Frage von shawtey22, 28

Zoll- und umsatzsteuerrechtlich zum freien Verkehr abgefertigt?

Hallo liebe Community,

es geht um folgende Sachverhalte:

  1. Sachverhalt: Der deutsche Unternehmer A kauft von dem Unternehmer U in Belgien eine Maschine. U hat die Maschine nicht auf Lager und bestellt sie bei dem Hersteller in Oslo. U führt die Maschine aus Norwegen nach Belgien ein. In Belgien wird sie zoll- und umsatzsteuerrechtlich zum freien Verkehr abgefertigt und nach Deutschland versendet.

  2. Sachverhalt: Sachverhalt wie im Beispiel zuvor mit dem Unterschied, dass die Maschine in Deutschland zoll und umsatzsteuerrechtlich abgefertigt wird.

Jetzt war die Lösung wie folgt. Bei dem ersten Sachverhalt liegt ein Innergemeinschaftlicher Erwerb vor, von Belgien nach Deutschland. Beim zweiten Sachverhalt liegt eine Einfuhr vor.

Was genau bedeutet zoll und umsatzsteuerrechtlich abgefertigt und warum ist es nur ein IGE wenn es in Belgien geschieht und warum ist es eine Einfuhr wenn es zoll und umsatzsteuerrechtlich in Deutschland abgefertigt wird??

Vielen Dank im voraus!!

Schönen Abend noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community