Frage von SFreud2011,

ZORNESFALTE, was hat es wirklich damit auf sich ?

Vergeblich ! suche ich im google und anderen medien dieser art nach einer erklärung bzw. herkunftsangabe für den begriff : Zornesfalte. Wie wir ja sicher alle vom sehen her kennen, haben sie manche leute über der nasenwurzel senkrecht nach oben verlaufend. Manche sogar zwei und in seltneren fällen gar drei. Das www ist voll von botoxangeboten und anderen spielarten der beseitigung. Cremes, wässerchen, operationen, doch nicht ein einzig sinnvoller hinweis darauf woher der volksmündische ausdruck kommt, unter deren diskriminierend, fast verachteten bezeichnung : ZORNesfalte. Doch woher stammt diese bezeichnung, derer die kosmetikindustrie nicht auf den grund geht sondern nur viel geldkostende hilfe anbietet, die noch nicht einmal durchgängigen erfolg verspricht. Hat der volksmund recht wenn er ZORN sagt und diese davon betroffenden menschen damit voll ausgrenzt? Mein eindruck ist es das die menschen die solche falten haben aufgrund der ZORNestitulierung darunter doppelt leiden und ausgegrenzt werden. Also noch einmal meine frage: Woher stammt ursprünglich der ausdruck ZORNesfalte? Stammt die bezeichnung aus dem mittelalter, hat es was mit hexenverfolgung zu tun, oder was auch immer? Im netz ist darüber nichts aufzuspüren. So wird die diskriminierung noch hundert jahre anhalten müssen. Wer weiß mehr über die herkunft dieser unseligen bezeichnung?

Hilfreichste Antwort von Anna198,
Spannende frage

Es gibt die mimisch bedingten Zeichen, im Gesicht eines Menschens. Sie haben alle nichts mit dem zu tun, was Du beschreibst. Ein Gesicht ohne diese Zeichen (Falten) ist ein totes Gesicht - ein Gesicht ohne Charakter, wie man es häßlicher Weise sehr oft sehen kann nach einer OP, um Falten zu beseitigen. Es gibt auch Lachfalten - klar, die haben durch häufiges Lachen ihren Namen erhalten, ebenso wie die Zornesfalte - es muß aber gar nicht so sein, und eine gute Kosmetikerin kennt sich auch mit Visualisierung aus - soll heißen, sie kann im Gesicht sehr viel ablesen - z.B. ob man zuviel oder zu wenig getrunken hat sieht man um die Augen herum, weil sie ein Spiegelbild der Nieren sind - die Stirn zeigt oft Unpasslichkeiten im Magenbereich . und im Wangenbereich spiegelt sich die Darmgegend. Bei Frauen ist rund um die Kinpartie der Gynäkologische Bereich - usw. - es hat also nur für Dich etwas Abwertendes - für mich zeigt es Leben!

Kommentar von SFreud2011,

EMPATHIE: Um gottes willen nein-, von all dem was du schreibst hat für mich selbst überhaupt nichts abwertendes, schon gleich gar nicht die bleibende mimik eines menschen, doch wenn ich mit einer bekannten, die diese doppelfalte ins gesicht "geschrieben" hat in bayern in ein speiserestaurant komme, die angestellten sich bekreuzigen und murmeln das jetzt die milch schlecht wird wenn sie sie gesehen haben, dann habe ich schon große zweifel am verstand der menschen und kann überhaupt nicht nachvollziehen was da für raster clicken. Deswegen stellte ich doch eine ganz andere frage: "Ich wollte wissen warum so gut wie jeder wenn er solche falten sieht, SOFORT an etwas ungutes/böses denkt. Meinem gefühl nach stammt dieses evolutionärrudimentär ungute gefühl was jeder sofort damit angesichtlich bekommt, bereits aus dem frühesten mittelalter oder sogar aus dem alten testament." Ich selbst habe keine solche falte, dennoch in empathie zu allen betroffenen wollte ich wissen woher dieses unbehagen der menschen kommt werden sie angsichts eines solchen "makels". Ich wollte nicht mehr, aber auch nicht weniger wissen, die frage erscheint fast unbeantwortbar und ist mit bloßem vorurteil scheinbar nicht in tiefe definierbar... Schlimm scheint das...

Kommentar von Anna198,

noch eine kurze weitere Antwort....ich glaube begriffen zu haben, wonach Du suchst ...es scheint die Frage nach Intoleranz, Schablonen- und Schubladendenken zu sein, nach Antworten, die keiner Tiefe bedürfen, die schnell und undemokratisch gegeben werden, man nimmt einfach eine Begründung für irgendwas, die Betroffene einfach sprachlos machen - sprachlos, weil man nicht weiß, wo man bei soviel Unfug anfangen soll , zu hinterfragen. Danke fürs Sternchen.

Kommentar von SFreud2011,

Nein-, ich wollte genau dies wissen : "...wollte wissen warum so gut wie jeder wenn er solche falten sieht, SOFORT an etwas ungutes/böses denkt. Meinem gefühl nach stammt dieses evolutionärrudimentär ungute gefühl was jeder sofort damit angesichtlich bekommt, bereits aus dem frühesten mittelalter oder sogar aus dem alten testament." Diese frage wurde bisher nicht beantwortet. Beispiel: Wenn man über sich einen schatten fliegen sieht dann duckt man sich unweigerlich, ich auch, es ist ein schutz vor einer gefahr, der so alt ist wie das menschengeschlecht. Also warum bekreuzigen (schützen) sich die menschen angesichts eines solchen, oder anderen makels. Woher stammt das, aus der hexenzeit im mittelalter, aus der alttestamentarischen bibel, oder woher sonst? Was bedeutet dieses tief und festsitzende vorurteil? Wenn man es von der wurzel her kennt kann man es erfassen/begreifen/verhindern durch hersagendes erklären gegenüber denen die es heute noch anwenden. Darauf zielt meine frage ab.

Kommentar von Anna198,

Es klingt, wie Du sagt - tief mittelalterlich, denn solche Beobachtungen habe ich bisher nur im Film machen können, dass sich Jemand bekreuzigt - aber Vorurteile sind so alt wie die Welt - und etwas daran ändern, können im Grunde nur junge Leute, die den Älteren beweisen, dass sie Unrecht haben - einfach nur zu sagen: Du hast leider keine Ahnung, wird nicht reichen - Begründen heißt die Devise!

Kommentar von SFreud2011,

...genau deswegen suche ich eine antwort für DIESE frage, fahre nach bayern dort wird sich täglich bekreuzigt, sicher auch noch aus anderen gründen, zu wissen warum ! ist der schlüssel für veränderung... Ahnst du wie der/diejenige sich vorkommt, dessetwegen sich bekreuzigt wird?

Kommentar von Anna198,

Ich kann es mir kaum vorstellen, weil ich das noch nie erlebt habe - deshalb bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob man sich in Bayern nur wegen einer Zornesfalte bekreuzigt hat? Ich glaube, ich würde das gar nicht auf mich, oder dem was ich habe, münzen.....ich glaube, dass ist selbst für Bayern, kaum nachvollziebar???

Kommentar von SFreud2011,

Gut-, in dem fall war es so, und die milch wurde ja auch noch "schlecht"... Alles andere bleibt im bereich der spekulation. Leider hat mir nicht ein einziger eintrag hier geholfen die sache so weit zu erhellen, das sich eine schlüssiglogische antwort daraus ergeben hätte, warum die menschheit soviel angst vor so einer harmlosen angelegenheit wie einer hautfalte hat, ob sie nun böser blick, zornesfalte, oder sonstwie heißt. Mögen die, die damit konfrontiert werden das beste draus machen. Ein wenig schade finde ich nach wie vor das man partout nicht herausfinden kann was es mit diesem vorurteil auf sich hat... Die zu vermutende mehrere hundert jahre alte erklärung wäre sicher sehr spannend gewesen, und hätte helfen können aberglauben an sich besser zu verstehen (schwarze katze, und dann auch noch von links), wer glaubt denn an sowas...!

Kommentar von Anna198,

Gut- ich hab Deinetwegen nun gegooglet, aber das wist Du sicher auch schon getan haben. Dieser Aberglaube scheint so wenig verbreitet zu sein, dass man den nirgends erklären möchte. Dann empfehle ich dir mal ein bayrisches Forum, vielleicht sind dort Leute, die mal ihre Großeltern befragen können - Good Luck

Kommentar von SFreud2011,

Das war nett von ihnen nochmals nachzusehen ob ich nicht etwas übersehen hätte-, danke... Leider geben die suchmaschinen auch nicht alles preis... Wenn ich nicht selbst vom miteigenerleben her diese frage gestellt bekommen hätte, hätte ich vmtl. die suche nach einer logischen antwort auch schon längst eingestellt, ich denke nicht das das nur ein bayrisches phänomen ist, sondern das sich die ängstlichkeit der menschen vor solchen und ähnlichen eigenheiten weltweit verbreitet hat. Aberglaube ist kein regionales problem, sondern eine eigenschaft die den menschen das leben schwerer macht als es sein müßte... Ein mensch ohne den geringsten aberglauben, den gibts doch gar nicht, das fängt an: Mit dem falschen fuß aufgestanden, die schon erwähnte schwarze katze von links, reicht über warzen die mit hexen in verbindung gebracht werden, bishin zu vom pabst anerkanntem wunderglauben der katholischen kirche, was ja auch eine verdeckte form des aberglaubens darstellt und andere exorzitien.... In diesem sinne: Dranbleiben, weiterfragen, in frage stellen, zweifeln wenn der aberglaube überhand nimmt und aufklären so gut wie es geht... Danke für ihre mühe...

Kommentar von SFreud2011,

Nun bin ich doch noch selbst fündig geworden. Es gibt einen anderen parallelausdruck der im zusammenhang mit der zornesfalte sehr viel genauer aussagt worum es eigentlich geht und auch, wie schon vermutet, bis ins mittelalterliche, wenn nicht länger, zurückreicht. Ich hatte es bislang übersehen. Somit kann der "Fall" als solcher geschlossen werden, wenngleich die erklärung noch viele fragen offen läßt. Ich stelle den zusammenschluß der frage und antwort hier nicht mehr ein. Es wird schon seine gründe haben wenn es so schwer recherchierbar war. Auf anfrage bin ich gern bereit auskunft zu geben...

Kommentar von Anna198,

Was es mit dem Aberglaube grundsätzlich auf sich hat, habe ich ja versucht in meiner 1. Antwort auszudrücken - für Dich sicherlich zu allgemein - aber im Grunde ist es doch immer wieder der gleiche Ursprung, den Eltern und Großeltern an uns weiter gaben - alles basiert irgendwie auf einem Spiel oder schlimmer noch- das Geschäft mit der Angst - oder im Positiven - Glaube kann Berge versetzen.Aber es ist doch immer so im Leben - wovon man selbst gar nicht betroffen ist, das interessiert die Menschen nur periphär - wenn überhaupt. Alles Liebe und gute Anna

Antwort von PPanther,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

da diese Falte(n) durch einen Gesichtsausdruck bei Emotionen und diese eben bei negativen entstehen, wie zum Beispiel... Zorn, Wut,Sorgen, Ängstlichkeit und Anspannung bekam sie den Namen dafür... wir kennen ja auch Lachfalten:-).... und

Diskriminierung/Ausgrenzung finde ich etwas sehr weit hergeholt

Kommentar von SFreud2011,

Die bezeichnung an sich ist schon eine ausgrenzung die demjenigen sagt: kontrolliere dich besser, das sieht aber nicht gut aus, man sieht dir an wie du innerlich drauf bist usw. Eine herkunftserklärung des volksmundes steht immer noch aus...

Kommentar von PPanther,

also... es kommt ja auch durch starke Konzentration, z.B. bei unerkannter Sehschwäche. Es wird keinerlei andere Erklärung dazu geben... der Volksmund sagt eben Zorn... und das bezieht sich auf negative Emotionen... in früheren Zeiten gab es ja noch nicht so die Bedeutung und den Zusammenhang dazu zur Sehschwäche als Beispiel,...wäre es bekannt gewesen, dann hieße sie vielleicht Konzentrationsfalte oder so.

Kommentar von SFreud2011,

Betroffene: "Ich habe auf der Stirn zwischen den Augenbrauen zwei recht tiefe "Zornesfalten". Jetzt sagt jeder Zweite zu mir, ich soll nicht so böse schauen. Mach ich ja gar nicht, sieht aber eben leider so aus."

Kommentar von PPanther,

das ist dann Unwissenheit für mich... wenn nämlich die Muskulatur da nicht mehr zur Entspannung kommt, somit eben dann die Faltenbildung ensteht, ist dies kein Zeichen für mich von Boshaftigkeit, Zorn oder bös gucken...das ist mir zu Oberflächlich gedacht, wenn, dann KÖNNTE es den Eindruck dazu erwecken, aber die Tatsachen liegen eben anders. Ich würde dich danach fragen, ob du eine Sehschwäche hast:-)...

Kommentar von SFreud2011,

Betroffene: "Hallo liebe Leute, wer kann mir helfen. Ich bin schon ganz verzweifelt. Auf meiner Stirn habe ich eine Zornesfalte, wie man sie auch in Bayern nennt. Sie wird immer tiefer."

Kommentar von PPanther,

geh doch mal zum Augenarzt und lasse prüfen ob du eine Sehschwäche hast...

Kommentar von SFreud2011,

Zitat : "Zornesfalten stellen sich durch ein Faltenbild dar, welches dem Gesicht einen düsteren und unfreundlichen Charakter verleiht. Sie können sogar selbst dann unschön wirken, wenn die Betroffenen offen und freundlich sind. Da Zornesfalten die Mimik so stark entstellen und verfälschen können, werden sie von vielen Patienten und Patientinnen als störend und ästhetisch beeinträchtigend empfunden."

Kommentar von PPanther,

..achte auf die Aussagen..verleihen kann...und verfälschen können!... passend zu deinem Nick...erlaube ich mir eine Bemerkung in Abwandlung:-).. Ich erlaube es mir, selbst nicht perfekt zu sein...ich erlaube es mir, dies auch nicht von anderen zu fordern-)))

..wenn sie dich tatsächlich so stören, dann kennst du ja bereits die Methoden um dieses zu mildern

Kommentar von SFreud2011,

Betroffene: "Recht unfreundliche Bezeichnung für eine Falte, die durch etwas hervorgerufen wird, was wir "Leben" nennen... Allen Betroffenen wünsche ich viel Glück beim "Kampf" gegen diese blöde Falte. Ich finde sie bei mir auch blöd, gucke mir dann schnell meine schönen Augen an und beachte die beknackte Falte nicht mehr..."

Kommentar von SFreud2011,

Betroffene: "Ob man diese nun als blöd, nervig oder wie auch immer bezeichnet, man will sie einfach nicht. Oder doch zumindest nicht in dieser Deutlichkeit."

Kommentar von SFreud2011,

Zitat: "Zornesfalten: tiefe vertikal eingegrabene Falten verleihen auch einem positiven Menschen oft ein trauriges, leidvolles Aussehen."

Kommentar von PPanther,

wenn es dich so sehr belastet, dann tu etwas dagegen, dafür wäre dann das Mittel einer Botoxbehandlung gerechtfertigt!Wer nur im Jammer und nichts tun steckenbleibt, der kann nichts verändern, außer das, dass er sich noch tiefer in sein eigenes negatives Denken und Erscheinungsbild selbst hineingräbt!

Kommentar von SFreud2011,

Betroffene : "Falten an anderen Stellen find ich nicht schlimm aber die Zornesfalte ist meiner Meinung nach die Schlimmste! Sie verunstaltet einen und lässt einen immer böse gucken daher will ich die unbedingt weghaben."

Antwort von sventheman,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nützliche Info

Mir hat man mal gesagt (ein Sufi), dass diese Falte oft bei spirituell suchenden Menschen vorkommt. Hatte schon nie Probleme damit und fand die vorher schon gut.

Kommentar von SFreud2011,

Auch diese sehr gute antwort hilft in meiner ursprünglichen frage nicht weiter. ? Wieso heißt die zornesfalte ZORN, wenn "nur" jemand spirituell auf der suche ist, was ja eine positive handlung darstellt, trotzdem danke...

Antwort von SFreud2011,
Werd ich weitersagen

Leider kann man seine eigene frage nicht ergänzen resp. individuell auf antworten eingehen, oder habe ich da etwas übersehen? Meine frage hat trotz einiger meinungen scheinbar noch niemand erfaßt, ob das an mir und meiner art der fragestellung liegt weiß ich nicht. Deswegen hier noch einmal meine frage: Warum werden die senkrechten falten über der nase ZORNesfalten genannt? Ich wollte wissen warum so gut jeder wenn er eine solche sieht, SOFORT an etwas ungutes denkt. Meinem gefühl nach stammt dieses evolutionärrudimentär ungute gefühl was jeder sofort damit angesichtlich bekommt bereits aus dem frühesten mittelalter oder sogar aus dem alten testament. Bislang ist leider KEINER der antwortenden auf die frage, auch nicht emotionsmäßig, des URSPRUNGS eingegangen. Schade auch.

Antwort von Gewalgon,
Der volksmund vorverurteilt oft

Die Menschen verurteilen vieles auf dieser Welt, sich selbst und die anderen und das Tag für Tag wegen den Banalsten Dingen. Ich dürfte auch einiges davon spüren, aber... wegen einer ZORNESfalte??? Wegen dem Wort Zorn?? Tut mir Leid, das klingt für mich ebenso sehr weit hergeholt. Wie hier bereits beschrieben wurde, es beschreibt einfach eine Emotion, jemand hat diese Falte bei jemanden beobachtet der zornig wurde und hat diesen Namen eben gegeben.. Warum sollte man jemandem wegen Zorn ausgrenzen??? Das ist eine Emotion!

Ich denke da wären wir wieder bei der Selbstverurteilung.. denn ich glaube hier urteilt niemand, außer du selbst gerade.

MfG Luna

Kommentar von SFreud2011,

Leider kann man seine eigene frage nicht ergänzen resp. individuell auf antworten eingehen, oder habe ich da etwas übersehen? Meine frage hat trotz einiger meinungen scheinbar noch niemand erfaßt, ob das an mir und meiner art der fragestellung liegt weiß ich nicht. Deswegen hier noch einmal meine frage: Warum werden die senkrechten falten über der nase ZORNesfalten genannt? Ich wollte wissen warum so gut jeder wenn er eine solche sieht, SOFORT an etwas ungutes denkt. Meinem gefühl nach stammt dieses evolutionärrudimentär ungute gefühl was jeder sofort damit angesichtlich bekommt bereits aus dem frühesten mittelalter oder sogar aus dem alten testament. Bislang ist leider KEINER der antwortenden auf die frage, auch nicht emotionsmäßig, des URSPRUNGS eingegangen. Schade auch.

Kommentar von Gewalgon,

Dann hab ich dich eben falsch verstanden, soll vorkommen ;)
 

Antwort von mokamoka,

Also, ich hab das Ding teilweise richtig heftig. (Bei Sonneneinstrahlung schlimmer als ohne.)

Aber ich fühle mich durch den Ausdruck nicht diskriminiert.

Diese Falte entsteht insbesondere, wenn man sich stark konzentriert.

Antwort von Zagdil,

Schau einfach mal zornig und pass auf, wo sich dabei Falten bilden.

Wenn man ein wütendes Gesicht macht zieht man die Brauen nach unten und zussammen und dabei entsteht dann die sprichwörtliche "Zornesfalte"

Antwort von Timacon,
Spannende frage
Antwort von Zzambrola,
Nützliche Info

Nützliche Info

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten