Frage von nanananabatman, 29

Zu angespannt für unterhaltungen?

Ich bin zur Zeit auf reisen und habe das Problem dass es mir total schwer fällt mich mit den leute zu unterhalten, obwohl hier die nettesten und interessantesten Menschen herumlaufen. Ich kann mich einfach nicht auf das Gespräch konzentrieren, weil ich ständig damit beschäftigt bin wie ich mich verhalte und auch generell sehr viel Zeit damit verbringe darauf zu gucken wer ich bin und wie ich mich gebe und wie die Leute reagieren. Ich wäre total gerne in der Lage einfach ein bisschen zu quatschen und Spaß zu haben aber dazu bin ich viel zu angespannt .es läuft dann meistens darauf hinaus das ich fragen stelle und dann kommt eine Antwort und ich lächel und weiß nicht was ich sagen soll:D wahrscheinlich komme ich total desinteressiert rüber. Habt ihr tipps für mich??

Antwort
von GWIFACH, 16

Probiere, den anderen aktiver zuzuhören.

Die meisten Leute wollen unbedingt von sich und Ihren Erfolgen/Misserfolgen erzählen. Die wenigsten hören anderen wirklich zu- die die es tun, sind gern gesehene Gesprächspartner -selbst wenn sie selbst zunächst gar nichts erzählen sondern wirklich nur mit echtem Interesse zuhören und hin und wieder Rückfragen zum Thema des anderen stellen.

Antwort
von Steffile, 23

Ein Glas guten Wein :)

Kommentar von nanananabatman ,

Wird das dann mit der Zeit auch ohne besser oder gehts dann nur noch mit?:D

Kommentar von Steffile ,

Ich hoffe dass das nicht zu Alkoholismus fuehrt, aber ich denke, mit der Zeit lernst du einfach die Kunst der Konversation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten