Frage von laura030, 112

Ab wann fängt für euch Fremdgehen an?

Gehört Händchen halten, enger umarmen und flirten schon zum Fremdgehen, was meint ihr? Ab welchem Zeitpunkt fängt Fremdgehen an?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, 48

Fremdgehen bedeutet, ohne Einvernehmen des Partners mit einem Dritten sexuelle Handlungen auszuüben. Punkt.

Die Frage ist also, wo für einen selbst sexuelle Handlungen beginnen. Ich rate ganz nachdrücklich dazu, in einer neuen Partnerschaft darüber offen und ehrlich zu sprechen und gemeinsam klare Grenzen festzulegen, wo für das konkrete Paar die Treue beginnt.

Flirten ist kein Fremdgehen. Harmloses Flirten gehört geradezu zum Alltag von Smalltalk und Konversation dazu, Worte und Blicke sind immer mal erlaubt und gehören einfach zu den akzeptierten sozialen Umgangsformen dazu. Mehr als Worte und Blicke aber natürlich auch nicht! Flirten spielt mit Attraktivität, Sympathie, Wortspiel und Witz. Hier ist nicht von irgendwelchen Körperlichkeiten die Rede und erst recht nicht von der Anbahnung sexueller Handlungen. 

Enger umarmen mit guten Freunden halte ich für grundsätzlich in Ordnung, wenn das Umarmen eben freundschaftlich-platonisch ist und nicht sexuell-romantisch gemeint ist. Gute, langjährige Freunde umarmt man schon mal inniger und fester, ohne dass da irgendwie Sex mitschwingt. Letztlich sollte man da dem Partner vertrauen, dass er selbst dort Grenzen zieht, wo die Grenze zwischen platonischen und romantischem Umarmen nicht mehr klar sein könnte.

Händchen halten ist eine typisch romantische, partnerschaftliche Handlung und sollte mit Dritten unterbleiben. Nicht weil es unbedingt im engeren Sinne Fremdgehen wäre, aber weil es eben die absolut falschen Signale sendet, sowohl an den Dritten wie auch an den Partner. Händchenhalten kann man sicherlich verzeihen, aber es sollte schon geklärt werden, wie es dazu kam und warum so etwas gemacht wird.

Für mich beginnt Fremdgehen in der Größenordnung von Fremdküssen in einer intensiven, leidenschaftlichen Art. Ein kurzer Kuss kann mal ohne allzu tiefe Bedeutung sein, aber ein erwiderter, leidenschaftlicher Kuss passiert nicht ohne Gefühle und ist für mich durchaus schon kritisch, wenn auch möglicherweise gerade noch verzeihlich

Definitiv Fremdgehen sind alle sexuellen Handlungen beginnend bei Fummeln, über Petting, Oralverkehr bis hin zu Geschlechtsverkehr. Da gibt es für mich auch gar keine Frage und schon gar keine Diskussion.

Antwort
von Wissensdurst84, 67

Guten Abend,

Fremdgehen ist ein differenzierter Bergriff, den man weit dehnen und breitflächig auslegen kann. Jeder Mensch hat eine andere Auffassung und Toleranzgrenze, ab wann für ihn Fremdgehen anfängt. Bei den meisten fängt das Fremdgehen schon beim heimlichen schreiben mit einem anderen Geschlecht in einer Beziehung an, Küssen ist schon ein Tabuthema. Ich denke hier so, dass man den Einzelfall beachten und analysieren muss. Eine pauschale Antwort diesbezüglich gibt es für mich nicht. In erster Linie aber gehört sich eng umarmen, flirten oder Händchen halten nicht zum fremdgehen für mich.

Fremdgehen fängt in dem Moment an, in dem mich mich mit jemand treffe um mit ihm sexuelle Phantasien auszuleben, selbst sexuelles schreiben was ich gerne mit dem anderen machen möchte gehört für mich nicht zum fremdgehen.

Das einfachste ist, wenn man diese Punkte vor einer Beziehung absteckt was geht und nicht und dann solchen Schwierigkeiten aus dem Weg geht. Noch besser ist es, wenn man wie ich die Ehrlichkeit an erster Stelle stellt, und wenn die Frau mal Abwechslung braucht, weil es aus irgendwelchen Gründen unbefriedigt, langweilig, oder zu wenig Pep hat, mit ihr drüber redet, wie man ihren Wünschen gerecht werden kann, andersrum natürlich auch in dem Fall.

Eine lebenslange Treue ist eine aufgeblasene Illusion und Seifenblase in der heutigen Gesellschaft.

Wissensdurst84

Antwort
von Phantom15, 31

All diese Situationen >flirten, umarmen, Händchen halten< die suggerieren das man die andere Person sehr anziehend findet. Eben weil es Atribute sind, die man nur macht wenn man verliebt ist, den anderen liebt. Unter Freunden darf man auch gern umarmen und Händchen halten. Für meine Begriffe fängt fremdgehen da an, wenn sich zwei Menschen sehr anziehend finden und das Verlangen haben sich zu sehen, sich zu spüren, viel Zeit miteinander zu verbringen. Wenn der Partner des einen, oder sogar beiden, in den Hintergrund rückt. Man muss ja davon ausgehen das fremdgehen eine längere Episode beansprucht. Anders als ein ONS und ein Seitensprung. Das heißt, das man sich dessen bewusst ist das man längere Zeit mit der anderen Person verbringen will. Und genau wie in einer Beziehung schlittert man hinein. Ein Treffen, dann ein nächstes usw. Was oft unterstellt wird ist, das man es aus purem Spaß macht, aber das es Stress für beide bedeutet wissen sie nicht. Man darf nämlich nicht vergessen, das es Indirekt natürlich drei Personen, oder vier Personen, betrifft und wer noch einigermaßen Charakter hat wird das nicht einfach so verleugnen. Man will diese andere Person und ist wie besessen von dem Gedanken daran. Man lebt ein Doppelleben. Man hat die Frau (als Beispiel) die einem eine schönes Zuhause bietet, vielleicht Kinder, einen tollen Job... und dann ist da die andere Frau, die man begehrt, vielleicht auch liebt. Man kommt eben aus der Nummer nicht mehr raus, oder wird nicht raus gelassen. .... 

Ich bin sehr abgedriftet von deiner eigentlichen Frage. Ich denke, es sind viele kleine Komponenten und jeder muss für sich wissen was für ihn schon fremdgehen ist. Allerdings ist es auch so, das Einengung, Eifersucht, Streit, Dominanz, ... alles Punkte sind die es evtl. zulassen das der Partner oder man selbst fremdgeht.

Antwort
von MissesVicey, 46

Fremdgehen fängt bei mir schon mit dem intensiven Verlangen daran an, mit einer anderen Person schlafen zu wollen. Oder wenn man eben (auch per SMS, Whatsapp, ...) beginnt, zu flirten usw.

Antwort
von wasserhund9070, 39

Also ganz erlich zu sein ja Hänchen halten zählt auch dazu,und noch was wenn man jemanden Liebt denn sollte man auch bei den bleiben und Ihm auch zeigen das man Ihm liebt und keinen anderen auser nur Ihm.wenn man nicht so sichher ist dann sollte man das den jenigen sagen ob ich was festes will oder nur spielen möchte. man sollte würklich erlich sein zu einander ist egal was ist.

Antwort
von aliincheen14, 41

Ich finde es kommt auf den Menschen darauf an. Jeder hat eine andere Vorstellung .

Antwort
von Fellknoelchen, 37

Fremdgehen fängt schon da an, wenn man vor hat fremd zu gehen...

Antwort
von LisavE1998, 31

Für mich wuerden diese Dinge auch schon zum fremdgehen gehören. Ich könnte meinem Freund nicht mehr vertrauen. Er hat genau die selbe Einstellung dazu , deshalb gibt es auch keine Schwierigkeiten in unserer eigenen Definition von Fremdgehen. Jeder muss selber wissen, ab welchen Punkt es einem zu viel wird bzw wo die Grenze ist. Wenn zwei in einer Beziehung unterschiedliche Ansichten haben, was das angeht könnte es oefter zu Schwierigkeiten kommen, denke ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten