericht klingt nicht so, als ob Du doof bist - Du überlegst Deine Zukunft. Mach erst das eine fertig, dann das andere  - zum Pimpern gehen auch Bräute ohne Autofanatismus. Ich habe den Lappen mit 20 gemacht und vorher auch nicht wie der Papst gelebt.

Autofahren lernt man mit ner alten Rostkarre - nicht mit nem neuen Daimler.!

Genauso ist es mit den Bräuten - auch wenn Deine Kumpels das anders machen - muss mal alles nachmachen, oder neidisch sein ? Dann bist Du ja nie zufrieden, es gibt immer einen, der ein besseres Auto - oder ne geilere Braut hat ( Vom Aussehen her ) aber........warte mal die Zeit ab  - wer zuletzt lacht !!!! Und die besten Mädels sind die, die mit dir die Brücke teilen würden, wenns nicht anders geht - ich kann das beurteilen !!! :-)

Nur Mut  - Du packst das !

Kommentar von JRJRJR ,

Bin ein Mädchen nur mal so ...xd

Antwort
von bluberryMuffin, 17

Es macht Sinn, denn Führerschein früh zu machen bzw den sogenannten Bf17. Dadurch wird man langsam an das Autofahren rangeführt. Erst mit Fahrlehrer, dann mit den Eltern und dann kann man alleine fahren mit 18. Das bringt auch den Vorteil, dass die Versicherungskosten für das erste Auto niedriger sind, da man seinen Führerschein schon eine Weile hat. Und natürlich ist man dann erfahrener mit 18, als blutige Anfänger, die direkt nach dem Führerscheinprüfung alleine rumdüsen.

Den Führerschein neben der schule her zu machen ist auch kein großer Akt. Wenn man die 14 Theoriestunden fertig hat, braucht man nur noch immer 1 bis 2 mal die Woche sie praktische Fahrstunde machen. Und für die Theorieprüfung zu lernen sollte auch kein Akt sein.

Antwort
von LuxemGamer, 19

Mach dein Führerschein sofrüh wie möglich dann hast du später mehr Zeit für Schule und musst dich nicht später noch mit der Fahrprüfung rumschlagen, wenn du da dann durchfällst musst du wieder von vorn beginnen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community