Frage von Kessicaz, 85

Zu enges Verhältnis mit Lehrer oder im Bereich des normalen?

Also mein Biologielehrer hat mich sehr gern und telefoniert auch hin und wieder mit mir weil ich viele private Probleme hat und er sie mitbekommen hat und wir schreiben viel. Für beide Seiten ist es jedoch eindeutig (!!) freundschaftlich vor allem da er doch 30 Jahre älter ist. Er ist einfach ein Vorbild und ein außergewöhnlicher Mensch.

Er nennt mich Baby, Engel, Kleines, Große, Schatz.... Aber das macht er bei einigen- das ist einfach seine Art.

Meine Freunde regen sich aber auf, da eine Freundin den chatverlauf mit ihm gelesen hat& da hat er hält gemeint dass ich die Intelligenteste der Klasse bin und jetzt meinen alle er bevorzugt mich. Und dass das viel zu eng ist.

Was ist eure Meinung und was soll ich meinen Freunden sagen? Ich habe ihn wirklich gern aber natürlich auch meine Freunde...

Antwort
von LisaxxL, 28

Für mich ist das eindeutig zu viel,  vorallem die 'Spitznamen' die er Dir gibt.

Antwort
von xDieWahrheit, 34

Er schreibt Privat mit dir und nennt dich Schatz ? Pass auf bei den, und lass dich auf nichts intimes ein . Rede mit deinen Eltern darüber die können das vermutlich besser einschätzen daher sie ihn kennen

Antwort
von maryberry97, 39

Also falls das wirklich ernst gemeint ist, geht es eindeutig zu weit. 

Telefonieren und schreiben über Sachen, die nichts mit der Schule ist ein absolutes No Go. Ich würde dir raten, das sofort zu unterbinden. Du bringst deinen Lehrer damit in Teufelsküche, wenn das die Schulleitung mitbekommt. 

Glaub mir, du machst dich unbeliebt in der Schule, wenn du auch privat mit den Lehrern schreibst. Wenn du mit ihm über Probleme reden möchtest, dann mach das in der Schule wenn Pause ist. 

Bei uns wurde ein Lehrer fast gefeuert, weil er eine aus unserer Stufe immer mit dem Motorrad heimgefahren hat und mit ihr geschrieben hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten