Frage von Juice0A, 86

Zockerfreund sorgt für Beziehungsstress?

Hey :) Ich bin seid kurzem mit meinem Freund zusammen gezogen. Damals hat er schon sehr viel gezockt, aber immer wenn wir zusammen waren war das nebensächlich (außer wir haben irgendwas zusammen gezockt :P).. Jetzt sind wir zusammen gezogen und wir unternehmen NiCHTS mehr zusammen. In der Woche können wir nichts zusammen machen, wegen unseren Arbeitszeiten. Und am Wochenende sieht das mittlerweile so aus das er nur noch sein heatset auf hat und durch zockt. Morgens geht er dann ins Bett und wenn ich Pech habe pennt er auch mal bis zum nächsten Tag..

Ich weiß nicht was ich machen soll. Wenn ich mit ihm darüber Rede wird er sauer, reagiert er mit Unverständnis oder sagt ich soll mir dann ein anderen suchen der mich glücklicher macht... Was kann ich tun? :( merkt er das nicht mehr?

Liebe Grüße.

Antwort
von mirolPirol, 30

Zocken kann zur Sucht werden und wenn er süchtig IST, dann hast du keine Chance mehr. Für einen Schuss verkauft ein Junky seine Mutter - im übertragenen Sinn heißt das: Er hat an dir als Person kein Interesse mehr, es geht nur noch um seine Sucht. Irgendwann wird er deswegen sogar zu spät zur Arbeit kommen oder Ausreden erfinden, um gar nicht mehr hin zu gehen. 

Kratz die Kurve, solange er dich noch nicht ganz unglücklich gemacht hat. Er hat es dir selbst geraten, deutlicher kann er es nicht sagen, was er von dir hält, oder?

Antwort
von Ifosil, 31

Was zockt er denn so? Ich schätze mal, die Spiele, die er spielt, sind hoch problematisch was Sucht angeht. Bin selber ein Gamer und 6 Jahre verheiratet, ich habe meinen Spielstil komplett geändert und Spiele keine Hardcore-Games mehr.

Kommentar von Juice0A ,

Er zockt seid jugendjahren lol. Vor gut nem Jahr hatte er seinen Account verkauft, weil er 'aufhören' wollte. Und jz hat er einen neuen und will den wieder auf seinem alten Stand haben... :(

Kommentar von Ifosil ,

Ja, LOL ist eines der brutalsten Suchtgames die es da draußen gibt. Er muss langsam verstehen, dass er sowas nicht mehr zocken kann.

Antwort
von JoeBlack92, 44

Wenn er da wirklich gar nicht mit sich reden lässt und immer nur abblockt dann solltest du dich vielleicht an seinen Rat halten und dir jemanden suchen der dich glücklicher macht. Offenbar schätzt er seine Beziehung zu dir nicht, wenn er schon sowas sagt. Das wird auf Dauer nichts.

Antwort
von konstanze85, 12

Da war das Zusammenziehen wohl keine gute Idee. Wenn ihr vorher, in getrennten Wohnungen besser miteinader klargekommen seid, dann macht das lieber wieder so.

Antwort
von MaryamNR, 4

Fang doch einfach auch an zu zocken dann zockt ihr zammen und das lässt sich dann auch in eurer Beziehung sehen weil ihr dann ein Hobby zusammen habt

Kommentar von Juice0A ,

Ich zocke auch. Und wir zocken zwischen durch auch zusammen.

Aber in einer Beziehung zählt für mich mehr als nur zusammen zocken zu können.

Antwort
von Akainuu, 30

Dir einen anderen suchen, der dich glücklicher macht...

Sorry, ich zocke zwar auch gerne, aber Zeit für die Freundin kann man sich immer nehmen, ist doch lächerlich.

Kommentar von Ifosil ,

Warum immer so radikal? Gibt es denn keine Zwischenschritte mehr?

Kommentar von Akainuu ,

Er sagt doch selber, dass sie sich einen anderen suchen soll, warum bin ich dann radikal?

Wenn die Beziehung ihm so wenig wert ist, ist das halt so. Lies doch mal das Ende der Frage.

Kommentar von Ifosil ,

Erst mal paar Dinge versuchen, dann kann sie immer noch einen Anderen suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community