Frage von Deani, 25

Zollgebührenbei200$pulli?

Antwort
von meini77, 9
Das kommt drauf an:

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind folgende Abgaben zu entrichten:


- bis zu einem Warenwert von 22 EUR (bei Geschenken bis 45 EUR) gar nichts, wobei Abgaben unter 5 EUR nicht eingezogen werden.

- bis 150 EUR Warenwert nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19% - quasi die Mehrwertsteuer, die Du beim Kauf in Deutschland auch zahlst)


- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%.


Ausschlaggebend für die Abgabenberechnung ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.


Ist die Rechnung am Paket angebracht, übernimmt i.d.R. der
Paketdienst die Zollabfertigung für Dich. Die Abgaben zahlst Du dann dem Zusteller.


Ist die Rechnung nicht am Paket angebracht oder bist Du nicht zu Hause, bekommst Du einen Abholschein, auf dem steht, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Dort gehst Du dann mit der Rechnung und dem Zahlungsnachweis (Konto- oder Paypalauszug) hin.


In jeder größeren Stadt gibt's ein Binnenzollamt, so daß Du keinen weiten Weg haben wirst.


Am Zoll nimmst Du dann eine "mündliche Zollanmeldung" vor (die natürlich auch schriftlich ist, aber die Zöllner helfen Dir dabei), zahlst die Abgaben (bar oder per EC-Karte) und kannst das Paket gleich mitnehmen


Bei Flugreisen hast Du eine Freimenge von 430 EUR, zu der Du Waren abgabenfrei einführen darfst.

Antwort
von Parabrot, 17

Ich glaube es gilt eine Freimenge von 400€ irgendwas.

Kommentar von meini77 ,

ich glaube Du hast überhaupt keine Ahnung.

Kommentar von Parabrot ,

Glauben heißt nicht wissen. Gilt für uns beide. Hab recherchiert und die Reisefreimenge für Flug- und Seereisende beträgt 430 €. 200 Dollar sind umgerechet 180 €, somit ist die Reisefreimenge nicht ausgeschöpft und es wird keine Zollgebühr fällig.
Außerdem ist der Sachverhalt etwas dürftig geschildert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community