Frage von mesor, 60

Zoll Probleme mit Schuhe aus China?

Hallo zusammen,

DHL hat mich angerufen und einen Wertnachweis für gekaufte Schauhe aus China gefordert zwecks Zollwertberechnung.

Leider hat der Händler den Warenwert mit 27$ angegeben.

In Wirklichkeit sind die Schuhe ca. 80$ Wert und so auch mit Paypal bezahlt worden.

Wie sollte ich nun vorgehen?

Expertenantwort
von chinafake, Community-Experte für Schuhe, 21

1 paar Schuhe als Plagiat
Die falschen Wertangaben von Fakedealern erledigen häufig für den Zoll die Arbeit solche illegalen Sendung zu fischen.

Spätestens wenn Du die Kaufnachweise einreichst und ein Zollbeamter diese etwas genauer anschaut fliegt der Schwindel auf. Die Schuhe liegen noch beim Zoll, DHL tritt hier nur als Dienstleister auf, der das Procedere der Einfuhr für Dich übernimmt...und anschließend kassiert...

http://www.magi-mania.de/dhl-post-servicegebuehr-postverzollung/

Gibt mehrere Möglichkeiten. Rechungsunterlagen an DHL senden oder die Verzollung selbst übernehmen und dann riskieren, das der Zoll die Sendung öffnet, um die Wertabgaben zu überprüfen....

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendunge...

Bei Fälschungen ist der Zoll bei einem vorliegenden Grenzbeschlagnahmeantrag des betroffenen Rechteinhabers angehalten,  diesen zu informieren und die gefälschten Schuhe zu beschlagnahmen. Um den Rest kümmern sich dann die Anwälte der Hersteller. Im Fall von Nike (Salans) oder adidas (Spitz-Legal) sind die Herrschaften recht humorlos. Meist fangen sich Besteller hier auch noch eine strafbewehrte Abmahnung.

...weitere Möglichkeit, die Annahme verweigern bevor der Zoll die Sendung einer genauen Prüfung unterzieht. Dann geht die Sendung zurück an den Absender

http://www.zoll.de/DE/Unternehmen/Warenverkehr/Postsendungen-Internetbestellunge... 

Antwort
von meini77, 21

1 paar Schuhe als Plagiat.

Plagiate werden vom Zoll eingezogen und vernichtet. Zusätzlich wird der Markenrechtsinhaber informiert.

Vom Anwalt des Rechteinhabers erhältst Du dann eine Unterlassungserklärung. Die Kosten für den Anwalt trägst Du, meist ein paar hundert EUR.

Kommentar von mesor ,

Das Paket liegt ja nicht beim Zoll sondern bei DHL.

Anscheinend wurde das Paket noch nie geöffnet.

Es wird nur ein Zahlungsnachweis gebeten.

Kommentar von meini77 ,

Der Zoll kann das Paket dennoch öffnen, wenn er Lust hat.

Antwort
von Novos, 37

nein, er kann darin gehen

Antwort
von meini77, 23

Schick' an DHL einfach die Rechnung, die Du vom Händler erhalten hast und eine Kopie vom Paypal-Auszug. Ist doch ganz einfach?!

Kommentar von mesor ,

Schon, nur weicht der Rechnungsbetrag vom Warenwert erheblich ab der auf dem Paket steht.

Kommentar von meini77 ,

das macht nichts - Du kannst ja nichts dafür, wenn der Absender einen falschen Wert draufschreibt.

Du musst dann nur noch die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%) auf den Warenwert bezahlen.

Solange es sich nicht um Fakes handelt, geht das dann glatt durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten