Zoom oder Festobjektiv fürs Filmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ohne den Stabilisator wirken die Videos etwas unruhig. Es sei denn Du nimmst ein Stativ.

Habe neulich auch einige Videos mit einer Systemkamera gedreht - aber ohne Stabilisator und ohne Stativ hat das seine Grenzen. Die Aufnahmen wirken irgendwie unruhig. Das war übrigens  eine Festbrennweite (1:7/20 mm ). Die Lichtverhältnisse waren gut - aber trotzdem reichte das nicht ganz aus.

Zum Filmen würde ich Dir dringend ein Objektiv mit Stabilisator empfehlen.

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Canon 50 mm 1,8 ist z.B. ein Immerdrauf-Objektiv. Die Frage ist halt, was du so zu filmen gedenkst, wobei ich mir zum reinen filmen aber auch keine DSLR kaufen würde. Aber das ist ein anderes Thema. Wenn du beim filmen auch mal zoomen willst, dann wäre ein Zoomobjektiv wohl angebracht. 

Aber auch da ist wieder alles eine Frage des Budgets. 

Und beim Filmen kommst du wohl um einen Stabilisator nicht drumherum, sofern du dir nicht noch ein teures Schwebestativ kaufen willst. Und selbst da wäre ein Stabilisator noch von Vorteil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Allrounder fürs Filmen würde ich immer entweder zum Kit Objektiv greifen oder zum Sigma oder Tamron Zoom mit der durchgehenden f2.8.

Festbrennweiten sind so gut wie nie Allrounder, abgesehen von 35mm bze. 28mm auf APS-C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Allrounderobjektiv.

Das würde bedeuten,daß man  Weitwinkel bis Tele inklusive Makro ,wahrscheinlich soll es dann  auch noch für Potraits gut sein.

Es ist Sinn bei einer Systemkamera die Objektive den jeweiligen Gegenheiten anzupassen.Wer das nicht verstanden hat,der wird wohl mit einer Bridgekamera glücklicher.

Keine Ahnung wie du auf ein 50mm 1.8 als Allrounder kommst. Du wirst dich spätestens wundern ,wenn du beim Filmen nicht den Ausschnitt anpassen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ne APSC Kamera wäre eine Festbrennweite um 35mm ok, also zB das Sigma 30F1.4 Art. Aber als Zoom kommt wohl eher ein 17-50F2,8 von Sigma oder Tamron in Frage.

Warum man eins dieser Objektive allerdings 2016 noch an einer DSLR für Video betreiben soll, bleibt mir schleierhaft.

Der Vorteil einer DSLR zum Filmen war ja Wechselobjektive gepaart mit der Sensorgröße. Den Sucher konnte man jedoch zum Filmen nie benutzen. Somit stellt sich also auch dir Frage warum eigentlich heute noch DSLR zum Filmen?

Heutige DSLMs erreichen inzwischen die selben Sensorgrößen und haben auch Wechselobjektive, sind dabei aber handlicher und der Sucher funktioniert auch im Videomodus. SLTs hingegen sind zwar so groß wie DSLRs aber auch die können ihren Sucher auch im Videomodus benutzen, hinzukommt das der schnellere Phasen-Autofokus ebenfalls im Video verfügbar ist und sie haben den Stabi schon in der Kamera eingebaut, das Objektiv braucht also keinen

Warum also ne 600D? Hast Du mal ein Video gesehen welches gut war und nun meinst Du du könntest das gleiche wenn Du nur das selbe Werkzeug hättest? Nach der Logik könntest auch Matrix neuverfilmen, mit dem entsprechenden Werkzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenvos
15.09.2016, 15:24

Nein, ich denke absolut nicht da man mit dem selben Werkzeug das selbe wie andere erschaffen kann. Keine Sorgen :D Ich glaube ich hatte mich undeutlich ausgedrückt, ich möchte eine Kamera mit der ich AUCH filmen kann und nicht ausschließlich, entschuldigung :) Desshalb dachte ich eine DSLR wäre sinvoll, danke :)

0

Ist ganz einfach:

Wenn du während des Filmens zoomen können willst, musst du ein Zoom nehmen und mit dessen unsagbar vielen Nachteilen halt einfach leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ein -wenn möglich- lichtstarkes Zoom mit Bildstabilisator und leisem Autofokus nehmen.

Es sei den du willst mit Stativ/Rig Filmen und manuell fokussieren.

Preislich ansteigend:

Canon 18-135 STM (lichtschwach, top Allrounder)

Sigma 17-50 (autofokus laut, lichtstark) 

Sigma 18-35 (mega lichtstark, kein Stabi)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?