Zu faul: möchte einen Roman schreiben, bin arbeitslos, arbeite aber nur 3 stunden am tag daran - was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde es spitze, wenn es dir gelingt zumindest 3 Std. täglich daran zu arbeiten. Wenn du mehr schaffen willst, könntest du anfangen, statt 180 Min. 190 Min. zu schreiben und Woche für Woche um 10 Min. zu verlängern.
Eine andere Strategie ist, dir vorzunehmen, dass du erst aufhörst zu schreiben, wenn du das Kapitel fertig geschrieben hast (also inhaltlich abgeschlossen ist).
Ein Abgabetermin kann Menschen so unter Druck setzen, dass sie die letzten Tage davor fast rund um die Uhr schreiben können, was vorher nicht gelang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir mehr Zeit dafür. Oder suche dir eine Arbeit, damit deine Gedanken nicht nur um dein Projekt herum kreisen.

Oder versuche die Gründe, für deine Schreibblockade zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 Stunden am Tag schreiben, dann bist du schneller fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

arbeit suchen das leben ist kein Ponyhof, wir müssen alle arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Recherchieren, schreiben, schreiben, schreiben

max. 5-6h (recherchieren + schreiben + korrigieren, falls du das selber machst)
So kommst du erstens viel schneller ans Ziel und kannst dazu noch deine Leidenschaft zu schreiben ausleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arsch zusammen kneifen und durchziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?