Frage von Deni5001, 97

Zoll, Warum verhalten sie sich so..?

Hey Leute, mein Bester Freund steckt in ziemlich großen Problemen.. Er hat sich nämlich von einer Seite eine Legale bzw. Illegal.. (Ist 1p-Lsd schon Illegal?) 1p Lsd bestellt, Heute hat seine Mutter einen Anruf vom Zoll erhalten, Sie haben das Paket geöffnet und da war etwas drinn was nicht drinn sein "darf". Doch seine Mutter hat zu ihm gesagt das sie das Paket trotzdem zu ihm weiter schickt. Wieso tun sie soetwas ? Wenn es illegal wäre dann würden sie es doch behalten oder?

Antwort
von benni2108, 36

Jetzt ist die Frage von wo kommt das Paket ? Weil wenn es eine Sendung aus Deutschland ist wird der Zoll da eher wenig mit zu tun haben ist es eine Sendung aus dem Ausland und der Zoll findet was illegales dann rufen die dich sicher nicht erst an und fragen ob sie das Paket an dich schicken sollen da muss irgendwas anderes zu Grunde liegen außerdem werden solche Dinge IMMER postalisch geregelt!

Zu dem 1-PLSD es ist in Deutschland noch legal allerdings in fast allen umliegenden Ländern verboten.

Kommentar von Deni5001 ,

Das Paket kam von Deutschland..

Mir kommt das alles so Spanisch vor..

Kommentar von benni2108 ,

Ich würde erstmal abwarten was da kommt ob da noch ne Anzeige per Post oder so kommt (was, wenn es der genannte Stoff ist, eig nicht passieren sollte) und bis dahin erstmal jegliche aussagen verweigern. Vielleicht hat sich auch einfach wer ein Scherz erlaubt weil wie gesagt normal ruft der Zoll nicht an.

Außerdem ist es dem Zoll untersagt Pakete zu öffnen da es gegen das Briefgeheimnis verstößt außer es besteht dringender Verdacht der Gefahr für Leib und Leben ansonsten dürfen Pakete nur von einem autorisierten Postbeamten (auf die Art werden Pakete vom Zoll am Flughafen kontrolliert) oder eben von dir selbst (dann musst du zur zollstelle) geöffnet werden.

Antwort
von MarKing93, 40

Hallo, nein das 1p LSD fällt nicht unter das Arzneimittelgesetz, Erwerb, Besitz und Konsum sind legal. Dass der Zoll angerufen hat ist komisch, ich meine komisch ist, dass sie es trotzdem weiter senden wollen, dann müssen sie ja wissen, dass es legal ist.

Antwort
von Undrcver, 49

Ich bin mir sicher es ist eine kleine dosis wenn die dosis mehr als 0,9 g oder weniger zeigt auf der wage ist der eigenbedarf legal und es kommt keine anzeige weil es als eigenkonsum gewertet wird und in Deutschland ist der Konsum legal

Kommentar von MarKing93 ,

Es gibt keine legale Menge, wer konsumiert besitzt, deshalb ist der Konsum nur theoretisch legal, praktisch kann man nicht konsumieren ohne die Droge zu besitzen.

Jede noch so kleine Tüte wird in Deutschland zur Anzeige gebracht, jedoch meist wieder fallen gelassen, allerdings führt das meist zum Verlust der Fahrerlaubnis.

Kommentar von Undrcver ,

Ich denke jeder hatt seine eigene Meinung aber ich bin so gut wie sicher weil mir ein beamter das selber so gesagt hatt aber das soll nicht heißen dass deine Antwort falsch ist

Kommentar von Dommie1306 ,

Hallo,

du vermischt da gerade in paar Sachen:

Es stimmt, dass der Konsum nicht verboten ist. Jedoch ist sowohl der Besitz, als auch der Erwerb strafbar.

Es gibt die sogenannte "geringfügige Menge", welche je nach Wirkstoff unterschiedlich hoch ist. Wenn die Betäubungsmittelmenge unter diesem Grenzwert ist, wird in der Regel "Eigenbedarf" angenommen => Der Besitz ist dann zwar immer noch illegal, aber das Verfahren wird auf Grund mangelndem öffentlichen Interesse in der Regel eingestellt... die Führerscheinstelle erfährt von dem Vorgang natürlich dennoch...

Antwort
von Wippich, 54

Aber was nicht drinn sein darf haben Sie behalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten